Beiträge von Herbalandy

    Umweiseln ist mir zu hoch, da habe ich keine Erfahrung. Und derzeit bin ich froh wenn sie mich in Ruhe lassen.

    Wäre es nicht gerade in einem Kleingarten wichtig, dieses Problem zeitnah zu lösen? Da sind ja auch die Nachbarn dicht dabei. Kannst Du Dir zum Umweiseln Hilfe holen, z.B. aus dem Verein oder von einem TBH erfahrenen Kollegen in der Nähe?


    Wenn ich die Bilder sehe, kann ich mir glaube ich vorstellen, wie Du Dich gerade fühlst....dennoch sind die nicht ohne Unterhaltungswert...;)

    Ich habe zwischen 2001 und 2003 Teile meines Hauses mit Osmocolor Landhausfarbe gestrichen, hält bis heute. Es gibt sie im Imkereibedarf, in Baumärkten und bei Fachhändlern. Die Farbe ist sehr ergiebig (auf "neuem Holz"), so dass sich ihr Preis schnell relativiert. Da sie sehr flüssig ist, tropft sie leicht.


    Meine Beuten habe ich mit Bio-Pin vom Biberbaumarkt gestrichen. Hier dauert die Trocknung gefühlt auch ewig. Hätte ich mal gleich...

    Wir haben am 31.7.19 zum ersten und einzigen mal geschleudert, insgesamt 49kg, Wasser 17,1%


    3 WV auf DNM1,0 in der 10er Liebig Kompaktbeute, Standimkerei.

    Dieses Jahr hatten wir keinen Raps im Flugkreis und die Blüte der Apfelallee ist verfroren. Im Umfeld gibt es zahlreiche Biogasanlagen und dementsprechend viel Mais, aber auch unsere Pferdeweiden und Wald. Löwenzahn, Weißdorn und Brombeere waren recht präsent.


    Unsere Bienen müssen nicht in die Heide...

    Hallo Falterspezialisten,


    gestern habe ich in meinem Wintergarten einen kleinen Falter fotografiert.



    Die Spannweite im sitzenden Zustand war bei etwa 1cm.


    Kann mir jemand von Euch sagen was für eine/r das ist?


    Vielen Dank und viele Grüße,


    Axel

    Wäre es nicht eigentlich sinnvoll, statt Holz 5mm Gummischeiben zu benutzen, um die Schallentwicklung vom Blechdeckel auf den Innendeckel bei Regen/Hagel zu dezimieren?


    Obwohl....ich hab hier noch nie gelesen, dass hier jemand ein Volk durch Knalltrauma verloren hat. Andere Ursachen überwiegen eindeutig.:/

    St0ny Auf unseren Pferdeweiden findet sich auch Jakobskreuzkraut, welches aber noch nicht blüht. (Heidekreis zwischen Soltau und Schneverdingen). Die Vollblüte ist meist um den 25. Juli. Ich hatte so einige gelbe Flecken in der Weide aber auch schon in Verdacht, und bin mit Müllsack uns Spaten los, um das JKK zu entfernen. War aber nicht nötig, war nur Johanniskraut....

    Seid Ihr sicher, dass da JKK ist?

    Für die Liebigbeuten gibt es bei Holtermann die Absperrgitter im Holzrahmen und im Holzrahmen genietet.

    Die "im Holzrahmen" haben keine Rutschleisten und wurden bei mir verbaut.

    Die "im Holzrahmen genietet" haben Rutschleisten und werden bei mir nicht verbaut. Hier stimmt für einen Euro mehr der Beespace.

    Die Art und Weise wie hier mancher auf eine Frage antwortet, empfinde ich, gelinde gesagt, als unhöflich. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten, sage ich immer zu meinen Azubis 8o

    Ich nehme mal an, dass Du Dich dabei auf mein Posting beziehst. Und Du hast recht!


    Mein Posting hätte Antworten geben sollen, anstatt Fragen zu stellen. Erst nach Lektüre einige Zeit später ist mir aufgefallen, wie das Posting rüberkommt. Das war so nicht beabsichtigt und ich sollte keine Beiträge zwischen "Tür und Angel" schreiben, schon gar nicht welche abschicken, ohne die noch mal in Ruhe gelesen zu haben. Ich entschuldige mich dafür!