Beiträge von LionBee

    es ist bekannt, dass Beutenwelt anfangs Extreme Probleme in der Qualität hatte, dass Mal was falsch gefräst ist oder so passiert jedem, bei mir war einmal ein rechen unbrauchbar, anschreiben und Ersatz kommt anstandslos. Die Beuten von Beutenwelt machen auf mich einen soliden ersten Eindruck, die Griffmulden sind die besten, die es gibt, da tun einem nicht die Finger weg.

    Vorneweg, ich bin Anfänger, habe keinerlei Erfahrung und Langzeit schon gar nicht.

    Wahrscheinlich habe ich die Kiste auch falsch zusammen gebaut, falsch gestrichen etc.

    Da es hier aber um Dadantbeuten aus dem Internet geht, möchte ich trotzdem die beiden anhängenden Bilder zeigen.

    Beutenwelt 12er Dadant, 4 Wochen im Einsatz.PXL_20210427_144439494.jpg

    PXL_20210427_144430708.jpg

    das hatte ich bei Beuten vom Wagner auch. Bei gezinkten vom Schreiner sind die Zinken auseinander, wie die von Beutenwelt sind sehe ich erst noch, und Bergwiesen hab ich mir auch mal einen Bausatz bestellt. Selbst bauen ist leider nicht, weil wenn ich das Holz kaufen muss bei uns, kann ich auch gleich fertige Beuten kaufen, ist auch nicht teurer...

    was mich dieses Jahr bei Dadant mit Schied stört ist die Frage, wann ich denn die Waben hinterm Schied entnehmen kann. Überlege deswegen die Futterwaben in Zukunft hinterm Schied zu parken oder auf eine Einraumbetriebsweise umzuschwenken. Bei 5,1 Zellenmaß ist da auch viel Platz für die Königin. Wabenabstand von 32 mm ist da schwieriger, da Zander mit 25 mm Rähmchenbreite eigentlich nicht zu finden sind, Dadant dagegen schon. Bei Zander nimmst halt den unteren Honigraum, ob da Futter drin ist oder nicht und nimmst ihn als ersten Honigraum, und nachm auffüttern wieder unters Brutnest. Da spart man sich die entnhame von Futterwaben ebenfalls. Bei Zander Einraum hat man halt dann keine Futterwaben im Brutnestformat, bei Dadant schon. Dafür braucht man bei Dadant zum Transport wieder ne Kiste, bei Zander nimmst die ganze Zarge... es ist zum Bienen zählen

    da sich hier alle über die beste Holzbeute streiten, komm ich jetzt mal mit styropor daher, da gibts ned viel auswahl und die Qualität scheint überall gleich zu sein. Selbst habe ich keine. Ebenfalls gibt es noch Beuten aus Polyurethan. Beides sicher keine ökologischen Materialien, aber dafür gibt es auch wenig Schwanken in der Qualität. So wie der Baum ist so ist er halt.

    Ja, hab jetzt 10er und 12er im Vergleich, bei der 10er kann ich den honigraun deaufschieben, das geht mit der 12er Ned 😑

    Bei mir geht das schon... - oder hast Du wegen der größeren Größe der 12er ein Problem?

    nein, bei der 10er ist der beespace oben, da ist das draufschieben kein problem

    Ich hatte das so gelesen, dass bei LionBees 12ern der Beespace unten ist, und somit die Bienen quasi auf Höhe Zargenoberkante hocken, wenn sie auf den Oberträgern rumlümmeln.

    Wenn man dann (ohne Rauchstoss) den Honigraum draufschiebt, schert man einen Bienenteppich ab, der beim Beespace oben (vermutlich seine 10er) einfach hocken bleiben kann.

    so ist es


    ich versteh gar nicht was Lionbee überhaupt schreibt ist auch etwas schwer wenn man ohne punkt und komma tippt und dann auch noch einen dialekt miteinfügt und tüppfleher drin stehen lässt


    Könnte aber tatsächlich so gemeint sein. Da hilft dann aber einfach schräg aufsetzten und die Kiste drauf drehen. Selbst mit nem oberen Beespace klappt das spätestens in 2 Wochen auch nicht mehr die Kiste von hinten nach vorn komplett drüberzuschieben. Oder sitzen eure Bienen immer brav nur in einer Lage?

    ich habe Kommas drin, im Gegensatz zu dir. Tippfehler können jedem passieren, dir ebenfalls.

    Ich mag den beespace oben. Meine Bienen können da oben drüber klettern auch in der Wintertraube. Und ich sehe auch gleich die Kandidaten, welche zu mehr Wirrbau neigen. Für wandern ist der beespace unten aber besser. Da wackelt nicht so viel herum. So hat eben alles Vor- und Nachteile. U d man kann abwägen.


    Den Bienen ist es egal.

    Ja, hab jetzt 10er und 12er im Vergleich, bei der 10er kann ich den honigraun deaufschieben, das geht mit der 12er Ned 😑

    Junge Junge, die tragen hier heute wie die Gestörten. Morgen kommen der 2.-3. HR drauf.

    und ich kann füttern... Rregen, Regen, Regen, dann mal 2 Tage Sonne und warm, dann wieder kalt und der Mai laut Wetterbericht wenig anders...

    dann mach ich mit den Bienen halt Völker statt Honig...