Beiträge von Immenlos

    Ich denke auch, dass das eh tote Milben sind, die durch die jetzige Bienenaktivität noch abgeputzt werden. Kann auch täuschen, aber stark ist das Volk nicht mehr.


    Gruss

    Ulrich

    Kiki, ich habe so den Eindruck, dass der Selbstdemonteur genetisch mit dem blondgelockten aus dem fernen Westen mindestens verwand sein könnte. Was nützliches kommt nicht rüber. Nur permanente Störfeuer.


    Gruss

    Ulrich

    Man kann noch nicht das Profil ausfüllen, aber hier von zufälliger chemischer Vorbelastung zu reden hat ein Geschmäckle. Bei soviel fachlicher Inkompetenz bin ich jetzt hier raus. Das ist mir ganz einfach zu dumm.


    Gruss

    Ulrich

    Hallo Mark-O


    Deine Versuche haben das bestätigt, was ich angekündigt habe. Die Rohre sind ausserdem zu dünn um eine gleichmässige Temperatur zu puffern.

    Danke für Deine Arbeit.


    Freizeitimker

    Auch wenn es vielleicht unhöflich von mir ist, aber Deine ständigen, oft falschen Behauptereien gehen mir so was auf den Senkel. Jetzt bezweifelst Du sogar Sachen, die wissenschaftlich nachgewiesen sind.

    Hätte man so ein Volk, (Drobi hat ja eins) wars das jetzt mit Behandlung. Das lässt man jetzt in Ruhe. Das lässt man ganz normal durchlenzen, wenn es denn den Winter überstanden hat. Ist der Varroabefall im Mai schon zu hoch (muss man beobachten), kann man immer noch mit gängigen Massnahmen reagieren.


    Gruss

    Ulrich

    Schöne Theorien, aber eben Deine Theorien.

    Bienen sind sich keiner Lebensgefahr bewusst. Das Futter brauchten sie nicht zu finden. Es ist auf jeder Wabe mehr als genug vorhanden. Erst schreibst Du, sie brauchten sich nicht erst aufzuheizen, im übernächsten Satz schreibst Du, sie werden vorher nervös und heizen. Was denn nun.

    Übermässig Futter haben sie jedenfalls nicht aufgemacht. Das hatte das zuvor noch starke Volk unter Beschlag. Die Flächen sind ganz einfach freigestorben, weil es keine gesunden langlebigen Winterbienen waren. Und dann hat dieses danach kalte, offene Futter Feuchtigkeit gezogen.

    Die Oxalsäure hat dem Volk nicht den Todesstoss versetzt, sondern das Ableben nur beschleunigt.


    Gruss

    Ulrich

    Da geht die Rähmchenfrage doch schon wieder los.


    10 er Dadant mit 10 Rähmchen Hoffmann. Muss ich manchmal bei anderen durchsehen. Käme für mich nie in Frage.

    10 er Dadant mit 10 Polsternagelrähmchen wäre erträglich.

    Aber wie oft sind da 10 Rähmchen drin?

    Arbeitszeitmässig bin ich mit der 12 er jedenfalls schneller durch.


    Gruss

    Ulrich