Beiträge von Heide-Imker

    Wenn du die Schleudern in Donaueschingen ansiehst, solltest du auch unbedingt am Sonntagvormittag den Vortrag "Mein Betrieb - Schmerzen des Wachstums" anhören. Da erklärt dir Ralf auch wie er das gerade gemeint hat.


    Wenn du wirklich nur Erfahrungen/Empfehlungen zu Schleudern dafür suchst, solltest du etwas konkreter fragen, sonst wirst du hier keine Antworten bekommen, die dich weiter bringen. Der viel spannendere Teil wird sicher nicht die Schleuder, sondern die Arbeiten drumrum.

    ..........Ich habe über ein Radialschläuder, in den so 30 Waben reinpassen, überlegt. Beim Hersteller bin ich mir noch unsicher....


    Ist das nicht schon sehr konkret?



    Ich kann leider auch nicht wirklich helfen mit meinen 4 Völkern.


    Gruß Dominic

    Ich habe die Frühtracht auch mit dem Auf-Ab gerührt. Der hat sich genau wie bei dir verhalten, stand eventuell auch etwas zu warm. Ich hab leider keinen Keller. Als ich irgendwann die Sch..... voll hatte habe ich mir ein fertiges Glas Frühtracht vom Nachbarimker geholt und meinen Honig damit geimpft, Innerhalb von 2 Tagen hat der Honig sich gewaltig verändert.


    Ich kann es dir nur empfehlen. Impfen und dann vor der Arbeit und vor dem schlafen gehen „Stampfen“


    Dann wird das schon.

    Gruß Dominic

    Bei richtigen Dadantbeuten sind Mäusegitter Quatsch.

    Fluglochkeil auf "eng" und gut ist.

    Vielleicht mal zur Überlegung: Ich habe meine das gesamte Jahr über auf "eng"

    Tipp: Mal Tom Seeley lesen über Winter.

    Welches Buch von Tom Seeley meinst du genau?

    Bienen Demokratie?


    Gruß Dominic

    Moin Marcus.

    Ich verkaufe seit einiger Zeit Sportartikel auf Amazon und EBay. Ich erlebe regelmäßig wie unverschämt und dreist einige Kunden sind.


    Was beim Verkauf schief gelaufen ist weißt du ja mittlerweile selber und kannst es in Zukunft anders machen. Jetzt ist es halt so gelaufen.


    Ich kann dir nur raten was einige Vorgänger schon gesagt haben:


    Ist der Kunde nicht zu Frieden, darf er dir gerne die Ware zurück bringen und bekommt den Preis erstattet.


    Ist er dazu nicht bereit, hat er pech. Du bist ja kein gewerblicher Bienenzüchter und verkaufst 1000 Völker im Jahr oder? Da kann der Käufer schon zufrieden sein das du das Volk zurück nimmst.


    Auf jeden Fall merken und an den nichts mehr verkaufen, die ganze Angelegenheit kommt unseriös rüber.


    Mach dir nicht zu viel Stress damit, sowas kann vorkommen ✌🏼


    Gruß Dominic