Beiträge von Jens

    Erweiten im März wenn die Salweide blüht, Mittelwände reichen aus. Wenn du mit einem Brutraum arbeiten möchtest lege einfach das Absperrgitter zwischen die Zargen. Die nächste Erweiterung ist fällig wenn die Kirsche blüht.

    Versuchs, lass die Zellen im Käfig mit Pflegebienen in Leerzarge auf einem Volk schlüpfen und dann kleine Kunstschwärme aus Jungbienen in geeignetem Holzkasten,

    Königin in Zusatzkäfig mit Futterteigpropfen, und drei Tage Kellerhaft, dann in Topf einschlagen, aufstellen und mit Futterteig füttern. So würde ich es machen. VG

    Spielerei, machs so wie beemax empfiehlt, alles andere kostet mehr Arbeit, mehr Geld

    Ich lasse das Schied beim Wandern drin, sorge aber auch dafür das in der Beute nichts verrutschen kann. Ich fülle hinter dem Schied mit Mittelwänden auf, ggf. wird das ganze noch mit einem Wachsklumpen oder einem Stück Pappe fixiert. Hat bisher immer gut funktioniert. Sind hier Rähmchen ausreichend verkittet , geht's auch ohne. Hauptsache ausreichend belüftet

    Ich habe eigene Etiketten entworfen, ich möchte mich schließlich von den Imkern mit DIB Glas abheben, kommt auch sehr gut an, da ich einen Bezug zur Region habe.

    Wie wäre es denn einfach dafür zu sorgen, dass das Wasser vom Blechdeckel ablaufen kann. Styropor würde ich nicht nehmen , dieser zerbröselt und verteilt sich in der Landschaft. Wenn unbedingt etwas drauf liegen soll könnte man ja auch Holz nehmen.

    Gruß Jens