Beiträge von Pinky69

    Nochmal zum Verständnis , wenn ich einen KS mache inkl. Kö und ihm "Kellerhaft" verordne ist das dazu da dass sich Das Volk an die Kö bindet, oder?

    Könnte ich einen KS nicht auch am Stand erzeugen und ihn dort geschlossen 3 Tage stehen lassen? Hat das nicht die gleiche Wirkung als wenn ich ihn in den Keller stelle?

    Danke, ich werde mir bei IKEA 2-3 passende Boxen mit Deckel für den Transport der Rähmchen besorgen. Ist eigentlich ja schon praktisch. Guter Tip.

    Bin echt mal gespannt, ist das erste mal. :) :)

    Muss noch einen stabilen Bock besorgen um die Schleuder drauf zu stellen. ;)

    Hallo,


    das ist jetzt das erste Jahr in dem ich endlich mal etwas Honig ernten und schleudern möchte. Jedoch bin ich mir immer vom allgemeinen Ablauf immer noch etwas unschlüssig.

    Nachdem ich die Bienenfluchten untergesetzt habe warte ich 2 Tage und dann geht es los, oder? Ich hebe die zu schleudernde HR-Zarge ab, nehme die Bienenflucht ab und schließe die Beute. Dann fahre ich die HR-Zarge nach hause und es geht ans schleudern. Danach bringe ich die geschleuderte HR-Zarge wieder zur Beute, setze sie unter die 1/2 HR-Zarge und 2 Tage später sollte die dann ausgeschleckt sein und ich kann sie ganz wegnehmen, dann bleibt nur noch die 1/2 HR-Zarge drauf für den Bien-eigenen Honig.

    Soweit richtig ?


    Gruß

    Chris


    PS: imkere nur mit 1 BR-Zarge (Zander)

    Nur nochmal zum Verständnis , wenn ich den "großen" HR geschleudert habe, kann ich den dann zum "ausschlecken" auf die 1/2 HR-Zarge stellen ?

    Wie lange sollte ich den dann drauf lassen ? Fangen die dann nicht wieder an dort Honig einzulagern ?

    Sorry für die Fragen, aber ist mein erstes Honig-Jahr ? :)


    Gruß

    Chris

    Michael

    Habe ich dich jetzt richtig verstanden. Den 1/2 HR , der jetzt noch nach dem ASG kommt und noch gefüllt wird und nicht geschleudert werden soll, würdest du im Herbst dem BR untersetzen und im Frühjahr wieder wegnehmen ?

    Hört sich eigentlich gut an, werde ich dann mal so machen. :)

    Das mit dem ASG über den Winter war eigentlich auch nur eine prinzipielle Frage.


    Gruß

    Chris

    Ich teile eure Meinungen, hatte es mir auch schon gedacht das ein ASG aus Metall eher störend für den Bien ist. Habe eben nur überlegt ob es jemand so macht.

    Ich würde nach dem Schleudern nur noch den 1/2 HR drauf lassen und im Herbst vor dem Einwintern das ASG rausnehmen und es im Frühjahr bei einer der ersten Durchsichten dann wieder einlegen. Denke das sollte so gut funktionieren. 😉

    Gruß

    Chris

    Hallo,

    als ich neulich bei meinen Völkern war ging mir folgender Gedanke durch den Kopf.

    Da ich unter meinem Honigraum noch eine 1/2 Zarge als HR (Zander) habe, welche ich den Bienen als Winterfutter lassen will, kam mir die Überlegung ob ich dann über Winter das ASG drin lassen sollte, damit die 1/2 Zarge nicht auch mit Brut gefüllt wird. Was meint ihr so dazu ?

    Ich imkere mit einem Brutraum (Zander) > ASG > 1/2 Zarge HR > Normalzarge HR.


    Gruß

    Christian