Beiträge von Leo

    Waben vom Ableger in einen Honigraum reinfegen und unter den Hr Zeitungspapier legen.

    Sag mal, Bienen Ede , bekommst Du irgendwo Prozente für Deinen Anti-Dadant-Enthusiasmus?

    Ich imkere gerne auf Dadant, aber die ganzen Namensverwirrungen und verschiedenen Maße regen mich auch auf. Das sehe ich nun nicht als Anti-Dadant-Enthusiasmus.

    Bei Zander gibt es doch auch Jumbo, Zadant, Flach und und und. Bei Dadant gibt es Mod. bzw. US, Blatt, 10er Dadant und 12er.

    FAKE NEWS!!!

    Alle Imker die mit Dadant imkern haben keine Ahnung.

    Das Schieden des Brutraums setzt eben voraus, dass der Imker die Entwicklung des Volkes bis zum nächsten Besuch einschätzen kann. Schiedet er zu eng, fördert er die Schwarmstimmung. Arbeitet er mit zuviel Waben im Brutraum, verhonigt es.

    Da geht die Schiederei schon los, wo ich als Imker vielleicht mal durch die Folie in die Völker schaue.

    Warum ist das so?



    1.

    Ich denke, dass die meisten Jungimker ihre Völker noch im eigenen Garten stehen haben. Ausserdem ist es beim Schieden wichtig welche Temperatur vorherrscht z.B Kann man wenn der Wettermann für die ganze Woche 15° ansagt schon ans Schieden denken. Mit einschätzen hat das wenig zu tun da das Schieden der erste Eingriff im Jahr ist.

    2.

    Das Schieden wird eigentlich in jedem Buch über Dadant erklärt und in allen Büchern die ich gelesen habe steht das man nur die Brutwaben und eine Futterwabe vor dem Schied hat. Die restlichen Futterwaben werden an den verdeckelten Zellen angeritzt so das die Bienen sie leerziehen können.

    Am besten Imkert man als Neueinsteiger mit Zander oder Deutsch-Normal, und einem Brutraum alles andere überfordert einen Anfänger wobei auch viele gestandene Imker mit zwei Bruträumen überfordert sind.;)


    Freundliche Grüße drohnenfreund 368.

    Ich habe vor einem Jahr mit Dadant begonnen und ich war nie überfordert mit diesem Maß zu imkern. An alle die mit Dadant anfangen wollen.

    Lasst euch nicht verunsichern.

    Im Warmbau werden MWs immer an zweiter Stelle hinter dem Flugloch eingehängt, folglich wandern alte Waben mach hinten aus dem Brutnest und können dann entnommen werden, oft wird das Entnehmen auch nur im Frühjahr gemacht. Die Futtertasch ist immer ganz hinten...

    Das klingt Logisch ich werde es bei den nächsten Völkern so machen.

    Ich habe jetzt nicht die Zeit, mir lange Videos anzusehen.

    aber die Anleitung dich für mich am sinnvollsten ist

    Vergiss die Anleitung. Es gibt keinen vernünftigen Grund die Waben von vorn nach hinten zu schieben. Wabenhygiene heißt Waben herausnehmen, nicht herumschieben. Deswegen verstehe ich auch nicht wirklich, was der Mensch auf dem Video da macht.

    Außerdem kannst Du bei 12er Dadant doch einfach zu Kaltbau wechseln - jederzeit.

    Bei DD werden dann die ehemaligen Brutwaben erst beim Schieden rausgenommen.

    So sieht es normalerweise im Brutraum aus:

    FT FW BW BW ABW ABW.

    ABW steht für alte Brutwabe.

    Wenn man im Kaltbau die Hygiene macht würde es so aussehen: FW BW BW ABW ABW FT.

    Im Warmbau würde es dann so sein das die Futtertasche direkt am Flugloch wäre.