Beiträge von Georg Langer

    Hallo Massad,

    womöglich wird das so sein das da noch was drin ist, was beim Waschen mit

    Wasser oder beim Trennmittel (Mittelwand)als Zusatz war.

    Wie du es sagst ,da viele erst neu begonnen haben erkennen die den schaden nicht und es wird als Varroa bezeichnet.

    In Ostdeutschland hatten wir dieses Jahr schon zu viel gemeldete Varroa Schäden

    Wer weiss wie viele waren vom Wachs betroffen?

    Gruß Georg L.

    Lieber Ralf,

    die einen wissen es nicht und sagen ist nicht mein Haus das Brennt!!Wollen nichts beisteuern.

    Die anderen die es haben werden angemacht und es wird nur Zögerlich geholfen und nicht objektiv gefragt - geantwortet in alle Richtungen bis zum Ursprung abgefragt .Dann werden kränkende Konversationen ausgetauscht und mit sowas kann man sehr schwer Lösungen bringen

    Hoffe es biegt sich wieder hin !!

    Gruß Georg L.

    Danke Michael für dein Beitrag.


    Bernhard bist du Online ??

    Kannst du mir sagen wie du das Wachs gereinigt hast was zugegeben (Zitronensäure ,Ameisensäure oder)??

    Wurden beim Gießen der Mittelwände Zusätze verwendet ( Trennmittel) ? welche

    Mit was wurden die Völker zusätzlich gefüttert ? was , Name wenn bekannt xx++++xxx

    +=weglassen

    Wann wurde das bemerkt Monat ,welches drittel? Was hat geblüht?


    Markus Mac Fly bist du Online??

    wenn du zugekaufte Mittelwände hast ist es weitaus schwerer!!

    Mit was wurden die Völker zusätzlich gefüttert was ,Name wenn Bekannt xx+++xxx

    +=weglassen

    Wann wurde das bemerkt Monat welches drittel ? was hat geblüht?


    Da ist nur das Futter und Reste auf der Wabe und der Eintrag und da ist das selbe an Fragen wie beim Bernhard und einiges kannst du nicht beantworten.

    Ich gehe davon aus das die Waben nicht gepanscht sind mit Kerzenwachs

    Gruß Georg L.

    Sonnenblumme leider nicht an dich!;)

    Danke ,für eure Info

    wie gesagt es sind alles Spuren teile wie ein pussel und da zählt alles selbst wenn man mal hingeht und mit der Lochstanze die löcher aus der Wabe ziehen, dann habe ich material zum prüfen!!

    Was mich noch interessiert ist die Geschichte des Wachses zu den mittel Wänden

    Was für Wachs war es vorher ?

    Wenn es Wabenmaterial war mit was wurde es behandelt Varroa mittel?

    Beim Kochen mit Regenwasser was wurde zu gegeben ,Zitronensäure,Ameisensäure oder?

    Die Frage von euch ist auch gut den wenn das Futter Sauer (Zucker Futter Reste sauer?) war oder giftige Pflanzenreste

    Kreuzkraut dann währe das Zeitfenster von Interesse.

    Ich kann nur hinweise liefern die man nachgeht wo niemand dran denkt

    Gruß Georg L.

    Also liebe Forum Teilnehmer bevor ihr euch vor den Bienen killt oder

    Denkt mal an eure Liebe und die Biene , bleibt sachlich und nicht verletzend und

    unsere Sprache hat uns ein Strauss an Möglichkeiten gegeben es höflich auszudrücken.

    Sonst denke ich ich bin in der Steinzeit!!!

    Dann kann man dieses Forum auch schließen den Beleidigungen und Kränkungen gehören hier

    nicht hin (ps: www.einfach-imker wird geschlossen laut Fam. Hummel)

    ALSO BRUHIGT EUCH MAL !!

    Könnt ihr mir mal sagen was hier haben ?

    2 Völker ,2x neue mittel wände in der beute ( Hersteller, selbe Guss, wie gereinigt was für Varroa mittel?)ein Volk mit lücken Brut das andere Top.

    Bin ich richtig?

    Gruß Georg L.

    Ich weiß nicht ob das hier hingehört ?

    wenn nötig umsetzen

    Bin auf www. einfach-imkern .de auf eine schlimme Botschaft gestoßen (unter Sonstiges )die am 14.September 2017 von der Familie Hummel bekannt gegeben wurde das die Seite abgeschaltet werden soll .

    Was sehr schade vist denn dann werden auch die filme auf you tube in Gefahr sein abgeschaltet zu werden

    Gruß Georg L.

    Hallo Karl,

    Danke für dein Hinweis. Bei mir sind viele Ahorn Bäume kaum Linden Bäume und der Honig hat auch Minze Geschmack die hat bei mir im Garten geblüht, sogar viele pflanzen .

    Aber der Honig ist lecker, da kommt im Nachgang schön die Minze!!

    Hab ich was schönes zum Naschen ;-))

    Gruß Georg L.

    Hallo Andreas ,

    ich schließe mich meinen Vorgängern an und sage dir leere Rähmchen neigen im Winter zu Schimmeln. Da sie in dieser Zeit nicht in der Zarge warm gehalten werden schlägt sich der Atem Tau von der unten sitzenden Bienentraube nieder und erzeugt hoche Luftfeuchte dort

    Gruß Georg L.

    Nö,Nö so ist das nicht ,Wolfgang

    Ich kann sagen in unser Verein sind viele Zander Liebig Beuten Imker an die 100 die hatten dieses Jahr 16,5% im schnitt

    Frag mal wann die Kollegen ernten ? Ich hatte dieses Jahr spät geerntet 15 July schnell nach Feierabend Nachmittag.

    Ergebnis 22% Wasser die hatten nämlich Minze eingetragen und ich habe nicht die Kontrolle gemacht und das war mein drittes Imker Jahr also Fehler passieren.

    Nur ich weiß was ich falsch gemacht habe.

    Ich frage dich mal hast du nicht mal am Anfang Fehler gemacht mit deiner Beute und so ist es mit anderen Beuten auch und jedes Jahr gibt es andere Überraschungen!!

    Wenn man sich Zeit nimmt dann kann man Fehler sehen und beheben Lage der Beute , Kleine Konstruktive Mängel oder selber verursachte Fehler ,und man lernt noch!!

    Ich denke jede Beute hat vor und nachteile aber du vergleichst Kirsch und Pflaumen

    Und der Wassergehalt kann in jeder Beute zu hoch sein entscheidend ist die tracht und die ernte zeit!!

    Deutschland ist nicht alle !!!

    und Gesetze sind so gut, so gut sie geschrieben sind ,es steht nicht wie Wasser im Honig reinkommt oder raus geht solange der HRM Wert stimmt !!

    Und Bienenfred

    Das was du da zeigst (verlinkst) sollte eine einfache Lösung beim Schleudern sein um den

    Wassergehalt zu drücken nützt mir nicht wenn der Honig geschleudert ist und zuviel Wasser hat!!

    Schau mal zu Lega Ich muß mich korrigieren fängt bei 300 Kg an

    http://www.legaitaly.com/de/ca…uce-1-umidita-3ore-detail


    Gruß Georg L.

    Hallo Wolfgang ,

    dein Pech ist nicht so schlimm!!

    Bis 18% WG darf man im DIP Glas im verkehr bringen und

    wenn du normale Gläser nimmst darfst du nach Lebensmittelverordnung bis 20% WG haben.

    Dadrüber liegende WG darf in Honigglas nicht in Umlauf gebracht werden,

    ist nur noch Back Honig oder für Met und Bärenfang brauchbar.


    Auf Google habe ich ein Imker, der ein Patent mit einem Lufttrockener angemeldet hat.

    Es besteht aus 2 Abfüllkübel (40 Liter) der obere erhielt gewisse anzahl feine Bohrungen( anzahl???) ,zwischen den Abfüllkübel wurde ein Ring eingelegt ~30 cm hoch mit am Umfang 2 gegenüberliegenden ~20 cm löchern für schlauch vom und zum Lufttrockener ein geschlossener Kreislauf !!

    Er hatte pro 1 x Durchlauf ~1% weniger Wassergehalt.


    Ich habe mich mal schlau gemacht leider sind die Geräte alle zu groß und zu teuer

    Kleinstes 100 liter Fassung ~12000,-€ wollen die haben .

    Gruß Georg L.