Beiträge von Shenja

    Und welche denn? Magst du mit uns die Erfahrungen teilen? So wie ich gesehen habe, gibt's beim Chinesen die Mittelwände der Firma benefit bee

    Rainfarn was ist denn für dich ein Jungvolk?

    Machen bei dir die Königinnen quasi nur ein Wirtschaftsjahr durch?

    Jahr 0, Schlupf und Jungvolk.

    Jahr 1 WV zum Abchecken. Wenn sehr gut, direkt in eine überschaubare Einheit, wenn mittel 2 Jahr WV. Und da kann man manchmal echt Überraschungen erleben.

    Schafft eine durchschnittlich normal begattete Königin 2 WirtschaftsJahre und eine TBE dabei?

    Nein, wir haben insgesamt fünf Zargen umgebaut, so dass 3 Völker a 3 Rähmchen 1/2 DN auf die Belegstelle können. Wenn die wieder zurück sind, kann ich die einfach in einem HR oben aufsetzen, gebe noch Bienenmasse dazu oder Seidel mit dem Minivolk ein etc.

    Vielen Dank! Also hast du Trennwände dazwischen. Wie machst du denn das mit dem Füttern? Hast du dir dann einen getrennten Fütterer gebaut?

    Wir nutzen die Begattungseinheiten im Maß unserer Honigräume. Das ist für das zusetzen auch ziemlich Klasse. Ich würde nach derzeitiger Sicht nicht mehr auf M+ gehen wollen...

    Das ist natürlich eine gute Idee, nehmt ihr einfach Honigräume ohne Rechen und schiedet erstmal auf ein paar Waben. Danach erweitern?!

    Shenja ???

    Ist bei jedem größeren Imkereibedarf als Artikel vorhanden?

    Muhr, Seip, Holtermann, Hödl, tauchen alle bei der Internetsuche mit dem Begriff "Oxalsäuretabletten" auf.

    Weiss allerdings nicht was du als "vernünftig" definierst.

    Die kenne ich alle schon.

    Bei allen steht aber folgendes dabei:

    Zur Reinigung und Desinfektion verwendbar.

    ACHTUNG: Nicht zur Varroabehandlung bestimmt


    Ist das nur rechtliche Absicherung?

    Würdet ihr eigentlich lieber Tabletten oder Pulver benutzen? Ich persönlich fände ja die Tabletten besser, wenn ich es verwenden dürfte. Finde nur keine vernünftige Bezugsquelle in Deutschland dafür...hat jemand einen Tipp?

    Vielen Dank für die vielen Infos dazu!

    Hattest du, als du die Königinnen rausgenommen hast aus dem Wirtschaftsvolk und neue begattete Königinnen rein gesetzt, 2h Weiselunruhe abgewartet oder einfach direkt im Ausfresskäfig?

    Ich habe ja vor die Bienen komplett auf durchgehende Mittel-Wände zu setzen, dann schaffen die den Ausbau ganz gut und immer dünn füttern.

    Hier in diesem Thread wird ja auch ein solches umweisel Verfahren, als sicher betrachtet oder übersehe ich etwas?

    Vorsicht - Missverständnis!

    Ich mache mit gekauften Kö's (meist wertvoll) einen Kunstschwarm mit HR-Bienen über Bienenflucht. Da hängt die Kö' im Ausfresskäfig unter der Birnenflucht im BR mit FW, Leerwaben und MW.


    Umweiseln mache ich mit mind. 2 BW der neuen Kö', die darauf sitzt. Diese schiebe ich mittig ins alte Brutnest, direkt nach Entfernen der alten Kö'. Gab damit nie Probleme.

    Mit 2BW wird's schwierig, ich hole sie direkt von einem Züchter aus der Nähe und wollte sie gleich zusetzen im Ausfresskäfig

    Das heißt meine Variante ist sehr Risikobehaftet?

    hallo erstmals vielen Dank für den Input!

    kapis

    Ich habe schon öfters gelesen, dass die Bienen zur Königin runtergehen, außerdem sitzen unten ja die Flugbienen und die restlichen Bienen vom Volk, sodass sie die Königin befreien. Was sollte die Bienen denn oben halten? Oben ist ja auch keine Brut vorhanden.

    Rene J.

    Es kommen Königinnen in die brutsammler, die mindestens 3 Wochen in Enlage in M+ Kisten sitzen. Diese würde ich im Versandkäfig zum ausfressen reingeben.

    Aufsetzen von M+ geht bei mir nicht, habe keine Futtertaschen.

    Amape

    Ich möchte den Großteil der Ansitzenden Bienen eigentlich den Völkern belassen, in die Brutscheunen kommen auch Bienen von den Waben mit ca 1/3 der Ansitzenden Bienen.

    Die Königin muss ich ja eine externe zugeben, deswegen die Frage, ob im Ausfresskäfig oder nicht, will ja Völker verjüngen.

    Du würdest dann zusätzlich zur bevorstehenden TBE, die Völker einer Blockbehandlung unterziehen, bei Sublimation hält sich der Schaden in Grenzen?!

    Das ist auch eine gute Idee, hatte ich auch so vor ursprünglich, aber musste leider etwas umplanen. Werde ich nächstes Jahr aber so machen! Zwei Fragen dazu, die so erstellten Völker müssen den Stand verlassen, wegen dem Rückflug von Flugbienen und anschließend Räuberei?! Verschlechtert sich nicht die Annahme der Königin, wenn ich unten offene Brut habe?!

    beemax

    Weiselst du die Völker, wie Amape es beschrieben hat um oder wie ich anfangs beschrieben habe?

    Funktioniert das umweiseln auf diese Art im Wirtschaftsvolk oder ist die Gefahr zu groß, dass es schief geht?

    Gibt's sonstige Punkte zum Ablauf, die ich verbessern könnte?


    Auf Futterversorgung achte ich, vielen Dank!

    JaKi

    Das habe ich auch auf dem Schirm und gebe dir Recht, besser wäre es