Beiträge von Beehulk

    Hallo Nordler,


    also 5000,00 Euro jedes Jahr ist bei 4-6 Völkern bei normaler Bienenhaltung ( mit Vereinsunterstützung, eventuell auch Schleuderraum) ist unrealistisch.


    Auch wenn jetzt wieder Einwände kommen, man kauft sich Anfangs auch nicht jedes unnötige erdenkliche Equipment auf der Welt.

    Und das, was vosp geschrieben hatte ( bis auf den letzten Satz) klingt auch recht abtörnend.

    Die Wenigsten hier würden dann weiter machen, warum sollte man sich auch selbst foltern ? :)

    Wenn du auch Jemanden aus deiner Familie hast, der dir gerne und regelmäßig hilft, ist das schon Gold wert.


    Ja, es wird Rückschläge geben.

    Ja, es werden Selbstzweifel kommen.

    Ja, es wird Zeit und teilweise Nerven kosten.


    All die negativen Punkte überwiegen in keinster Weise, diesen faszinierenden Tieren bei der Arbeit zu zusehen und Honig zu ernten.

    Es wird der leckerste Honig, den du je gegessen hast !



    Im Endeffekt wirst du dich NUR fragen:


    Warum habe ich nicht schon früher angefangen ?! ;)


    Also wohl an und viel Glück beim beginn deines ersten Imkerjahr !

    LG

    Hulki

    Doch es macht süchtig!

    Jedes Jahr ist eine neue Herausforderung. Man macht seine Züge und sie müssen den Bienen und den Gegebenheiten passen. Und manchmal passt es nicht so, wie man denkt. Es ist auch viel Vorbereitung und Planung und später Säuberung, und dann sieht man das Volk Wochen bis Monate nicht..... es wird zur Leidenschaft.

    Danke Night Shadow, ich "sehe" hier Viele nickend diesen Beitrag lesen.


    DAS könnte man einrahmen,

    on point ! :thumbup:

    JETZT ist`s soweit ?!?!

    ja, wer selbst noch nicht viel sinnvolles zum Forum beigetragen hat und ein bisschen Ironie nicht verteht, ist jetzt aus meinem Aufmerksamkeitsbereich verschwunden.

    Ganz entspannte Grüße

    Marcus

    Maaaaan Marcus,


    ich meine es doch nicht böse !

    Ein paar kleine sinnvolle Sachen waren sicher schon dabei, sicher nicht die Meisten, das gebe ich zu. :/

    Wenn wir uns mal treffen, n Bier auf dein Wohl ! :thumbup:


    Ich weiß deine Beiträge sehr wohl zu schätzen.

    LG

    Hulki

    So ihr Lieben ! ❣

    Bevor es wieder in einem Extrafaden los geht:

    Hier in meiner Lieblings-socialmedia 🥰 Gruppe:


    Ich wünsche euch einen wunderbaren Jahreswechsel mit tollem Start und wunderschönen, bevorstehenden Erlebnissen in dem kommenden Jahr 2022.


    Bleibt bitte gesund oder werdet es wieder ganz schnell !

    Hoffentlich sehen wir uns ( je mehr, desto schöner wäre das)

    mal wieder ?!

    Ich freue mich darauf.

    Wenn ich ans IFT 2021 zurück denke , breitet sich immer ein breites Grinsen in meinem Gesicht aus, von Ohr zu Ohr. ^^


    Also , social Media ist sinnvoll genutzt super !


    LG 💚

    Hulki

    Alles was Dir hilft mit anderen Menschen zu interagieren ist Social Media

    Auch das Kreischen durch die Wohnung:

    "Musik leiser oder Tür zu !!" ^^


    Vor zig Jahren auch noch aktiver auf FB unterwegs, hauptsächlich durch unseren gemeinsamen Sport und deren Gruppen.

    Seit ca. zwei Jahren immer weniger Freunde dort aktiv.

    Ich lese da auch selten (schreibe schon garnichtmehr), wird zu viel Müll geschrieben, kein Bock drauf.



    Meine Kinder (18 und 22) auf Insta aktiv, ich bin da raus.

    "FACEBOOK ist für Alte"

    Mußte ich mir anhören.


    War noch nie so schriftlich aktiv wie hier im IF

    Da gehe ich genau mit, sehe ich auch so. :)


    Das " Fummeln " geht weit darüber hinaus !


    Das war ja keine Kritik dir gegenüber, es lesen ja auch etliche Leute hier mit.

    Das IF hier fällt aber auch unter irgendwie unter social Media ;)

    Allerdings mit überwiegend positiven Macken, hatte gerade mal bei Facebook "meine Vorschläge" (Bienengruppen) KURZ überflogen....

    Es ist so ein Sch...... :cursing: , was da geschrieben wird, offenbar auch so hingenommen.


    Hier wird oft/richtig interveniert. ;):thumbup: mit Begründung.


    DAS macht das IF so kostbar.

    Ich kann die "Nervösität" von Wes schon nachvollziehen.


    Man ist in den ersten Jahren sicher nicht so "abgebrüht" (nicht abwertend gemeint :) ), routiniert und gelassen wie ein langjähriger Profi.


    Und mir kann Niemand erzählen, das das bei den heutigen Profis anfangs auch nicht so war.

    Jedenfalls nicht, wenn die ihre Hübschen so sehr schätzen.


    Ja, trotzdem aktuell möglichst nicht an den Völkern "fummeln", auch wenn es schwer fallen sollte.


    Gebe ich den Profis hier vollkommen recht. ;)


    LG

    Hulki

    Hamburger-Jung

    Danke ! 😌


    Über Tracht/Pollen können wir uns hier in Berlin nicht beschweren.

    Ausserdem lasse ich den Bienen immer eine gute Menge eigenen Honig drin, das finde ich irgendwie richtig.

    Dieses Jahr war auch kein Zufüttern nötig

    Gibt fast keine Lücken bis Ende Oktober.

    Habe hier dann noch Efeu bis zum Abwinken.

    ( kein gutes Winterfutter, hatte letztes Jahr noch Waben mit Efeunektar rausgenommen)

    Eine KÖ ( letzte Überlebende) von 2020, die Anderen 2021 geboren.


    So eine radikale Brutentnahme mit Vernichtung dieser ist mir zu schrecklich, bring ich nicht übers Herz.

    (Ein Schwachpunkt?)

    Muss auch mit Erhaltung möglich sein,WENN die Abläufe sitzen.

    Hatten ja auch andere von euch so gemacht.


    JaKi

    Wenn du deformed Wings oder Paralyse meinst, nein.

    DFW habe ich bei meinen Völkern die fünf Jahre äußerst selten gesehen, dieses und letztes Jahr garnicht.

    Hatte aber auch nicht explizit danach gesucht.


    Eventuell sind alle Spielverderber irgendwie dieses Jahr mit von der Partie, inklusive meine "lasche" Milbenkontrolle nach der Behandlung.

    Daniel!


    Ich würde auch lieber schöneres berichten, hatte auch ein paar Tage überlegt, OB ich schreibe :/


    Ich freue mich auch wirklich sehr über die hier ( im anderen Faden ) schönen Berichte,

    " Völker OK, Alle am leben, Alles tutti....usw...." :)

    Das möchten wir so.

    Nur so kann ein Imker glücklich sein.

    ( was natürlich nur für die Beziehung zu seinen kleinen hübschen Immen gilt)

    Sonst geht's mir ja auch gut und ich kann mich wirklich nicht beklagen.


    OT:

    Trainiere jetzt im Winter ein bisschen Kondi und Rücken !

    ( könnte im Sommer wichtig sein, das der stabil bleibt ;) )


    Keine Lust, noch Bandscheiben zu verlieren! 👊


    Die Tage ein bisschen Lesen, bilden, Football gucken, PS4 zocken, chillen, bouldern oder Fitness.....

    Irgendwie so geplant...

    Also , bleibt gesund

    LG

    Hulki