Beiträge von Georg Langer

    Es ist eine Sauerei,ich hoffe die Bienen kommen alle durch .

    Anzeige muß sein, denn paar Tage später stellt man dann fest es fehlen Rähmchen oder Fütterer

    oder Teile sind beschädigt dann greift die Versicherung noch.

    Trotz dem Wünsche ich dir ein schönes Weihnachten

    Gruß Georg

    Hallo Herby und arne 90,

    deine aussage wirft Fragen auf Varroa stirbt bei 38° C und wann sterben die Bienenmaden ab??

    Denn wenn ich zu viel Tote Maden habe aller Stadien fehlt mir dann nicht eine gewisse Bienen Masse zum sammeln des Honiges?? Da währe es hilfreich zu wissen wie viel % der Maden gehen in der Beute Kaputt bei dem verfahren aller Stadien ?? Wie viele ohne Behandlung ?? Denn Reinvasion der Varroa geht schnell und mein Volk ist dann von der Hyperthermie in der Entwicklung gebremst mangels masse.

    Oder sehe ich das falsch.

    Gruß Georg

    Also ich persönlich Habe eine Holtermann 3x DNM Schaubeute second Hand gekauft .

    Sie ist gut Verarbeitet es gibt 6 Dinge die mir nicht gefallen und die ich ändern werde .

    1,)Zusatz luft schlitz unten am Boden nicht vorhanden

    2.) die Riegel für die PVC scheibe sind aus Holz

    3.) ich kann die Bienen zum Futter Behälter nicht verschliessen oder Kö ausgrenzen

    4.) ich habe keine Rundscheibe am Flugloch seitlich unten nur Abflugbrett das gekippt wird

    mit Riegel

    6.) Ich würde eine bessere innen Dämmung der Türen mir wünschen ,ist 5mm Hardpappe

    punkt 7.) ist Optional das möge jeder Imker selber beantworten je nach Rähmchen nachfrage.

    Die Schaubeute für Zander Kaufen und mit einem Füllbrett für DNM nutzbar machen um Ableger

    für verkauf zu haben, wenn das Volk seine Größe erreicht hat.

    Gruß Georg

    Hallo Annette,

    wenn Varroawetter-Link deine Plz nicht annimmt dann bitte den nächst größeren Nachbar Ort eingeben im umkreis ~10 Km .Dann erhält man zumindest vergleichbare Daten

    Das Problem hatte ich hier früher auch mit den Plz ,so habe ich Essen oder Oberhausen eingegeben und hatte Varroawetter angaben. Dann konnten in meiner Stadt kein anderes Wetter sein.Das ist mein Tipp vielleicht hilft er dir beim nächsten mal weiter?

    Gruß Georg L.

    So sieht eine Rechnung aus nach einem Schadensfalles im Früh Sommer 2017 aus durch Diebstahl

    Volk fällt dann aus .Der Imker muß sich ein neues suchen die Ausfallzeit und Transport des neuen Volkes wird nicht bezahlt !!

    Beschreibung Stück -------------------Einzelpreis Gesamtsumme Entschädigung
    Wirtschaftsvolk
    Komplettbeute Zander 1 --------------------- 155,00 € ----------155,00 €

    Absperrgitter Metall Zander 1---------------------- 8,90 € -------------8,90 €
    Mittelwände rückstandsfrei in kg 2 ----------------19,50€-------------39,00 €------- 80€

    Wirtschaftsvolk 1 ----------------------------------150,00 € ----------150,00 € ------100,00 €

    Honig
    Honigvorrat in kg 20 --------------------------------10,00 € ----------200,00 € -------80,00 €
    Gesamt -----------------------------------------------------------------552,90 € -------240,00 €

    Estattung entspicht etwa 43% der Schadenssumme bei Imker Globalversicherung 2017

    ohne Zusatzversicherung

    _Gruß Georg L.

    Hallo Heike ,

    es ist schon eine Sauerei unter Imker Kollegen zu klauen und eine Schande für den Imker der das macht .

    Und ich denke das viele Imker starke Varroa Verluste haben oder andere Ursachen zum Verlust der Völker führen und einige dieser Imker unter allen Umständen

    das Finanzielle und Wirtschaftliche Aus durch Bienen Totalverlust entgehen wollen .

    Bloß reden die nicht Im Verein über ihre Probleme und die, die reden bekommen Hilfe von Kollegen !!

    Und ich denke das es einige unter diesen Imkern sind die nicht reden die Bienenvölker entwenden .

    Schaden haben beide seiten der eine (Dieb)durch Varroa oder was anderes ,verursacht mit einer falschen Bienen Führung-Behandlung und wieder Verlust des neuen Volkes da er sein System nicht ändert!!!

    Und der Beklaute, der mit ein Allmosen entschädigt wird und womöglich in finanziellen Sorgen

    kommt und ich hoffe das du Heidi einiger massen darüber hinweg kommst.

    Natürlich währe ich froh solche Diebischen Imker zu erwischen und auch richtig zu bestrafen , leider geht alles meisten ins leere aber hoffen kann man!!

    Gruß Georg L.

    Und der Tarif der Versicherung geht auch hoch bei vielen Schäden wie bei der Kasko und es wird nur ein Teil ersetz, (circa 30%) je nach Zeitwert .Also der Verlust bleibt !!

    Und Aufrüsten werden die Diebe auch,mit technischen Geräten !!

    Aber ich Frage mich wie soll man das erwirtschaften und wer zahlt das alles,der Kunde??

    Nach wie vielen Jahren sind die Geräte veraltet oder

    per Finanzamt abgeschrieben(wenn überhaupt)?

    Gruß Georg L.

    Ist schon traurig!!Man steckt so viel Arbeit rein und dann wird einem das gestohlen .

    Und die Strafen für Täter und der Wiederbeschaffung Preis der Versicherung sind lachhaft.

    Am besten die Gauner in eine Beute mit denn Bienen sperren für 48 Stunden!

    Höre dich um so im umkreis 30-50 km nach Totalverlusten von Imkern ob neue Bienen

    besorgt wurden ??

    Ansonsten Wünsche ich dir das du deine Beuten mit Bienen wieder bekommst .

    Gruß Georg L.

    Hallo Lotus,

    Gesetz ist Gesetz und Behörden können teuer werden da ist deine Familie nur Rand Ursache!!

    Spreche mit den Leuten , BSV bei dir und in Mac Pom, Veterinäramt und wenn du darfst Reisen ohne Gesundheitszeugnis lasse es dir schriftlich geben. Was ich nicht Glaube alles andere ist murks.

    Gruß Georg L.

    Danke für deinen Hinweis Klaus und ich hoffe das dieses nicht zutrifft !!

    Denn die haben die DNM Rähmchen nicht genommen nur Zander .

    Aber Wildkamera wird besorgt und aufgestellt denn da haben Leute ein Problem mit mein und dein Eigentum . Da sollte schnell die Sicherung gemacht werden.

    Ich habe meine Kunden soweit Infos gegeben das ab Mitte Juli aufgefüttert wird mit Sirup bzw. Zuckerwasser und dann schmeckt der Honig nicht .

    Armin da müsste man den Honig Impfen mit Cayennepfeffer

    aber da tun mir die Bienen mehr Leid.

    Dann sollte man es lassen wenn ein Bienen Volk dadurch noch gestraft wird .

    Ich sage Danke für eure Anteilnahme und Tipps.

    Gruß Georg L.

    Es sah nach kindern nicht aus, da meine DNM Beuten alle Deckel angehoben bzw verschoben waren so als wenn jemand speziell ein Rähmchen Tpy suchte und 3m vom stand war Gras

    rund 1 m nieder getreten als wenn da eine beute abgestellt war und die beraubte Beute war die einzige mit Zander .Ich denke da wollte jemand sein schwachen Ableger bzw sein Volk stärken.

    Denn hier Imkern viele mit Zander.

    Ich habe hier Nachbar Kinder ( Jungen) 8-10 Jahre alt aber die gehen nicht an die Bienen und es ist immer ein Elternteil da.

    Es könnte eher Besucher von einem Anwohner oder ein Anwohner in der Straße sein der auch Imkert oder ein Schwarm im Spätsommer gefunden hat.

    Aber es ändert nichts an der tat, einfach erbärmlich .

    Gruß Georg L.

    Danke, Blümchenblume und Remstalimker ,

    ich hatte erst vor 1 1/2 Monaten das Volk aufgestockt und es hatte die neuen Wabben gut angenommen und viel Futter umgetragen und mit dem ist eine gewisse Masse an Bienen weg

    Was mich noch dazu verärgert es war auf meinem Haus Grundstück dazu kommt noch ich habe Apitech II Wanderbeute mit 8 Rähmchen pro Zarge gebraucht erworben und wollte sehen was ist dran an den Behauptungen ( leider geht das Schließsystem nicht mehr) . Im Sommer (Juli) ein Ableger wurde einlogiert ,hat sich gut gemacht leider sind sie an manchen tagen nicht nett zu mir

    bei den Durchsicht gewesen , da ich ohne Rauch gerne Arbeiten möchte !!

    Also musste ich bei diesem Volk mit Haube und leicht Rauch arbeiten .Im nächsten Jahr wird umgeweiselt wenn es durchkommt ??

    Jetzt ist es ruhig brummt nicht scheinbar ist die Königin da ,muß es genauer beobachten .

    Futter reicht auch und hoffe das die Diebe nicht wieder kommen ??

    Gruß Georg L.