Beiträge von Beehulk

    einfach nur ein JA oder NEIN, auch wenn die Frage evtl. blöd ist.

    ^^^^ neeee !


    Da ist noch Keine geflogen, jedenfalls nicht bei meinem Beisein .

    Viel zu kalt hier momentan.

    ohne SCHEIß,


    wenn das jetzt zur Zeit "normal " ist, bin ich ja beruhigt.

    Dachte, sie koten NUR außerhalb ab.


    Hatte das die letzten Jahre nicht aufm Schirm, ob in der Traube gesch...en wird.

    Von auflösen der Wintertraube scheinen wir hier in Berlin noch ein bisschen entfernt.

    Bestimmt noch bis Mitte/Ende Februar.

    Futter scheint NOCH genug drin bei mir.



    Mich beunruhigt viel mehr beim kurzen Windelcheck,

    das tatsächlich schon Kotflecken (drei auf der Windel) zu sehen waren.

    Ist das normal ?

    ( wollte prüfen, wo die Traube sitzt und ob Futter aus den Zellen geholt wird, auch bammel vor Futterabriss)


    LG

    Dann:

    Dann

    Touché

    Aber ein bisschen kann man Jonas Ärger doch auch verstehen ?:/


    Der Hersteller bietet seine Hilfe an, Angebot wird irgendwie ignoriert und Hilfe wo anders angefragt.


    Finde ich auch nicht so prickelnd.


    Wäre evtl. mit ein/zwei Sätzen am Telefon Problem behoben.


    Wenn nicht, dann Step zwei mit Fragen hier im Forum. :)

    Meine Meinung...


    LG Hulki

    Honigwaben die nie bebrütet wurden kann man im Zargenturm lagern heißt es immer, also unten eine Bienendichtes Gitter oben auch und darüber ein Dach damits nicht rein regnet. Habe vier Stück davon im Garten stehen. Ich brauche einen größeren Garten ...

    Ein bienendichtes Gitter reicht da leider nicht, da machen dir Wachsmotten die Waben kaputt.

    Die haben einen Riecher dafür und kommen durch die kleinsten Ritzen.

    ( Wäre ein neuer Faden: " Dinge, die man wirklich NICHT braucht") ;)


    Zargenturm mit gebrauchten Waben NICHT draußen lassen !


    LG

    Hulki