Beiträge von Giddijen

    Danke schonmal für die Antworten.


    Das mit dem Stirnband probiere ich mal aus.


    Und den Tropenhelm suche mir raus.


    rase

    Selbst die liebsten Bienen können nen schlechten Tag haben8o

    Desweiteren stehe ich einfach nicht so auf Stiche im Gesicht, aber das muss ja jeder für sich entscheiden ob mit oder ohne Schutz. Vor allem ist das aber nicht meine Frage gewesen. Zumal du nicht wissen kannst, ob meine Biene "gut" sind oder nicht. Ich trage den Schutz weil ich ihn will und völlig unabhängig von meinen Bienen😉

    Hi,


    vielleicht ne komische Frage, aber kennt jemand einen Schleier mit Lüfter fürs Gesicht?


    Ich schwitze im Sommer leider stark im Gesicht und so macht das ab nen gewissen Zeitpunkt kein Spaß mehr.


    Falls jemand einen Hersteller kennt oder eine gute Alternative, wäre ich sehr dankbar.


    Mit freundlichen Grüßen


    Peter

    Also ich danke euch,


    Das ich noch keine HR Dadant habe, werde ich die Ableger auf Dadant neustarten lassen, mit 1:1 Futter, die Brutwaben kommen auf die 4 Wirtschaftsvölker, da die ja Zander sind. Und dann werde ich im laufe der Zeit diese 4 umsiedeln oder Verkaufen.


    Für weitere Tipps und Anregungen bin ich offen.

    Moin zusammen,


    Ich möchte gerne meine Zanderableger auf Dadant umsiedeln.


    Jetzt habe ich mich gefragt wie ich das am Besten anstelle^^


    Die DN Ableger hatte ich per aufgeschraubten Zander Oberträger in den Ablegerkasten bekommen.


    Da ich aber lieber Dadant haben möchte muss ich nun mit den Zanderrähmchen das bewerkstelligen.


    Ja ich weiß, von DN auf Zander jetzt auf Dadant US, meine Frau wollte unbedingt Zander, jetzt möchten wir aber sehen ob uns Dadant mehr liegt.


    Daher nun die Frage, wie beim DN einfach einen Dadant Oberträger auf das Zanderrähmchen und dann nach und nach austauschen oder lieber die Bienen samt Königin auf die leeren Dadanträhmchen und mit 1:1 Zuckerwasser füttern.


    Bei der ersten Variante ist die Frage, ob man die Rähmchen hinter das Schied hängt?


    Ich freue mich auf eure Vorschläge.


    Gruß Peter

    Der Honig war ja noch nicht aufgetaut, sondern gerade erst so das er noch einmal gerührt werden muss.


    Ich habe mir die Welle vor dem Befestigen angeschaut, da sind weder Kerben/Dellen noch ne abgeflachte Stelle!

    Aber gut zu wissen, das es eigentlich so sein soll.

    Also ich hab den auch, und drehe immer mal links und mal rechtsrum, wie ichs grad brauch.


    Aber abgerutscht sind die teile noch nie, mitdrehen tuhen sie sich auch.


    Habe schon überlegt nochmal zwei von den Aufsätzen zu bestellen, dann hätte ich Vier Propeller auf einem Rührer, das stelle ich mir toll vor. :evil:

    Also ich nehme den nicht mehr:D


    Wie gesagt, noch fester hätte ich die nicht anziehen können ohne die Schrauben zu beschädigen.


    Es ist jedenfalls verdammt ärgerlich, meine erste Ernte und dann sowas, kein Ahnung ob man damit noch was machen kann? Jedenfalls werde ich das reklamieren und sehen was bei raus kommt.

    Ich denke nicht, die Rührpropeller sind ja gegenläufig daher sollte das nicht das problem sein, leider habe ich nicht früh genug reagiert, wie zu erst angenommen. Habe gerade nochmal nachgesehen und schön Abrieb von der Welle im Honig;( Morgen fahre ich zum Händler inkl. Rührer und Fotos.

    Ich habe die Flügel richtig festgemacht (nach fest, kommt bekanntlich ab) und alles lief super, bis jetzt...X(

    Maschine drehte auch mit niedriger Drehzahl.

    M.E. habe ich alles richtig gemacht.

    Ich bin jetzt erstmal platt und ein wenig wütend, verkaufen kann ich den Honig jedenfalls nicht.

    Vielleicht fällt mir morgen ein, was ich damit jetzt mache.

    Also ich habe den Bieno Metall Rührpropeller und was soll ich sagen... entweder ich habe das Montagsding oder der taugt nix.

    Die Flügel sind mit mit je einer Schraube die auf die Welle drückt "befestigt", schön wenn die halten würden.

    Beim ersten rühren sind Beide von der Welle gerutscht (zum Glück blieben die Schrauben drin=O). Ok, ich ging davon aus, dass die Schrauben zu locker waren, also die Dinger mit Müh und Not aus dem Hobbock gefischt, gesäubert, richtig festgemacht und weiter gerührt.

    Heute ist wieder einer verrutscht im gerade cremigen Honig, zum Glück sofort gemerkt.

    Daher geht der als Reklamation direkt zurück und ich werde mir eine Spirale holen.


    Es sei denn, jemand hat nen guten, überzeugenden Tipp8o


    Gruß Peter

    Ich habe bei meinen DN Rähmchen auf Zander umgestellt.


    Ich habe mir einfach einen Oberträger Zander genommen und auf den DN geschraubt, als die Brut raus war, habe ich den Entnommen, diese Woche fliegt noch die Futterwabe raus, da sie sich schon ne neue gemacht haben.


    Vielleicht kannst du das ja auch so machen, du brauchst ja nichtmal nen Oberträger. Einfach mit in die 1,5 Zarge und wenn die Brut raus ist, weg damit.


    Gruß Peter

    Das würde mich jetzt auch interessieren:huh:


    Ich habe gestern eine Mail vom DIB bekommen, wo drin stand, dass sie sich für die Imker stark machen wollen, damit es Ausnahmebestimmungen gibt oder zumindest das bisherige System mit dem Hinweis Mehrweg bestehen bleiben darf.


    Von Systempartner Landbell wurde ich auf meine Mail hin zurückgerufen:S


    Der nette Herr hat mir dann erstmal erklärt, dass die Imkerei ein heikles Thema sei und Sie schon viele Anfragen hatten.

    Er meinte das nach bisherigen Informationen, wir erstmal mit im Boot sind. Da der von mir schon erwähnte Paragraph 4 SGB 7, eine Ausnahme sei bei der Unfallversicherung sowie die 30 Völker im Steuerrecht🙄


    Ich steig da nicht mehr durch. Er empfahl mir eine pauschale Systembeteiligung und nannte mir auch ein paar der Systempartner die welche anbieten.


    Ich bleibe da dennoch skeptische, dass das wirklich so umgesetzt wird.


    Ach ja, er meinte ab August soll die Registrierung auf der Stiftungsseite gehen und dann könne man ja sehen was gefordert wird.

    Ja die Robinien hier waren auch sehr schön, leider habe ich nur einen Standort für nächstes Jahr gesehen, gefällt mir aber nicht so sehr, da Hauptverkehrsstraße. Kommt jemand vielleicht aus der Region Peine/Hildesheim/Braunschweig/Salzgitter und hätte einen Insidertipp:D wo es sich lohnen würde seine Völker aufzustellen?


    Nächstes Jahr wollte ich das "kleine" Wandern anfangen. Also nicht weiter als 50 km vom Dauerstand entfernt.


    Ich persönlich mag den Geschmack der Robinie sehr, nur für aufs Brot ist das bei mir nix. Die Kids lieben flüssigen Honig|| und ich kann Ihnen den nicht aus eigener Ernte bieten8o

    Also bei uns hats die Tage gut geregnet, linde wird beflogen! Aber ich habe am Stand 200m lang und durchschnittlich 3m breit Brombeere stehen, die auch gut angeflogen wird. Ich bin gespannt was das für Honig wird. Zur Analyse schick ich den auf jedenfall. Woran richt man die Linde denn? Ist mein erstes Honigernte Jahr:)


    Gruß Peter