Beiträge von Nettisrb

    Ich hatte neulich beim schleudern auf einer Honigwabe minimal Drohnen und Arbeiter Brut. Habe mich gefragt ob die Königin sich lang gemacht hat und ihr Hinterteil durchs Abspeergitter gequetscht hat. ;).

    In Brandenburg fängt die Robinie schon in geschützten lagen an zu blühen. Ungeschützt sind die Blüten noch zu oder eben keine vorhanden (Frostschaden) . Ein bisschen was wird reinkommen, dieses Jahr wird es aber nicht die Masse sein.

    Ja. werde die Woche mal mit meiner Cam ein paar makro Aufnahmen machen oder besser gesagt versuchen :). Die sehen wirklich merkwürdig aus, sollte man mal gesehen haben.

    Und danke für den Link!

    Hallo Forumsgemeinde, habe zu diesen Thema hier noch nichts gefunden. Heute bei der Durchsicht eines meiner Völker, habe ich Zombie Drohnen entdeckt, mit komplett weißen Augen. Zu 90% Prozent mit weißen Augen der Rest halt normal. Diese müssen jetzt erst geschlüpft sein, da bei der Durchsicht Anfang letzter Woche die Drohnen noch normal aussahen. Handelt es sich dabei um einen Gendefekt? Ist es Rassebedingt? (carnica). Eventuell

    Vergiftungen(vor 1,2 woche wurde der Raps gespritzt)? Sehen sonst normal aus.


    Danke schon mal....

    Hmm das macht mich echt nachdenklich ,

    Es ist das erste Jahr wo ich endlich einen Standplatz in der Märkischen Schweiz nähe Oberbarnim bekommen habe ....Dort soll die Blüte der Robinie erst in ca 2 Wochen sein ....kann das irgendjemand bestätigen bzw. auch das es sich in dem Gebiet um keinen Totalausfall handeln wird ?


    Vielen lieben Dank

    Bin aus Markisch Oderland! Chancen stehen 50 zu 50. Habe Bestände gesehen da wird was blühen aber auch viele da ist nix. Auf eine reiche Robinien Ernte würde ich mich aber nicht 100% verlassen. Bin auch gespannt.

    Im östlichen Brandenburg scheint der Raps seid dem gestrigen Regen durch zu sein. Mehr grün als gelb. Vielleicht kommt noch zwei, drei Tage was rein, dann ist aber Schluß. Zwichengeschleudert habe ich schon vor zwei Tagen, der Rest kommt dann am Wochenende dran. Der Weißdorn ist Gottseidank noch am blühen, danach gibt's wohl erstmal eine kurze Tracht Pause. Wenn die Robinie ausfällt dann wohl eine längere.

    Danke hornet!

    Vorgestern ist mir wieder das gleiche passiert, Schwarm (1.5 kilo) abends eingeschlagen, sie wollten aber nicht wirklich in die Beute einlaufen. Das ganze ging nur zögerlich voran.Gegen 9.00 Uhr vormittags mal nachgeschaut, aber da war die Beute schon leer. Falls noch ein Schwarm fallen sollte, hänge ich eine Brutwaben in die Beute,vielleicht bleiben sie dann.

    Schließe mich mal mit einer Frage an... Bei mir, ist letzte Woche ein 3 Kilo Schwarm nach 3 Tagen wieder ausgezogen. Bin mir ziemlich sicher das es ein Vorschwarm war. Nektar Eintrag, Pollen Eintrag und 5 Dadant Waben ausgebaut. Kellerhaft haben sie nicht bekommen. Schlage sie immer zum Abend hin ein. Bisher sind alle Naturschwarme bis auf diesen, immer ohne Probleme eingezogen und auch geblieben :-). Woran könnte es gelegen haben?

    Meine sind auch nicht wirklich aggressiv bei der Raps Tracht, eher Mega beschäftigt und wenn man dann mal in der Flugschneise steht, kann man schon mal ein Stich kassieren. Das einzige wo sie leicht unruhig waren, war zur Blüten Spritzung. Nachvollziehbar!!!! Der Raps wird auch in einer Woche durchsein.Hoffe der Wassergehalt geht noch runter,denn dieses Jahr pendelt er zwischen 17,5-19%. Und am verdeckeln sind sie auch schon.

    Also ich habe vorhin Hummeln und Bienen in den Mai - Glöckchen gesehen, sie waren mit Pollen beladen die, die gleiche Pollenfarbe hatten wie die Bienen auf deinen Fotos.

    Also wenn sie diesen orangenen Pollen zu hauf eintragen, wird es sich um Pflanzen handeln die in Masse blühen. Wenn der Ginster bei euch blüht, könnte es durchaus sein, daß es sich um Ginsterpollen handelt. Wächst ja auch überall.

    Für mich sieht es nach Löwenzahn aus... Oder kommt bei dir schon der Herbstloewenzahn durch?

    Hell Creme farbend, da würde ich auf Weißdorn tippen. Aber wie gesagt nur getippt.