Beiträge von Nettisrb

    Da seid ihr in Berlin, uns Brandenburgern wohl mit jeder Tracht eine Woche voraus.:)Linden Knospen sind hier noch geschlossen.

    Ein paar Bluetenstaende sind noch zu sehen. Aber zum Teil ist die Robinie jetzt durch. Leider stehe ich nicht gerade im Robinien Paradies(Standimkerei) deswegen habe ich noch anderes in den Waben, und die HR waren eben nicht ganz so voll. Bei anderen Imkern paar km weiter, sieht es bestimmt besser aus.

    Sie fliegen nicht nur Raps an, ich habe eine Menge alte Große Rosskastanien in der Nähe , die blühen immer so gut wir zeitgleich zum Raps. Du glaubst gar nicht, was früh und Abends in den Bäumen los war.

    Hatte auch eine Eimer Raps der wollte nicht trübe werden, vielleicht ist noch andere Tracht mit bei. Jedenfalls dauerte es mir nach 10 Tagen zu lange, wollte nicht ständig nachschauen ob nun was passiert. Habe ihn mit feinkistalligen geruehrten Rapshonig geimpft, aber nicht wie beetic sagt einmal gerührt, sondern zweimal :). Und einen Tag später abgefüllt. Fertig!

    Wenn du Kornblume in der Nähe hast, kann das durchaus den Grünstich erklären. Hatte letztes Jahr viel Kornblume drumherum stehen und die haben gesammelt wie verrückt, das erkennt man an den vielen graulich, weissen Pollen Höschen. Und so war zur Robinien und Linden Tracht auch Kornblume mit bei. Bei mir blüht sie schon seid zwei Wochen. Nicht in Massen wie letztes Jahr, wird aber gut beflogen.

    Hmm, Königin ev. verloren? Wie groß ist denn die zurück gebliebene Traube?


    Nicht mal ein Kilo. Sehr klein. Hing vorbildlich in Traube am Ast.

    Werde wohl noch nochmal reinschauen müssen. Vielleicht ist jetzt die Tütende(Schwarm Ast) raus und die Neue, deren WZ ich wohl übersehen habe drin.

    Wäre ja optimal.

    Aber habe dieses Jahr eh zu tun mit Nachschwaermen. So oft wie dieses Jahr habe ich sonst nie in die Kisten geschaut. Ich weiß, der den Fehler macht, ist vor der Kiste und nicht in der Kiste.

    Komische Situation, Mitte Mai ist von einem Volk ein Vorschwarm abgegangen(leider habe ich mir das Datum bei diesem Volk nicht notiert, mach ich sonst immer) Darauf hin natürlich WZ gebrochen ausser eine. Nun ging vor ein paar Tagen ein Nachschwarm ab. Ok,wieder reingeschaut, muss wohl eine WZ übersehen haben(keine Stifte, Maden, offene Brut) und aufeinmal hat es wie wild getutet,oh dachte ich mir, da ist die neue Junge Koennigin schon draussen. Darauf hin brach ich einfach die noch 3 unverdeckelten WZ, weil ich dachte, eine Junge ist geschlüpft und bitte nicht noch ein Nachschwarm. Mhhhh Heute Vormittag ging von diesem Volk auf einmal ein Schwarm ab. Schwirrte im Walnussbaum herum und wollte sich nicht wirklich setzen. Dann flogen sie doch wieder ins Muttervolk zurück. Später sah ich doch eine kleine Traube in der Wallnuss hängen, diesen habe ich noch eingefangen.

    Waren eventuell doch mehrere Jungköniginnen im Volk? Wovon ich theoretisch ja ausgehen muss.

    Aber warum ist der Großteil des Schwarmes wieder zurück zum Muttervolk?

    Reingeschaut habe heute nicht mehr, fehlte mir die Zeit. Aber da die gezeichnete konnigin eh im Vorschwarm weg ist, ist suchen nach einer Prinzessin jetzt eh ein Glücksspiel. Zumindest bei mir ;).


    Jemand Ideen warum ein Teil wieder zurück ist?

    Bin gerade etwas verwirrt, vielleicht ist des Rätsels Lösung ja auch ganz einfach.

    Kommt drauf an, was für Linden du in deiner Umgebung hast. Also ich habe bei mir nicht nur Sommerlinden und Winterlinden sondern auch noch welche die später blühen. Die genaue Art kann ich nicht bestimmen. (vielleicht Krimlinde, Silberlinde muss ich dieses Jahr mal genauer hinschauen). Jedenfalls blühen sie wenn die Witterung stimmt bis Mitte Juli. Und wenns ganz gut kommt, dann hat man noch viel Honigtau bei. So 3-4 Wochen dauert die Linden tracht. Aber wie gesagt, das Wetter das Wetter.

    Na Fakt ist, das es in Gegenden Bestände gibt die nicht blühen. Bei mir hier nur jede dritte und 10 Kilometer weiter alles voller weißer Blüten Tracht. Also vom Wandern abhalten, Kalkül, Futter Neid? Diese Aussage finde ich unmöglich. Sorry. Der Standort macht es dieses Jahr.

    War in Berlin kein Unwetter? Hier in markisch Oderland Nähe Berlin war Weltuntergang, es hat Eimer geschüttet und gestürmt, einfach der Wahnsinn. Ob das nicht die Robinien Blüten platt gemacht hat? Wenn nicht, dann grenzt es an ein Wunder :S.

    Ich hatte neulich beim schleudern auf einer Honigwabe minimal Drohnen und Arbeiter Brut. Habe mich gefragt ob die Königin sich lang gemacht hat und ihr Hinterteil durchs Abspeergitter gequetscht hat. ;).

    In Brandenburg fängt die Robinie schon in geschützten lagen an zu blühen. Ungeschützt sind die Blüten noch zu oder eben keine vorhanden (Frostschaden) . Ein bisschen was wird reinkommen, dieses Jahr wird es aber nicht die Masse sein.