Beiträge von Georg Langer

    Hallo Franz,

    ich habe deine Situation überschlafen ,

    falls das alles vorher erwähnte nichts bringt!!

    Frage hast du noch ausgeschleuderte Honigwaben ?

    Es kann vorkommen das die Varroa ihren Kot (Kleine Gelbliche punkte) in denn Waben oder Wabenrand hinterlassen hat dann gehen die Bienen nicht gerne an die Waben bitte mal 3 Waben neben dem Brutnest wechsel die fast leer sind als Gruppe und dann unter den Waben in einer Kleinen Schüssel oder Schale mit leicht warmen Futter stellen mit Schwimmhilfe .

    Sollte eine Besserung eintreten freuen wir uns, dann bitte eine Zarge mit Wabben erneuern.

    viel Erfolg

    Georg L.

    Hallo Krupi,

    das währe mir zu riskant!

    Ich würde alte Königin rausnehmen 1 Woche warten Weiselzellen brechen und dann die neue Königin im Käfig mit Ausfressschutz zusetzen .Sonst killen sie die neue Königin und schaffen eine neue nach ,wenn man Pech hat bekommt man dann eine Königin der Stecherbienen!!

    Und das ist der Hauptgrund für eine Belegstelle.

    Und ich hatte noch nie eine 100% Königin die sofort nach Schlüpfen 100% stifte wie eine Alte!!

    Die müssen alle reinwachsen.

    Und Monate mit R da nehmen die Bienenvölker die neue leichter an.

    Gruß Georg L

    Wir hatten mal das selbe Problem im Imker Verein bei einem Ableger ,da war die Futterschale

    (Wanne) im Küchen Gebrauch für Frischfleisch trotz Ätznatron Reinigung gingen die Bienen nicht dran!Vielleicht hat irgend ein Tier was hinterlassen ??? Mein Tipp wechsel mal die Futterzarge und gebe abends deinem Sirup mal ein wenig Honig als Lockmittel bei.

    Gruß Georg L.

    Honig dachs du lebst gefählich!!

    ich bräuchte nur ein Lippenbalsam bei dir zu kaufen von dir gemacht .

    Gehe vor das Zivilgericht und du musst nachweisen die Unbedenklichkeit für dein Produkt ?

    Dann erhalte ich als Käufer schon Schmerzensgeld, denn dir ist dieses nicht möglich es nachzuweisen.

    Auch wenn das so einfache Bestandsteile sind ,du musst sie Chemisch auswerten zum ausgelieferten Produkt und Unbedenklichkeit am Körper .

    Aussenvor sind die Behörden die dann sich einschalten und Geldbussen verhängen

    Nicht Zugelassenes Produkt !!!

    Die Farma Industrie macht diese in Testreihen für mehre Tonnen dieses Produktes.

    Es gibt dann eine Zulassungsnummer die ist am Stift oder Tube oder in einer Chargennummer steht .

    Gruß Georg L.

    Hallo meister miezebien,

    Ich finde das deine Änderung eine bessere Lösung ist als von Finvara.

    Hinzu Kommt noch wenn mann das Gitter aus Edelstahl hat kann man es unbesorgt reinigen

    und die Bienen kommen nicht an die Weichfaserplatte um ein Wildbau anzubringen .:thumbup:

    Nochmals besten dank für deine Hilfe

    Gruß Georg Langer

    Hallo Andrea ,

    Bei meinen letzten Imker verkäuf ging gut Honig ,Hautcreme,Honigbomboms, (nicht die Honig Gummibärchen),Propolis ,Kirsch Met ging hier in NRW besser, Teelichter könnte schon nachfrage sein !!

    zum Jahresende (Okt-Dez.) wird Baumschmuck gerne gekauft!!Wenn du es bekommst Becher

    mit Bienen Motiv oder Tier- Motiv- Kerze +250g Honig oder 5x30g verschiedene Sorten Honig verpackt (klare Folie mit Zierband verschlossen und als Geschenk verkaufen.

    Mehr Tipps kann ich dir nicht geben andere haben dir auch Infos gegeben, viel Erfolg.

    Georg

    Guten Morgen Leser

    Franz XR der Wildbau ist doch eine Reaktion der Biene um Zustände zu ändern !!

    Und beespace = Abstand der Rähmchen oder Abstand zur nächsten Wabe und wenn zuviel Abstand ist kann Wildbau entstehen um neu Waben zu bauen . Aber die Folie schottet die Waben nach oben ab,die Biene versucht durch Wildbau die Folie anzuheben und den Luftstrom umzuleiten das ist ihre Reaktion und kein Beespace den sie will unter der Folie keine Waben bauen .

    Gruß G. L.


    Hallo Holzwurm1,

    Danke für dein hinweis . aber vielleicht kam das von mir schlecht rüber ich meinte die Weichfaserplatte die von den Beuten Herstellern mit geliefert wird als Isolierung.

    Gruß G. L.


    Hallo meister-miezebien,

    Hört sch gut an, frage mich nur wird diese nicht mit der Zeit verkittet ?


    Wünsche euch allen einen schönen Tag

    Gruß Georg Langer

    Hallo Finvara,

    danke für dein Tipp müsste sowie in deinen Bildern funktionieren ,Vorrausgesetzt der Deckel darf nicht aus Sperrholz bestehen sonder nur aus einer Hardfaserplatte wie das Isoliermaterial im Deckel der Holzbeuten .Werde mal eine Beute so umbauen und im Frühjahr sehe ich dann das

    Ergebnis ,Danke dir nochmals

    Gruß Georg Langer


    Hallo Franz XR,

    Feuchtigkeit hat nicht viel mit Beespace zu tun sondern mit Werkstoff der Beute ,die Isolierung und Zirkulation der Luft in der Beute ,hinzukommt noch die Bienen Masse .

    In der Heutigen Zeit haben einige Hersteller vieles vereinfacht Hergestellt mit dem Wissen

    das es Probleme geben könnte,aber sonst wird es zu Teuer in der Produktion!!

    Man hat mit Skizzen die Luftwanderung in der Beute schon vor 1960 ermittelt man kann sowas im Buch " Biene und Bienenzucht" aus dem Ehrenwirth Verlag nachlesen .

    Danke für deine Erklärung

    Gruß Georg Langer

    Hallo alle zusammen,

    ich habe bei meinen Beuten eine Folie .

    Nach 3 Jahren Imkern habe ich festgestellt das meine

    Bienen gerne oben Wildbau machen und somit ist das Verkitten durch die Folie verhindert.

    Ich habe bei einigen Beuten ein anderes Problem

    durch die Folie bekommen zum Jahresende oder Jahresanfang sammelt sich mehr Feuchtigkeit

    in der Beute das mit Schimmelbildung an den Rändern sichtbar wird.

    Es gibt Infos die Folie durch ein Wachstuch empfehlen zu ersetzen,

    vielleicht arbeitet einer von euch mit Wachstüchern und kann mir und den anderen die Erfahrungen mit dem Wachstüchern uns mitteilen.

    Danke

    Georg Langer

    Hallo alle zusammen ,

    Ich Imker in NRW ,10 Völker und meine Rähmchen sind DNM ,

    Zander,Mini Plus und ich

    finde eure aussagen zu den Rähmchen sehr interessant!

    Wenn ich an denn sparsamen Wachskreislauf denke und den

    vorhergehenden Wachsskandal ist das eine sehr gute Lösung

    für DNM,ZANDER ,Dadant .

    Danke für eure Artikel

    Georg Langer