Beiträge von spunf

    .....deshalb finde ich es blöd, wenn man Anfängern sagt sie müssen bis April die Beuten zulassen, wie hier des öfteren schon geschehen

    Beim Wiegen kann man die Beute zulassen. Einen Futterabriss passiert in einer längeren Kältephase, da schaut man besser auch nicht nach (wiegen nützt aber auch nichts).
    Wir haben Februar... zwischen "bis April zulassen" und heute ist noch der ganze März um mal reinschauen.

    ...bei Unsicherheit lieber einmal zu viel als zu wenig [nachsehen].

    ..sehe ich nicht so. Die meisten Dinge passieren nicht von heute auf morgen, ohne dass man von außen was bemerken kann. Ich wiege, ab und an Klopfprobe (ich weiß, mag nicht jeder) und kucke durch das Mäusegitter nach Totenfall. Ansonsten erfreue ich mich am Reinigungsflug bis zu stabilem Wetter im März.


    s.

    Hallo,

    wie ist das denn mit Honig aus den Ländern die verdampfen dürfen? Kommt der nicht in den Handel?

    Soweit ich weiß, geht es derzeit vorrangig um Anwendungssicherheit.
    Im Honig ist von Natur aus recht viel Oxalsäure enthalten, das ist nicht das Thema.


    s.


    P.S. Hagakure war einen Ticken schneller... :)

    Ne, klappt so leider nicht bzw nur ganz schlecht. Die kleben weder auf Plastik noch auf Metall gut. Aaaber es gibt sie wieder, die großen 5 ct Siegeletiketten. Hab gestern mal einen großen Schwung auf Vorrat bestellt.

    Okay, Plastik hatte ich nicht auf dem Radar. Direkt auf den Rillen klebt wahrscheinlich nichts richtig.
    Ich habe nur TO und da hat es bei mir geklappt.
    Bin aber trotzdem wieder bei den langen selbstklebenden, auch wenn die schwerer abzulösen und vom neuen Design her nicht mehr so attraktiv sind, um es mal nett auszudrücken.


    s.

    Feuchte OS ist besser. Mehr Dampfdruck um den Staub einzublasen.

    Varrox und Varrox Eddy sind aber Pfännchen, da gibts keinen Druck wie beim Kessel von Sumlimox und Co., der was blasen kann, oder?


    s.

    Vielleicht garnicht so schlecht so eine Verkapselung, wenn es zum Beispiel die Feuchte weghält. Wenn OXS Pulver viel Feuchte ziehen konnte (Kellerlagerung) dann sublimiert das im Pfännchen nicht richtig sondern verkocht im Kristallwasser. Ob am Ende vielleicht trotzdem die gleiche Menge Staub im Volk verteilt ist, könnte fraglich sein, jedenfalls wenn die Sotte beim Kochen überläuft.


    s.

    Zander Liebig vom Bienenweber:
    Boden+Zarge+10 Leer-Waben+Innendeckel mit Iso + Blechdeckel bei mir 12,5kg.
    Pro weitere Zarge mit Leerwaben +5,9kg; der leere Adamfütterer +2,5kg.
    Und wie schon früher erwähnt, habe ich erhebliche Unterschiede festgestellt bei Völkern mit und ohne Stein obendrauf.


    s.

    Warum nicht einfach die Dadant-Beuten mit Mittelwänden zur Salweidenblüte auf die alten Kisten über Absperrgitter aufsetzen? Königin nach oben sperren, dann ziehen die Mädels fast automatisch nach oben um. Evtl. Leisten an den alten Beuten anbringen, damit die evtl. breiteren Beuten dicht aufsitzen.

    Bergmann & Bergmann empfehlen es andersrum:

    Dadant mit Mittelwänden auf Dadantboden am alten Stellplatz, alles mitsamt Kö dort reinfegen, Absperrgitter drauf und dann die Brut drüber stellen. Alle Ammen gehen hoch zur Brut, die Kö fängt unten neu an.

    s.

    Meine neuste Errungenschaft: ein altes Laptop-Netzteil mit 18,5V (bis 6A). Koax-Stecker abgeschnitten, 25cm Kabel aufgetüdelt, Bananenstecker dran.
    Geht super auch bei ZaDant Brutwaben und Edelstahl in wenigen Sekunden.
    Mettbroetchen Dieses 'Museumsstück' würde ich nicht mit Stöckern anfassen, wenn der Netzstecker in der Dose steckt. Das Innenleben sieht mir wirklich sehr abenteuerlich aus.


    s.

    Ich habe das gleiche Problem, dass die großen selbstklebenden Mellifera 5ct nicht lieferbar sind. Aber die kleinen nassklebenden kannst Du mit dem runden Teil aufs Glas und die kurze Zunge auf den Deckel kleben.


    s.