Beiträge von Brumm&Summ

    Egal ob ich jetzt dafür angekreidet werde, aber für mich ist das Bienenquälerei.

    .

    endlich kann ich auch mal die Ingno Liste benutzen, sorry :)

    Es gibt Belege dafür das das träufeln schwere Schäden am Darm der Bienen anrichtet und dadurch ihre Lebenszeit verkürzt wird, ganz im Gegenteil zum Sprühen. Und warum soll ich jetzt nochmal träufeln??

    Deichkind haben deine Beuten eine Windel im Boden?

    Ich mache es immer so das ich nach den ersten Frostnächten, meist Anfang November, mehrmals in der Woche die Windeln auf Zelldeckel überprüfe und dann dementsprechend behandele. Allerdings ziehe ich zum behandeln auch Waben und das ist immer in der ersten Dezemberhälfte der Fall.

    Tut mir leid das ich dir nicht weiterhelfen konnte! :(

    Deichkind kannst du denn auf Erfahrungsberichte von Kollegen aus deiner Nähe zurückgreifen, also welche die wirklich Völker geöffnet und Waben gezogen haben?

    Bei mir wäre es noch zu früh für die Winterbehandlung, die Völker pflegen alle noch ca. Espressountertassen große Brutflächen.

    Und welchen Schluss ziehst du jetzt daraus?

    Dass träufeln vom Bienensitz her möglich wäre wenn ich mich der Schätzung von Brutfreiheit jetzt anschließe (sprühen fällt bei mir weg da 5/8 der Waben Stabilbau sind).

    Stimmt, Stabilbau da war ja was. :)

    Aber auf eine Schätzung würde ich mich trotzdem nicht verlassen, wann habt ihr denn normalerweise da oben eure ersten Frostnächte!?

    Deswegen glaube ich für meine Gegend tatsächlich weitgehend daran

    Glauben heißt nicht wissen...

    Die Empfehlung ist halt bis zum 31.12. behandelt zu haben, dadurch ergibt sich, dass nach Weihnachten behandelt wird. Ist eben durch die Anleitung der Institute unterstützt. Frag mal in Deinem Verein und in Nachbarvereinen nach, da wirst Du staunen

    Ich hab mich sogar mal jetzt bemüht und meine Bücher durchgesehen, selbst da steht in fast allen drinnen das bis Ende Dezember locker behandelt werde kann.

    War mir so gar nicht mehr in Erinnerung… :/

    in der letzten Dezemberwoche träufeln.

    Wer macht den bitte so was, da ist doch das Risiko viel zu groß das die Völker wieder in Brut sind!

    Sorry, aber die Völker jetzt noch einmal auseinander reissen geht aus meiner Sicht nach gar nicht!!!

    Zur Winterbehandlung, natürlich. Das macht man ja nicht gerade bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, sondern man sprüht bei Temperaturen ab 7-8°C. Natürlich wäre es mir lieber wenn ich die Völker nicht öffnen müsste, aber Varroa ist halt mal da und träufeln kommt für mich nicht in Frage.

    Wie immer und überall im Leben wird es DIE EINE Lösung nicht geben, man muss auch hier, gerade als Hobbyimker, wahrscheinlich einfach Kompromisse eingehen.

    Ich für meinen Teil fahre seit Jahren sehr gut damit im Juli ne TBE mit Fangwabe zu machen und die Völker erst zur Winterbehandlung mit OX zu behandeln. Vorher nichts, nicht mal Drohen werden geschnitten. Logischerweise muss ständig kontrolliert werden, die Windel ist immer drin und wird einmal pro Woche ausgewertet und einmal, meistens Anfang September mache ich nochmal Puderzucker Methode. Allerdings habe ich auch nur 6 Völker und diese stehen auf 3 Standorte verteilt und selbst dann nicht dicht nebeneinander.

    Ich habe zwar auch meistens Königinnen vom Züchter, denn kein einzigstes Volk steht auf meinen Grundstück :D, aber ich freue mich immer sehr über Schwarmzellen und verwerte die dann auch (meistens).

    Ganz auf Chemie würde ich im Moment noch nicht verzichten wollen, es gibt mir immer ein beruhigendes Gefühl wenn die Winterbehandlung durch ist!

    Aber mach flott, weil es ja schon recht kalt ist.

    Muss das denn jetzt im November wirklich noch sein, kann man denn den Völkern nicht auch mal etwas Ruhe gönnen?

    marikos3000

    Ich würde dem Verkäufer anbieten das du die Völker nimmst, du gerne auch eine Anzahlung tätigen kannst, du sie dir aber im Frühjahr zusammen mit ihm nochmal in aller Ruhe anschauen willst!?

    Viel kontrollieren kannst nicht, als Anfänger noch nicht einmal die Stärke der Völker einschätzen. Daher muss / sollte Vertrauen da sein.

    Aber ob ein Volk Weiselrichtig ist sollte man auch als Anfänger mit eigenen Bienen schon erkennen können! Und genau das geht meiner Meinung nach im Moment nicht mehr ohne das Volk komplett zu durchwühlen!