Beiträge von p.andi

    Hallo,


    ich haette eine Frage zur Ablegerbildung mit dem Honigraum nach der Schleuderung. Ich denke ich hab das schonmal irgendwo gelesen, kann es aber nicht mehr finden, weswegen ich doch nochmal gerne eine zweite Meinung haette.


    Wie gesagt moechte ich einen Ableger von einem starken Volk bilden. (Begattete Koenigin hab ich schon im EWK).


    Am Wochenende schleudere ich und mein Plan waere nun den Honigraum mit den ausgeschleuderten Waben/Raehmchen wieder aufzusetzen, vielleicht 1...2 Stunden zu warten bis die Bienen zum auslecken hochgezogen sind, dann den Honigraum herunter nehmen, mit Boden und Deckel versehen (Flugloch zu) und 2...3h stehen lassen. Dann an neuen Platz stellen und Koenigin im Zusetzkefig 1...2 Tage reinhaengen und dann mit Futterteigverschluss freigeben.


    M.E. aehnlich der Methode mit Bienentraube und der Bienenflucht, nur haben Sie noch ein komplett neues Wabenwerk.


    Wie ist eure Meinung?



    Ich danke im Voraus!