Beiträge von Ritzbert

    Ich war gestern mal ein bisschen im Wald spazieren. Läuse habe ich keine gefunden.... nur Nester, wenn das hier welche sind ??


    Wie lange dauert es bis man hier mit Waldtracht rechnen kann?

    Hallo Zusammen,


    da in meiner Region seit ca. 10 Tagen die Linden und seit ca. 4 Tage die Edelkastanien nun verblüht sind, wollte ich eigentlich abschleudern und das „Honigjahr“ beenden. Nun hab ich gesehen, dass rund um meinen Bienenstand die ganzen Streuobstwiesen voll mit Flockenblumen sind. Die ersten sind gerade dabei ihre Blüten zu entpacken. Hab nun auf mehreren Internetseiten gelesen dass die Wiesenflockenblume ein guter Nektarspender ist.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Flockenblume? Honigt diese ausreichend oder ist in meinem Fall lieber abschleudern angesagt?


    Grüße Ritzbert

    Habe mir vor kurzem den Klarstein Biggie Digital in 27 Liter zugelegt. Edelstahl ist leicht zu reinigen, er heizt sehr schnell auf und durch die Digitale Anzeige kann man die Temperatur auf +- 1C° kinderleicht einstellen. Braucht also nicht mit irgendwelchen Drehreglern rumexperimentieren und Striche machen. Zeitschaltuhr und Ablaufhahn hat er ebenfalls.


    UVP 210 Ökken, bekommst aber auf den bekannten Preisvergleichseiten für 120.


    Grüße Ritzbert

    Hab gerade mal durchs Sichtfenster geschaut....durch die Traube blitzt ein bisschen Wabenwerk durch und am Flugloch habe ich vereinzelt Bienen mit Pollen an den Beinen reinschlüpften sehen. Scheint also eine legende KÖ vorhanden zu sein. Ich werde in den nächsten Tagen mal von oben dann genauer reinschauen. Wenn meine Innenkonstruktion klappt könnte ich sogar eine Wabe ziehen. Die Latten die auf dem Bild zu sehen sind liegen nämlich nur in Nuten.

    Ja genau. Nicht an den Baumstamm gestellt sondern in meinen Baumstamm (eine Art Klotzbeute)


    Hier mal ein Bild:


    Das war während des Einzugs. Mittlerweile sitzen die Bienen als Traube an den Latten außerhalb des oberen Bildrandes ganz rechts.

    Habe unten zwischen diese Latten das Stück Brutwabe geklemmt wurde aber nicht wirklich angenommen. Nur 5 bis 6 Bienen klettern darauf rum.

    Also, habe jetzt zwischen 2 Drähten einer Brutwabe entlang geschnitten und dieses Stück vorsichtig in den Baumstamm gestellt. Auf dem Wabenstück waren ca. 1/3 Stifte und 1/3 kleine Maden und 1/3 leer/Pollen

    Ja hab hinten ein Sichtfenster zum schauen und oben einen Deckel aus Styropor und Holz zum eingreifen fürs auffüttern und AS Behandlung.

    Habe sie jetzt eingeschlagen und es sind fast alle drin, bis auf ca. 100 Stück die am Flugloch sterzeln. Soll ich trotzdem aus einem Volk ein Stück brutwaben ausschneiden und zuhängen?

    BaarImker : Ja das dachte ich mir auch, aber Hauptschwarm und Nachschwarm bilden eine Traube??


    Die Nachbarin hat den Schwarm in ihre Kiste geschlagen und ein paar Stunden später war wieder eine Traube am Baum.

    Sie hat dann den ersten Schwarm 20 Meter neben der Traube in ihre Beuten geschlagen und den Rest hängen lassen.