Beiträge von RoWa Bielitz

    Hey Folks, here's a story 'bout Minnie the Moocher...

    Ich lese sehr viel.

    Auch über Bienen? ;)


    Entschuldige, aber Zellen, Waben, Volk und die Unterscheidung von Arbeiterinnen- und Drohnenzellen gehören doch zu den absoluten Grundlagen... :huh:

    Die Zellen, die weiter aus der Wabe herausstehen, sind aller Wahrscheinlichkeit nach Drohnenzellen. Arbeiterinnenzellen schließen mit der Oberfläche bündig ab, Drohnenzellen haben einen Buckel wie du ihn beschreibst, gerade wenn die Drohnenbrut in Arbeiterinnenzellen herangezogen wird.

    meinetwegen auch die Hose, aber dazu sehe ich keinen Anlass

    :D:thumbup:


    Um auf die Frage zu antworten, wie unsere Völker so sind: Meine 3 sind auch MEIST "Streichelbienen". Wenn ich alleine dran bin, arbeite ich auch ohne Schutz. Habe den Schleier zwar im Nacken zu hängen, falls mal spontan Bedarf ist ihn aufzusetzen, kommt aber fast nie dazu. Man sieht ohne einfach besser. Wenn ich mit meiner Tochter dran bin, tragen wir beide Schleier - Stiche ins Gesicht möchte ich ihr dann doch ersparen und ich trage ihn dann auch selbst wegen der Vorbildfunktion...

    Ansonsten ist es aber so, wie meine Vorredner schon sagen: Genetik kann eine Rolle spielen (ein Imker aus dem Nachbardorf lies seine Völker bei der Vermehrung immer Königinnen selbst nachschaffen und meinte, die wurden mit den Jahren immer aggressiver) und die äußeren Einflüsse natürlich auch (Futter, Wetter, Schweiß- oder andere Gerüche usw. usf.).

    Wenn die aber IMMER so aggressiv sind, wie du beschreibst, würde ich auch eher auf die Genetik tippen.

    Das Gefühl habe ich bei meinen auch. Drumherum blüht alles, nur die Bienen brüten noch bzw. zieren sich ein wenig, den HR anzunehmen.

    Moin! Das kann ich nachempfinden. Auch bei mir ist es die erste Saison und auch meine Damen sind noch eher skeptisch dem HR gegenüber. Die HR sind jetzt 1,5 Wochen drauf und mit MW gefüllt, bei einem von 3 Völkernwaren gestern reichlich Mädels oben drin, Ausbau allerdings noch nicht gestartet. Die anderen beiden interessieren sich scheinbar noch nicht wirklich für das Dachgeschoss. Habe gestern abend der Empfehlung eines befreundeten Imkers folgend ein paar Tropfen Futtersirup auf je 3 Oberträger der HR gegeben, um die Mädels nach oben zu locken.

    Aber wahrscheinlich ist man als Starter wirklich zu aufgeregt - die Bienen wissen es vermutlich immer noch am Besten, wann es Sinn macht das Dachgeschoß auszubauen und wann sie ihre Energie lieber noch woanders investieren. :)

    Davon sind wir hier noch weit entfernt. Wuchshöhen hier am nahegelegenen Schlag schätzungsweise um die 30 cm, Blüte wird noch dauern. Aber man kann jetzt, wo das Wetter endlich frühlingshaft ist, quasi täglich den Zuwachs beobachten. :)

    Moin! Habe mir über Dämmschiede auch schon Gedanken gemacht.

    Erste Idee: Futtertasche als Schied benutzen, diese mit Dämm-Material befüllen (z.b. Holzwolle) und den Eingang verschließen.

    Zweite Idee: Statt aus Styroirgendwas das Schied aus einer 22 mm Holzweichfaserplatte (z.B. Steico Flex) schneiden. Die Platten sind aus reiner Holzfaser mit bissl Leim gemacht, also imho unbedenklicher als der Plastikkram. Bleibt vermutlich das Anknabbern? Also Holzweichfaser ausschneiden und auf normales Schied kleben. Hat jemand Erfahrungen mit dem Material?

    Warum wird nicht zeitiger bestellt? Man weiß doch vom Rapsfeld und dessen Auswirkungen ;-)

    Liegt nicht immer am Imker. Gestern mit dem bayrischen Handwerker des Vertrauens telefoniert, nach dem Liefertermin der Bestellung vom Dezember 2017 gefragt - danach wusste er welchen Auftrag er irgendwie vergessen hatte. Kleine Betriebe unterstützen ist nicht leicht.

    Vermutlich, weil "man" durch Amazon & Co. schon so verwöhnt (oder versaut?) ist, dass alles schon am Tag nach der Bestellung geliefert werden muss. Schnappatmung, wenn's mal 2 oder 3 Tage dauert. Geiz ist geil und Lieferung gestern sowieso... :/ Dass Beuten wahrscheinlich noch keine China-Importware sind, die zu Tausenden in irgendeinem Hafen auf Abnehmer warten, wird dann schnell vergessen.


    RalfK : Aua, seit Dezember vergessen ist natürlich hart. :huh: Aber finde ich prinzipiell gut, dass du die beim lokalen Tischler kaufst. :thumbup:Wie kommt der preislich hin gegenüber den einschlägigen Online-Shops?

    "Von einem gestohlenen Schwarm" - Mensch, dass die nun gerade im Auto das Schwärmen kriegen müssen... 8o


    Abgesehen davon geschieht denen das mehr als recht. Und ist sicherliche die bessere Bestrafung als die Rottweilerin. :):thumbup: