Beiträge von Pinky69

    Das beruhigt mich jetzt zumindest etwas, daß auch. bei anderen diese großen Zellen auftreten.

    Stimmt meistens sind sie leer und werden erst als letzte gefüllt. Aber wenn man das jetzt mal weiß dann kann man damit ja umgehen und ich werde die Honigwaben wieder mit Mittelwänden geben.

    Hallo,

    heute habe ich meine Honigräume kontrolliert und bei 2 von 3 WV einen sehr schwachen Honigeintrag gesehen, kaum Verdeckelte Rähmchen. Dabei ist mir aufgefallen das auf den Rähmchen manche großflächig Drohnenzellen angelegt haben, z.T. 2/3 der gesammten Wabe. Ist das normal oder was soll mir das sagen? Drohnenrahmen haben sie im BR.

    Finde es eben nur etwas seltsam das im HR Drohnenzellen angelegt werden. Bisher auch noch leer.

    Habt ihr so etwas auch schon bei euch beobachten können?

    Na dann, da es sich um Waldtracht und voll verdeckelte Waben handelt sollte es also gehen.

    Gut, dann werde ich mal ein paar tauschen damit sie weiter Platz zum einlagern von frischem Honig haben.

    Sind alles einräumige Völker und haben auf 5-6 Waben Brut, stand letzte Durchsicht.

    Drohnenrahmen habe ich vor 3 Wochen geschnitten, war voll ausgebaut.

    Finde das Trachtangebot eigentlich gut , die Witterung ist eben etwas durchwachsen eher sonnig aber auch mit Regentagen.

    Werde jetzt einfach noch 3 Wochen warten und dann Anfang Juli schleudern. Kann dann ja nochmal berichten.

    Der Ableger ist von einem anderen Stand, also kein schröpfen hier von den Völkern.

    Hallo,


    kann ich eigentlich schon verdeckelte Honigwaben auch entnehmen und z.B. in einer Box bis zum Schleudern zwischenlagern ?

    Habe mir überlegt dass ich dem Volk ein paar frische Leerwaben einhängen könnte und die bereits voll verdeckelten Honigrähmchen in einer Kunststoff-Box bis zum Schleudern aufbeware.

    Würde das funktionieren ?

    Ich denke einfach da es an der zu frühen Gabe des 2.HR lag. Es sind derzeit 3 WV , 1Schwarm und 1 Ableger hier am Stand. Bisher war ich zufrieden mit dem Eintrag, nur eben dieses Jahr scheint es später zu werden. Dann schleudere ich meinen Sommerhonig eben Anfang Juli, dann haben sie noch Zeit. Ist übrigens eine Carnica Biene.

    Den Brutraum habe ich natürlich bei der Schwarmkontrolle auch gesichtet und dort sieht es eben gut aus. Bis auf einen leichten Futterkranz kein zugehonigter BR.

    An meinem anderen Standort ist der Zander HR schon fast komplett verdecket , da gibt es zumindest genug Waldhonig. Steht am Waldgebiet um eine 2.Sorte zu haben. ;)


    Danke euch für eure Eindrücke und Hilfen.

    Gibt es hier auch noch sachliche Hilfestellung ?


    Wie bereits geschrieben ernte/schleudere ich nur 1x im Jahr.

    Die letzten Jahre waren es pro Volk im Schnitt so 25 kg oder mehr.

    Mit Biohof wollte ich nur andeuten das es nicht an Spritzmitteln liegen kann und der Bestand sich in einer Obstplantage auch nicht so schnell einfach ändert.

    Mein Stellplatz ist fest und wie bereits geschrieben waren die Erträge immer in Ordnung.


    Dachte bei meinen 3 WV dass die jeweils min. 20 kg schaffen, aber so wie es derzeit aussieht wird das wohl nichts.

    War ich vermutlich mit der Gabe des 2.HR einfach doch zu schnell.