Beiträge von Herbalandy

    Wäre es nicht eigentlich sinnvoll, statt Holz 5mm Gummischeiben zu benutzen, um die Schallentwicklung vom Blechdeckel auf den Innendeckel bei Regen/Hagel zu dezimieren?


    Obwohl....ich hab hier noch nie gelesen, dass hier jemand ein Volk durch Knalltrauma verloren hat. Andere Ursachen überwiegen eindeutig.:/

    St0ny Auf unseren Pferdeweiden findet sich auch Jakobskreuzkraut, welches aber noch nicht blüht. (Heidekreis zwischen Soltau und Schneverdingen). Die Vollblüte ist meist um den 25. Juli. Ich hatte so einige gelbe Flecken in der Weide aber auch schon in Verdacht, und bin mit Müllsack uns Spaten los, um das JKK zu entfernen. War aber nicht nötig, war nur Johanniskraut....

    Seid Ihr sicher, dass da JKK ist?

    Für die Liebigbeuten gibt es bei Holtermann die Absperrgitter im Holzrahmen und im Holzrahmen genietet.

    Die "im Holzrahmen" haben keine Rutschleisten und wurden bei mir verbaut.

    Die "im Holzrahmen genietet" haben Rutschleisten und werden bei mir nicht verbaut. Hier stimmt für einen Euro mehr der Beespace.

    Die Art und Weise wie hier mancher auf eine Frage antwortet, empfinde ich, gelinde gesagt, als unhöflich. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten, sage ich immer zu meinen Azubis 8o

    Ich nehme mal an, dass Du Dich dabei auf mein Posting beziehst. Und Du hast recht!


    Mein Posting hätte Antworten geben sollen, anstatt Fragen zu stellen. Erst nach Lektüre einige Zeit später ist mir aufgefallen, wie das Posting rüberkommt. Das war so nicht beabsichtigt und ich sollte keine Beiträge zwischen "Tür und Angel" schreiben, schon gar nicht welche abschicken, ohne die noch mal in Ruhe gelesen zu haben. Ich entschuldige mich dafür!

    Wenn auf den Brutwaben des Ablegers keine Schwarmzellen waren, wie sollen da nach 4 Tagen verdeckelte Nachschaffungszellen entstehen?


    Wie willst Du nach 9 Tagen die beste "Weiselzelle" erkennen/identifizieren?


    Wie willst Du den Ableger noch mal teilen, wenn er aus 3 Waben verdeckelter Brut und einer mit jüngster Brut besteht? Letztere durchsägen?


    Hast Du einen Grundkurs besucht und einen Imkerpaten?


    Viele Grüße, Axel

    @Letti schrieb:

    Mit was schützt du dann deine neuen beuten? Ich hab halt das Leinöl genommen weil es relativ günstig ist und leicht zu verarbeiten...

    Ich nehme eine Bio-Farbe von Obi, die auch für Kinderspielzeug geeignet ist. (Bio-Pin). Allerdings nicht aus sorgfältigen Überlegungen heraus, sondern weil es schnell und einfach vor Ort verfügbar sein sollte und ich den Farbton "Kastanie" mochte. (Mit bunten Kisten kommst Du hier nicht in die Heide.)


    Meine Beuten stehen auf 2 übereinander geschraubten Europaletten am Feld/Waldrand. Bis jetzt hat noch niemand versucht, die aufzuessen.:)

    Habe ich hier gerade ein Verständnisproblem?:/


    Für die Hohenheimer Kiste gibt's doch Absperrgitter in allen Versionen,

    -ohne Rahmen

    -mit Rahmen ohne Rutschleisten

    -mit Rahmen mit Rutschleisten

    -in Kunststoff oder Metall

    zumindest bei Holtermann. Passen die nicht? Sind die von Nicot anders?:/