Beiträge von Steinbachimker

    Sieht mir aus wie Wespen

    Danke nassauer für den umfangreichen Test. Auch ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Brutunterbrechung gemacht. Da ich sowieso mit Halben Honigwaben zum Teil arbeite werde ich bei dem System Kleingartendrohn bleiben da ich sonst wieder zusätzlich Material einkaufen müsste. Ich habe aber nach der Auflösung der Bannzarge wie von Kleingartendrohn empfohlen zweimal mit Ox behandelt und dadurch extrem wenig Milben. So wie es momentan aussieht, werde ich heuer nicht mehr behandeln müssen.

    Gut, dass es schon ca. 50 bis 90 Millionen Jahre Bienen gibt. In der Zeit haben sie Zeit gehabt, sich an alle möglichen Situationen anzupassen. Trotz aller erdenklichen Betriebsweisen haben sie bis jetzt überlebt und trotzdem sammeln sie Honig, obwohl wir ständig versuchen, sie mit vielfältigen Theorien daran zu hindern. Das einzige die Varroa, da müssen wir eingreifen, nicht wegen den Bienen, nein, wegen uns, weil wir keine Lust haben, bis die Bienen das Problem in 20 oder 50 Jahren gelöst haben, aber so lange wollen wir nicht warten. Meine “Theorie” ist, dass viele Königinnen im Spätsommer wieder mehr Brut angelegt haben, da viele in der großen Hitze im Sommer aus der Brut gegangen sind. Daher wird jetzt gas gegeben. 50 Millionen Jahre Erfahrung! Bei uns im Verein macht keiner Brutunterbrechung (alles zu kompliziert) und trotzdem legen die Königinnen erst seit den letzten Wochen wie meine mit Brutunterbrechung.

    Danke hornet. Ich habe mal angefangen mit der Gabel zu entdeckeln und es ist sehr zäh gegangen. Fazit Melezitose. Alles in den Schmelzer und Schluss. Ich habe beim schleudern schon gesehen das Melezitose dabei ist, bin aber davon ausgegangen das die Bienen das Ausschlecken.

    Also ich habe mal nachgeschaut: Die Waben sind verdeckelt aber zu 90% nichts drin nur Luft ! Kann ja sein das in den 10% noch irgend ein Honig drin ist aber ist das schädlich ? Der Honig der in der Wabe Verdeckelt ist und der hält sich doch wunderbar über den Winter. Wie schon hier erwähnt lassen doch die Profis im Frühjahr erst ausschlecken. Meine Frage war ob die Bienen im Frühjahr die Verdeckelung öffnen und die Waben säubern?