Beiträge von Satia

    Ja, okay. Da hab ich es natürlich einfacher mit meiner Minischleuder, die ich draußen im Garten abspüle und putze, da ich obendrein keinen Schleuderraum habe und das Ding daher danach verpackt bis zum nächsten Schleudern in die Garage kommt. Das geht ab einer bestimmten Größe natürlich nicht mehr.

    Unter meinen Bedingungen klang die Idee eklig ;)

    Melitherm leihen, die Frage empfände ich als übergriffig.

    Halten wir also fest, dass man für Imker den alten Spruch "Frauen und Autos verleiht man nicht" ergänzen kann auf: "Frauen, Autos und Melitherms verleiht man nicht". :D

    Hier kommt von der Linde gerade ordentlich was rein. Musste zwei Völkern einen weiteren Honigraum draufpacken.

    Du weißt doch gar nicht, was genau passiert ist, und schlussfolgerst dennoch, dass Unmengen an Glyphosat auf den Acker gekippt wurden

    Man darf sicherlich zu Recht vermuten, dass genau das nachgewiesen wurde, weil das Urteil sonst nicht zu Gunsten des Imkers hätte ausfallen können.

    Wenn ich Landwirt wäre, würde ich mir nach dem Lesen eines solchen Artikels überlegen, Imkern einen Standplatz zu geben, weil ich die Sorge hätte, danach verklagt zu werden. Berechtigterweise. Sowas vertieft unnötigerweise die Gräben zwischen Landwirt und Imker.

    ist richtig - das macht es aber trotzdem nicht richtiger, dass dieser Landwird diese Unmengen von Glyphosat auf seine Felder wirft - ganz egal wogegen.

    Ich soll euch von meinem Honig ein herzliches Dankeschön ausrichten.

    Er war sehr erleichtert, dass er von mir, wegen eurer ganzen Tipps und Ratschläge heute mal nicht verprügelt, sondern sanft gerührt worden ist.


    Das ist lustig formuliert, aber völlig ernst gemeint.

    Ich habe SO viel darüber gelesen, wie man das mit dem Honigrühren richtig macht und mir zahllose Videos angesehen, aber erst hier durch eure Beschreibungen habe ich ein paar Dinge konkret verstanden und durch eure Beiträge endlich auch mal bei Google die richtigen Fragen stellen können. Durch euch habe ich heute mal auf ganz andere Sachen geachtet als vorher und dabei glaube ich eine ganze Menge bewusst wahrgenommen die ich vorher nicht gesehen habe.


    Danke für eure Geduld mit mir und meinen Fragen, die für euch rückblickend immer wieder gleich geklungen haben müssen.

    Ich wette, das hast Du mit der Rührmaschine noch nie bewusst gemacht.

    Doch, hab ich tatsächlich schon - aber erst vor wenigen Tagen das erste Mal durch eure Anmerkungen hier in diesem Faden. Generell sieht die Rührbewegung durch eure Hinweise jetzt anders aus als vorher - mehr von unten hoch als im Kreis herum :)

    Wie unsere Kinder beginnen alle Kristalle erst mal klein.

    :love:

    Im Bild hab ich Dir mal eine rote Linie am Screenshot von Deinem Rührvideo eingezogen.

    Genau dort schichtest Du die Luft mit in den Honig.

    Vielen Dank! Diese Farbschlieren hatte ich bisher tatsächlich falsch interpretiert.


    Generell vielen Dank für eure Hilfe. Ich nehme jeden Ratschlag wirklich ernst und was ihr mir hier so geschrieben habt, hat für diverse neue Beobachtungen und Einschätzungen geführt.


    Es bleiben für mich daher jetzt eigentlich "nur" zwei Fragen offen:


    Wonach entscheidet ihr, dass der Honig dann tatsächlich fürs Glas fertig ist? Wenn der Perlmuttschimmer da ist? Und wodurch wird der eigentlich verursacht?

    Wenn der sich nach ein paar Wochen nicht rührt? Die Kunden sollen den halt essen, nicht verehren.

    Ich habe, als ich von Honig noch so gar keine Ahnung hatte, mal bei einer Veranstaltung Honig flüssig gekauft und habe ihn zuhause nicht sofort gegessen, weil noch ein anderes Glas auf war. Als ich den teuer gekauften dann wenige Wochen später aufgemacht habe, war er grob kristallin, was ich persönlich absolut nicht leiden kann. Das späte Aufmachen hatte mit "verehren" nix zu tun, sondern mit dem allgemeinen Wissen, dass sich Honig bekanntlich ewig hält. Daher hatte ich keine Veranlassung gesehen, das Glas sofort anzufangen.

    Heute weiß ich, dass das ganz normal war, aber damals hab ich mich sehr geärgert.

    Was ist eigentlich das Längste was ihr jemals mit Honigrühren verbracht habt bevor ihr den abfüllen konntet?

    Wenn man nicht kühlen kann, kann das ja auch mit Impfen schonmal dauern.