Beiträge von Mauerbiene 55

    Schade,

    das Bilder einstellen, ist doch hier so kompliziert...!

    So versuch ichs mal genauer zu beschreiben:

    1m unter dem Balkon hängt die NH, darunter ein kleines Regal, als ob das Haus darauf steht. Und unter diesen Regal bauen die Wespen.

    Heut hat es die Größe einer großen Kirsche, gestern wars genau die Hälfte.

    Danke Euch!

    Also, ich will es auch behalten, freu mich sogar.

    Hatte auch mal einen Marder, bei den Hühnern.

    Das ging sehr lange gut. Ich glaube auch nicht,

    das der letztes Jahr fast alle am hell-lichten Tag

    ermordet hat...

    Das weitere Problem, das noch besteht: demnächst

    ziehen neue Nachbarn oben ein, und genau über dem Nest ist deren Balkon. Da werd ich schleimern, wie noch nie...!

    Danke,

    ist nur, weil ich gelesen hab, sie jagen andere Insekten, zum füttern, für ihre Brut.

    Und da sind die Wildbienen am nächsten.

    Die "Schmarotzer"können sie haben, mom. sind so viele Taufliegen da, aber jetzt füttern sie ja noch nicht.

    Jetzt ist es erst kirschgroß, das Nest.....

    Hab schon wieder ein (?) Problem!

    Unter einer meiner Nisthilfen fangen Wespen an, ein Nest zu bauen.Finde ich total schön, kann das alles vom PC aus beobachten.

    Aber, werden sie nicht die Bienen als Futterquelle ansehen..??:whistling:

    Vielen Dank an Euch!

    Hymenoptera , ich hatte mir 10Kokons für den

    Start damals bestellt, und es funktionierte auch alles, wie gewünscht. Aber ja, dann kamen sie auch, die

    Schlupf-und die Goldwespen! Und, nun fürchte ich,

    dass die dann schlüpfen, und "meine" armen MB-Jungs leer ausgehen. Es sind sehr gute NH, und sie hängen i.d. Sonne.

    DeinDilemma das mit den "oligolektischen" Bienen

    muß ich erstmal studierten. Ja, und jetzt sind auch die Traubenhyazinten am verblühen, und die Wildblumen, die ich gesät hab, keimen gerade erst. Es blühen nur die Mahonien,und Goldnesseln...,und was ich kürzlich blühendes im Baumarkt kaufte wird ignoriert...

    Ja, die Honigbienen sind da nicht so anspruchsvoll, und auch immer willkommene Gäste!

    Hoffentlich deckt die Wildblumenmischung den Tisch für die, die es brauchen.

    LG,Mauerbiene

    Hallo,

    vor 1Jahr hab ich mir ein paar gute Nisthilfen, und ein paar Mauerbienen-Kokons gekauft.

    Es war die 2.Sorte, der MB.

    Da war auch viel los, und viele Löcher wurden befüllt.

    Nun, in diesem Jahr ist bisher folgendes passiert: Es wimmeln eine Menge MB-Männchen vor den NH,

    ganz wenige Löcher sind geöffnet, aber Verpaarungen, usw., nichts zu sehen.

    In einem anderen Forum berichten alle, dass schon überall neue Brutgänge befüllt werden.

    Hier warten ich, und die armen Jungs....!?

    Danke holmi,

    das weiß ich, dass Osmia keine Blattschneiderbiene ist.

    Ich dachte, vllt. hat hier auch jemand Nisthilfen,

    und kann mir sagen. ob da auch schon Löcher geöffnet sind. Was solls, es ist, wie es ist...

    Huhu keinimker,

    manche haben kleine Löcher, andere sind ganz offen.

    Inzwischen hab ich gelesen, dass manche Osmia-

    Arten wohl auch 2Generationen haben können.

    Vögel waren das jedenfalls nicht, da Draht davor

    ist. Aber Goldwespen waren zu der Zeit,als diese

    Löcher befüllt wurden, auch dauernd dabei.

    Und, ob die auch 2x im Jahr schlüpfen, da hab ich noch nichts gefunden.

    Mich würde interessieren, ob bei Leuten, die auch

    NH haben, das auch schon passiert ist.

    LG,Mauerbiene

    Hallo,

    habe heute gesehen, dass an meinen Avocadobäumchen mehrere Blätter beschädigt sind, wie ausgeschnitten.

    Da dachte ich, vllt. Blattschneiderbienen?

    Aber, als ich die Nisthilfen beguckt hab, hab ich gesehen, dass mehrere schon verdeckelte Löcher geöffnet sind.

    Können die schon fertig gewesen sein, vom Frühjahr? Oder sind es die Parasiten, die schon fertig sind?

    Liebe Grüsse

    Ich habe schon versucht, die Leute per mail zu

    erreichen, bisher erfolglos. Aber, ich fürchte nichts

    Gutes. Die feiern viel, in der Nähe des Nestes, und grillen.

    Warum haben die dusseligen Wespen nicht hier gebaut? Hier wären sie 100%ig ungestört.:)

    Bienenknecht : was heisst: UNB,und NW?