Beiträge von Kawasakus

    Soooo - ich habe nochmal etwas nachgebohrt.

    Auch der Imkerkollege würde es noch bevorzugen, etwas zu warten. Offensichtlich haben wir also etwas aneinander vorbeigesprochen. Ein Gesundheitszeugnis würde er noch beantragen - bis das ganze durch ist dauert es etwa 3-4 Wochen - die Aussage konnte mir auch das örtliche Vet.Amt bestätigen. Dann klingt das ganze also schon besser als ursprünglich gedacht. Übergabe wäre dann +/- Mitte April, je nach Wetterlage und Ges.Zeugnis.


    Zum Thema Kellerhaft - ich halte, zumindest nach dem theoretischen Lesen im letzten Jahr - nichts davon. Ich denke, es gibt einfachere und genau so gute Wege - aber: Zwei Imker, fünf Meinungen ;)


    Das mit dem Naturschwarm nehme ich gerne nochmal auf - weiterhin hoffe ich natürlich auch auf die Schwarmbörse :)

    Hallo Forumsgemeinde!


    Es ist soweit - mein erster Forenbeitrag.


    Kurz zu mir: 26 Jahre jung, Neuimker mit absolvierten Kurs und örtlicher IV Mitgliedschaft. Habe mich bereits seit dem letzten Jahr im Mai intensiv mit der Theorie befasst (Literatur, Videos etc. etc.).


    Nun ist es soweit - die ersten eigenen Völker sollen kommen. System: Dadant nach Br. Adam mit (später) 10er HR.

    Standorte sind da, Ausrüstung auch entsprechend, Rähmchen sind gelötet etc. - fehlen also noch die Bienen.


    Ein Imker aus der Nähe möchte mir zwei Völker in Form von Kunstschwärmen verkaufen.

    Auf meine Frage zum "wann" hieß es evtl. am Wochenende, sofern es warm wird und mal wieder Flugwetter ist. Ansonsten waren wir noch bis Anfang April.

    Entsprechende Futterzarge kommt auf den BR.


    "Wir möchten den Umzug für die Bienen möglichst stressfrei gestalten. Daher schlagen wir folgendes vor: Wir logieren die Beuten gemeinsam um und lassen sie noch ein paar Tage vor Ort stehen, damit sie aus der gewohnten Umgebung zunächst weiter eintragen und das neue Heim ausbauen können"


    Nun frage ich mich, geht das mit dem Ausbau tatsächlich so sehr fix? Findet ihr das ganze praktikabel?


    Ich würde mich über ein paar kurze Rückmeldungen sehr freuen.


    Summende Grüße!

    Sascha