Beiträge von hydrococcus

    Hallo zusammen,


    ich hab am WE Honig geerntet und den Tag darauf gleich eingefüttertes. Sobald alles abgenommen wurde wollte ich die Kurzzeitbehandlung mit Ameisensäure machen. Jetzt hab ich bei einem Volk gesehen, dass im Brutraum kein Platz für Futter in den Waben ist. Brut von links bis rechts und bis oben an den Rand der Rähmchen. Hab also die abgeschleuderten Waben im 2/3 HR wieder dazu gehängt, damit sie was einlagern können.

    Kann ich die bei der AS Behandlung drinnen lassen? Hatte gedacht 5 Stück auf der einen Seite und auf der anderen den Liebig Dispenser.

    Bei uns macht es ein Bauer ganz clever. Er verpachtet 1ar für 50 Euro und sät darauf Bienenweide. Macht 5000 EURO Ertrag pro Hektar. Bei Weizen sind es wohl nur 1800 Euro. Und es ist eine große zusammenhängende Fläche. Geile Aktion, finde ich.

    Hallo zusammen,


    Bei uns in der Gegend stehen mittlerweile alle auf Bienen. Stadt, Land und Bevölkerung wollen unbedingt etwas für die Biene tun. Grundsätzlich finde ich das natürlich gut. Allerdings werden bei uns im Ort auch sämtliche Verkehrsinseln mit Bieneweide bepflanzt. Jetzt stellt sich mir die Frage wie stark belastet diese Pflanzen, vor allem im Bereich von Kreuzungen, mit Abgasen sind? Ich fahre täglich daran vorbei und sehe immer schön viele Bienen. Wahrscheinlich auch welche von meinen, die stehen nicht weit vom Ortsrand entfernt. 🤔 Ob das wirklich gut ist? Für die Qualität des Honigs? Für die Gesundheit der (Wild)Bienen? Wie seht ihr das?

    Ja, gibt es. Ich hab meinen Nachbar gefragt, er hat solche Sticks in die Erde der Töpfe gegen Blattläuse gesteckt. Er hat mir die Packung gezeigt. Steht drauf bienenfreundlich. Bei ihm stecken aber keine Bienen in den Blüten und bei mir sind auch nur die weißen Oleander „betroffen“ ... mmmh

    Hallo zusammen,


    ich habe 3 Oleander im Garten stehen. Heute habe ich in der Blüten mehrer tote Bienen gefunden. Sie steckten bis zum Anschlag in der Blüte. Ich hab welche rausgeholt. Alle hatten den Rüssel weit rausgestreckt. Wie kann sowas passieren?

    Mich hat es gestern abends um 8:00 Uhr erwischt. War neugierig und wollte „nur mal schnell“ gucken. Die Strafe folgte auf dem Fuß. Direkt unters linke Auge. Allers schön dick um 22:00 Uhr. Dann bin ich ins Bett und halb 12 aufgewacht und hab Panik bekommen weil ich nix mehr gesehen habe. Meine Frau hat den Notarzt gerufen und jetzt hab ich die Nacht im Krankenhaus verbracht. Gucken kann ich schon wieder durch beide Augen 😬😁


    Nach dem Stich hab ich den BiteAway Stick sofort mehrfach angewendet. Hat aber offensichtlich nichts geholfen 🤔


    Sonst wird es bei mir auch immer schön dick, aber am Arm oder Bein stört es mich eigentlich nicht. Nur Gesicht und Hände finde ich sehr unangenehm.


    Ab jetzt nur noch Schleier 👍🏻👍🏻👍🏻

    Ich hab meinen Schwarm gestern in die neue Beute eingeschlagen und einen halben Liter Zuckerwasser dazugegeben wegen der Kellerhaft.

    Heute Morgen Zuckerwasser alle und Pisswetter (sorry 😉)

    Hab dann heute Mittag nochmal 1 Liter 1:1 nachgefüllt und hoffe das bald wieder Flugwetter herrscht. Wetterbericht sagt: NEIN 🙁

    Du wirst nach dem Schwärmen nicht 100% der Traube in deine Kiste schlagen können, im Idealfall hast mit dem großen Schlag die Königin in deiner Kiste.

    Ein Indikator ist dann, wenn die aufgescheuchten und nicht gefangenen sich zur deiner abgeschlagenen Traube gesellen.

    Daher die Kiste mit Absperrgitter schliessen, wandern in den nächsten Stunden Bienen rein hast die Königin, hauen sie ab und sammeln sich draussen, dann auf ein Neues, aber irgendwann werden die dann auch mal sauer 😊

    ich musste mehrfach ran, da die Damen sich den Stamm hoch gesammelt hatte (senkrecht). Ich versuchte immer möglichst viele in die Kiste zu fegen/zu schlagen, da sie sich auch auf einem Ast versammelt haben.


    Als ich die Kiste zugemacht hab, versuchten die welche „daneben“ gingen übers Lüftungsgitter in die Kiste zu kommen. Einige haben sich aber auch am alten Platz versammelt.

    Hab gestern Mittag meinen ersten Schwarm eingefangen. Der hing zwar nur in 2m Höhe aber leider am Stamm meiner Sauerkirsche. War echt nicht einfach die alle ins Körbchen zu bekommen. Aber jetzt sitzen sie erst mal im Keller.

    Das ist eben mein Problem : aus Platzgründen möchte oder kann ich mich nicht vergrössern. Max. 1Ableger noch.

    Wie handelt man es, dass man nicht jedes Jahr vor mehr Völkern steht 🤔 ? Ablegerverkauf ist für mich zZt. noch keine Option.

    Einen guten Weg zu wissen, würde mir die Angst vor Schwärmen nehmen.

    So geht es mir auch.