Beiträge von Apislazuli

    Bei uns ist um diese Zeit auch immer sehr reger Verkehr, aber eher "Flugschule", die tanzen vor den Beuten und schauen sich an, wo sie wohnen ;)

    Manchmal bei vielen Völkern, manchmal nur bei einigen, aber an einem Stand um diese Zeit, weil da die Sonne dann gut draufscheint.

    nach einer Woche braucht man bei Frühtracht nichts mehr impfen.


    Ich haue nach spätestens 2 Tagen in einen 25kg Eimer ca 1-2kg rein, rühre um und das wars.

    Für das ganze Rühr-Theater habe ich keine Zeit. Sicher geht es besser, aber für mich ist das das mit dem besten Zeit-Konsistenz-Verhältnis.

    Das halte ich genauso. Für alles andere fehlt mir die Zeit bzw. die Technik.

    Ich habe letztes Jahr wegen Zeitmangel einmal den Zeitpunkt zum impfen verpasst und hatte prompt Honig mit unschönen Kristallen...

    ich habe da nochmal eine Frage; ich habe meinen letzten Honig mit ca. 8 % cremigstem Rapshonig vom letzten Jahr gerührt, vor ca. 10 Tagen, der ist perfekt geworden. Nun habe ich zwei große Eimer nicht geimpft, weil ich unsicher war, ob das gut wird. Kann ich den jetzt noch impfen; er fängt gerad erst an zu kristallisieren, oder ist das nicht sinnvoll. ......??

    Guten Abend,

    unser Imkerverein will gerad Futterkranzproben ziehen und wir sollen am Donnerstag dran sein; ich finde das bei unter 10 Grad für die Bienen nicht optimal; der Berufsimker, der das durchführt findet das völlig ok; er hätte das sogar schon bei Schnee durchgeführt.

    Vor drei Jahren fand das ganze bei Sonne und 14 Grad im Sept. statt.

    Wer hat da Erfahrungen; wir haben 19 Völker und mir graut da etwas vor...

    Gruß, Agnes

    Am 16. Juli haben wir die Brutscheunen erstellt, es gab wenige tage später weiselzellen und nun scheint es als wäre die Königin nicht erfolgreich vom Hochzeitsflug zurückgekehrt. bei zwei anderen zeitgleich erstellten Brutscheunen legen die Königinnen bereits.

    ok, alles klar, ich stelle die weiselrichtigen oben drauf und hoffe alles passt; muss auch parallel einfüttern, dann klappt das hoffentlich gut. Danke vielmals, war doch mal wieder etwas verunsichert.....

    ok, das kann ich machen; seit vier Wochen, die Frage ist vor allem, was passiert, wenn ich die mit einem anderen Volk 30 m. entfernt vereinige; oben drauf stellen, mit Bienenflucht und dann fliegen sie hoffentlich nicht zurück? oder auf jeden Fall mit Volk daneben vereinigen (wär möglich, aber nicht meine erste Wahl), will nicht soviele Flugbienen verlieren dabei.

    Hallo , schau mal hier in diesem Thema unten, beim Einfüttern richte ich mich persönlich nach dem Zustand bzw. wieviel die Völker bereits eingelagert haben, aber da hatte ich am Anfang auch einen Imkerpaten, der mit Rat und Tat zur Seite stand; im Imkerkurs hab ich sowas auch nicht wirklich gelernt........

    Einfüttern dann Varroa-Behandlung oder umgekehrt

    N'Abend zusammen,


    ein Freund imkert im Bienenwagen mit einem traditionellen Beutensystem. Er hat dieses Jahr sehr starke Völker, die abends schon seit ein paar Wochen nicht mehr alle in die Kisten passen und als prächtiger Bart davor lagern. Er stellt sich nun die Frage, inwieweit sich das negativ auf die begonnene Ameisensäurebehandlung auswirkt. Klar, die eigentlich

    Wir hatten vorletztes Jahr ein Volk, was mit mehr als 50 % draußen hing nach Start der AS mit Liebigdispensern; da war es auch noch recht warm. Die hatten danach viele Milben und wir haben die Behandlung wiederholt bei weniger warmem Wetter.

    Guten Tag aus dem Norden,

    ich habe zu diesem Thema eine Frage: ich habe zwei weisellose Brutscheunen (die sollten nachschaffen, hat aber laut Weiselprobe wohl nicht geklappt, keine Königin drin, auch keine Stifte) und ich will diese jetzt mit anderen Völkern vereinigen. (auch mit Brutscheunen, die tolle stiftende Jungköniginnen haben). Nun habe ich alle Völker am gleichen Stand; kann ich die einfach oben drauf setzen , mit oder ohne Zeitungspapier dazwischen??

    Sollte ich direkte Nachbarinnen nehmen, wäre bei einem Volk möglich; beim anderen Volk auch, aber dann würde ich mit einem Wirtschaftsvolk ohne TBE vereinigen? Was muss ich beachten?