Beiträge von bee rnd

    Noch so einer und ich fang an zu löschen. Wir sind hier keine Linksammlung...

    Schade, mir sind Links zu interessanten Videos mittlerweile lieber als so mancher Beitrag hier im Forum.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich meine nicht die Beiträge in denen jemand seine Meinung zu einem Thema äußert, sondern die, die völlig abschweifen und nur auf mutmaßlichen Fehlern des Fragestellers herumreiten. Da stellt z.B. jemand einen Beitrag zu einer bienenfreundlichen Pflanze ein und schon wird sich auf den falschen Titel gestürzt. Mich wundert es nicht daß sich mittlerweile einige vom Schreiben zurückziehen, und vom Lesen vielleicht auch...

    Hallo,

    möchte dieses Jahr auch mal ein paar Völker in die Kastanie stellen. Wir sind ja etwas später als die Vorderpfalz. Kann man davon ausgehen dass die Kastanie honigt wenn sie ihren "Duft" verbreitet, oder muss das nicht zwangsläufig so sein?

    Hallo,

    hatte bei einem Volk jetzt auch eine Schwarmzelle und etwas Drohnenbrut im virtuellen Brutnest im ersten Honigraum.

    Ich imkere auf Zadant mit 2/3 HR.

    Absperrgitter war augenscheinlich ok und Königin (noch) im Brutraum.

    Leider habe ich keine Fotos gemacht. Zelle war nahe dem Absperrgitter unten auf der Honigwabe.

    War mir eine Lehre, wäre blöd so eine Zelle zu übersehen.

    Ist die Königin eventuell kurz vorm Abschwärmen so abgemagert dass sie durchs Gitter passt oder werden doch Eier/Maden umgetragen? Oder hat sie durchs Gitter gelegt?

    Ist eigentlich eines meiner besten Völker, von dem ich auch vermehren wollte. Daher glaube ich nicht dass die Königin qualitativ schlecht ist. Kann jetzt aber momentan nicht sagen wie der Brustpanzer ausgebildet ist.

    Wäre so ein Verhalten ein Ausschlusskriterium zur weiteren Vermehrung bei euch?

    Bienenkiste ist keine Alternative, genau so wenig wie am Anfang zu viel auf einmal zu wollen. Erst mal langsam herantasten und Praxiserfahrung sammeln.

    Du bist besser/ausführlicher im erklären:( Mann müht sich immerhin.

    Aber, es macht schon (viel) Sinn, das Wechstellen!

    Denk mal an, Reinvasion, Räuberei, so etwas. Die geputzten Ableger außerhalb des ehemaligen Flugkreises in Quarantäne mit guter Pollenversorgung aufstellen, mag ich nicht mehr missen.

    Übrigens, ne Fangwabe (ja geht!) funzt auch. (und schadet weniger als Ätze)

    Was ich im Sinn habe mögt ihr nicht....

    Ich finde das ganze ist eine elegante und saubere

    Lösung zur Bestandserweiterung, was mir nur etwas Kopfweh bereitet ist das Transportieren der Brutraumzarge mit den aufgesetzten Honigräumen, oder gibt es da eine andere Möglichkeit?