Beiträge von happygerd

    ...Richtig geführte/geschiedete Völker haben eine deutlich andere Entwicklung...

    Ist das deine eigene Erfahrung oder nur vom Hörensagen?

    Es ist das lernen an und regelmäßige sehen von Völkern im guten 3stelligen Bereich. Eine Einsicht von Völkern die gut und andere die weniger gut geschiedet sind/wurden.

    ja, ich spreche von einer gewissen Erfahrung.... Was nicht heisst, dass dies alles meine Völker sind. Es müssen auch nicht meine Völker sein um lernen zu können. ;)

    Evtl. ist es auch möglich das junge Imker etwas mehr Gefühl fürs Ganze haben als andere die seit Jahrzehnten hinter der Kiste stehen.

    Und nein, die Erfahrung wird noch sehr lange nicht soweit sein, dass ein junger Imker die Erfahrung von den alten Imkern hat.



    Auf niemanden speziell angespielt, rein allgemein gehalten. ;)

    Lg

    Wahrscheinlich könnte man meistens noch warten - aber so wie ich das verstanden habe schadet es nicht die Erweiterung zeitig zu geben.

    Hi,

    ich würde dir da mal dagegen sprechen! ;) ... Wenn das so wäre, würden alle die Schieden dies umsonst machen. Richtig geführte/geschiedete Völker haben eine deutlich andere Entwicklung.

    Ich möchte aber keine Neue Grundsatzdiskusion lostreten :S

    Es geht ja um die Salweide! Interessantes Thema :thumbup:

    Lg

    Hi zusammen,

    ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen. wann blüht die Schlehe??

    Ich meine damit jetzt nur indirekt die genaue zeit - wäre ja vom Gebiet, Wetter usw. abhängig. Meine Frage eher nach was kommt die Schlehe? Z.B. nach der Weide oder nach der Wildkirsche oder noch viel später!?

    Danke vorab

    Lg

    Ruhig mal ansehen. Ist in Deutsch, Geduld!

    finde nur ein Video auf Russisch!?

    ab etwa sekunde 30 wird geredet ... dann ist es auf deutsch ...


    Es stand irgendwo er imkert nur im Voralpenland und von daher könne man seine Betriebsweise nicht genau umlegen ... Auf so eine Eingrenzung würde ich mich nicht verlassen wollen. Wenn auch seine eigenen Völker nur in einem gewissen - mehrere 100km Umkreis stehen, dann vergisst man bei ihm (und natürlich auch bei anderen Grosszüchtern) er verkauft/vergibt nicht ohne Bedenken nur an Berufsimker!! Diese - ausgesuchten - imkern zuverlässiger, mit grösseren und besseren Durchschnittswerten als kleine bis 20-30-40 Völker Imker. Hauptsächlich von solchen Imkern die weltweit verstreut sind bekommt er zuverlässige Erfahrungswerte über seine Züchtungen und die Top Tiere kommen zurück und werden weiter selektiert. So entstehen dann noch bessere.

    Ich will keinesfalls sagen das kleine Imker nicht sehr gut imkern können, einzig ist der Mengenschnitt zu klein um wirkliche Ergebnisse zu bekommen!

    Wer mal solche, so geführte Völker gesehen hat, der weiss um was es geht und wo das Mass der Dinge steht.


    Ihr schreibt, ihn auf dem IFT zu haben wäre interessant aber eher unmöglich. Ich glaube ihr habt da doch einige Mitglieder die ihn (gut) kennen, die auch aufs Treffen gehen. Warum lasst ihr diese nicht mal "anklopfen" - mehr als nein kanns nicht heissen oder!??



    Im grossen und ganzen aber ein toller Faden der hier entstanden ist. Ich hoffe es gibt noch viel mehr zu erfahren ... :thumbup:


    lg

    Hi Luffi,

    sehr gut geschrieben ... eine kleine Korrektur:!: ... 3 Belegstellen ... ;)


    Die 1000 Völker werden wohl bei weitem nicht reichen. Du vergisst den Zugang der ital. Berufsimker (und auch sonst in Gottes weiter Welt) die seine Kös "beherbergen" und ihm die Besten der Besten zurückspielen ... :thumbup:


    Lg

    So sind es die Einen die Bilder an die Wand machen und reden können, die anderen die ihre Gestik im Griff haben und wieder andere die zwar all dies nicht können, aber dafür mit hässlicher Brille tolle Bienen züchten und die Betriebsweise im Griff haben ...

    So verteilt der liebe Gott seine Gaben und es werden Päpste, Priester und Schafe ... :S:S


    Sorry, das musste sein ;)


    Lg

    Es ist nunmal so, dass er sich von der Zucht einfach auf einem extrem hohen Level bewegt. Abgesehen davon, hat es absolut Hand und Fuss hat was er sagt! Ich würde sagen, jeder der so viel erreicht hat wie er, darf auch von sich überzeugt sein... Nicht ohne Grund hält er weltweit Vorträge! Er ist aber auf der anderen Seite einer der wenigen führenden Züchter die nicht auf diversen Rassen "herumreitet" und seine Biene als Kombinationszucht betitelt - nicht C, BF oder sonst wie. Egal welche Farbe die Biene hat, an erster Stelle Gesundheit und in Folge sehr gute Erträge stehen im Vordergrund ...

    Lg

    Hi,

    ok, ich glaube im Regal eines Baumarkts noch einiges an Zwiebeln gesehen zu haben. Muss ich die Tage vorbei schaueb, evtl kann ich noch nen Aberkaufspreis raushandeln ;)

    Danke für die Info ...

    Lg

    hi,

    müssen Krokusse & Co im Herbst gesetzt werden oder ist es auch im Frühling möglich??? Ja, ist klar, sie blühen erst im kommenden Frühling...

    Thema: meine Bienenweide auf etwa 50m2 möchte ich heuer neu machen. Was mich derzeit stört, ich hab da nichts drinnen was jetzt blüht ... Also Krokusse & Co hinein...

    Darf ich die gleich im April mit einsetzen oder muss ich die im Herbst stecken???

    Danke und Lg