Beiträge von Soapp

    du schleuderst also "ständig" und nicht ALLE zu einem festen Termin ?

    sprich: wenn im Honigraum alle Waben verdeckelt dann schleudern, die andere Honigzarge noch drauflassen. Mehr als 2 Ganzzargen werden es aber wohl nicht sein, oder ?

    Bei uns war nach der Schleuderung Anfang Juni erstmal 2 Wochen Trachtlücke und der halbvolle 2. Honigraum hat nicht wirklich gereicht... deswegen meine Frage.....

    Wieviel füttert ihr dann bei einräumiger Überwinterung ?


    Wie handhabt ihr das mit dem Futtervorrat bei der 1. Schleuderung ?

    Kompletten Honigraum mitnehmen und dann Honigraum mit unvollständig verdeckelten und nicht ausgeschleuderten und ausgeschleuderte Waben abends wieder drauf ? Oder am Stand gleich unverdeckelte Waben raus ? Oder 2 volle Honigwaben zurücklassen ? Dieser Punkt ist mir noch schleierhaft....

    DANKE

    Mein Problem ist bloß, ich stoße meine Lieblinge so ungern vor einen Zug. Aber auch ich muß Rechnungen bezahlen. Weh tut's mir trotzdem.


    Jeder kann bei mir kaufen, auch wenn manchmal Brut von Futter nicht unterschieden werden kann - aber jeder nur einmal.

    Jeder war mal Anfänger und aus Fehlern lernt man...

    Wie soll man sonst besser werden ?

    Das gehört nun mal dazu.

    Es ist doch mit allem im Leben so: Fehler machen -> daraus lernen ....

    Oder war das bei euch anders ? Kann ja sein ;)

    Wie ist denn hier die Meinung bzgl. der Anwendung des Varrox UNTER dem Varroagitter, also von hinten ?


    Wie ist der Wirkungsgrad gegenüber der Behandlung durch das Flugloch ?

    Wieviel Oxalsäure bleibt am Gitter hängen ?

    Kann man durch Erhöhung der Oxalsäuremenge hier gegensteuern ?


    DANKE für erhellende Beiträge

    Ich glaube mit dem Anel Fogger kann ich mich aufgrund der ganzen problematischen Bedienungsweise, die in den anderen Threads angesprochen wurde, nicht so recht anfreunden.


    Was mich noch interessieren würde: Welche Gasmaske empfehlt ihr ?


    DANKE


    welche Batterie nimmst du ? reichen 40 AH ?

    DANKE

    Werbung entfernen ist ok, aber nicht den Satz bzgl. dem Gasverdampfer ;)


    Ich schrieb: Gasverdampfer à la "Link zur Webseite" wäre noch eine Option, aber hier liest man ja ständig dass Oxalsäure im Rohr sublimiert. Wie ist eure Erfahrung dazu ?


    DANKE

    Hallo,


    nachdem ich zuviel Geld habe ;) überlege ich mir für die Winterbehandlung den Sublimox zuzulegen.

    Pfännchenverdampfer sind bei mir problematisch, da meine Fluglöcher nur 8mm hoch sind.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Sublimox und 12 Volt Batteriebetrieb ?

    Funktioniert vermutlich nicht optimal, oder ?

    xxxx

    Was wäre eure Meinung ?

    DANKE

    am besten gefällt MIR aber die Beute mit angemalten Blättern...

    oder irre ich mich da ? :thumbup:

    die Idee mit dem Loch ist gut, werd ich auch so umsetzen, allerdings eher OBEN, da der Nebel ja nach unten fällt. Ich hab mir beim ersten Mal eine Extrazarge mit Plexiglasscheibe und Loch in der Mitte gebastelt, aber bei jedem Volk "Deckel runter und Zarge drauf" ist zu umständlich.:thumbup:

    Kleingartendrohn :


    Benutzt du das Konzept noch so wie vor 4 Jahren gepostet, oder hast du bereits

    Änderungen gemacht, die noch nicht in die PDF eingeflossen sind ?

    Irgendwo in der Mitte dieses 27 Seiten langen Threads schriebst du mal was von Behandlung mit Oxalsäure nach der TBE .... Wie ist denn nun der Stand der Dinge ? Kannst du das Konzept OHNE TAM so noch weiterempfehlen ?

    DANKE