Beiträge von Nettisrb

    Hier in Brandenburg sieht es jetzt für die nächsten Tage endlich mal recht gut aus. 12-16 Grad mit Sonne und Niederschlagswahrscheinlichkeit gleich Null. Der Raps ist in Blüte und die Kisten voller sammelwuetiger Bienen. Schwarm Kontrolle konnte ich noch nicht durchführen Wetter war einfach nicht zum Kisten öffnen. Aber nach der Volkstaerke zu urteilen dürfte es nicht mehr lange dauern bis sie in Schwarm Stimmung kommen. Also ist am We Durchsicht angesagt.

    Also ich habe das selbe Problem, Futterwaben habe ich keine mehr und Honigraume sind seid Anfang April drauf. Nun sind die Völker schon so stark, dass sie ihre Vorräte verbraucht haben, und das, was sie bei dem Wetter ranholen auch gleich wieder weg ist . Also nix mit vollen Honigraume. Da sie alle die HR angenommen haben, mag ich sie jetzt nicht extra runter nehmen. Habe den Futterteig(Bluetenhonig/Puderzucker) auf die HR Rähmchen gelegt. Sie holen es sich und lagern es unten ein oder verbrauchen es sofort (anzumerken BW Dadant). Sobald Wetter Besserung in Sicht ist, nehme ich es paar Tage vorher, falls es nicht schon verbraucht ist, wieder runter.

    Meinen Bienenbaum hat es auch erwischt, Blätter sind alle erfroren.

    Bei dem wechselhaften Wetter von Sonne, Hagel, Regen liegen auch bei mir viele Sammlerinnen verkuehlt mit Pollen Höschen vor den Flugbrettern und im Rasen.

    Bei mir ist wohl seit dem Frost in den Kirschblüten nun nix mehr zu holen. Aber wenn doch mal Flugbetrieb ist, summt es gewaltig in den alten Birnen am Feldrand. Diese haben den Frost wohl überstanden. Leider musste ich heute auch noch Futterteig auflegen, starke Völker, aber kaum noch Futter. Habe vor ein paar Tagen Wachs geschmolzen und die Reste draussen im Eimer stehen lassen. Ok, eigentlich achte ich immer darauf alles biendicht wegzustellen aber nun gut mein Fehler ,daraufhin war die Hölle los. Langsam muss das Wetter mal besser werden, laut Wetterbericht in Brandenburg ab Donnerstag. Dann dürfte der Raps schon größtenteils in Blüte stehen und endlich hoffentlich einmal durchgehendes Trachtwetter herrschen.

    Ja dann hoffe ich mal auf ein paar Stunden Sonnenschein ☀. Hummeln sind da etwas flexibler, sie fliegen auch bei kühleren Temperaturen. Da haben sie dann die Kirschbaume ect. Mal ganz entspannt für sich alleine.

    Oja.. biskaja voll beneblung abends, das liebe ich. Schön das Fenster auf, und man erwacht im schlafe vom blumigen Geruch. Und ein kratzigen Hals und stinkende Wohnung gratis. Oder man ist gerade bei den bienen, oder macht Gartenarbeit und hört zum 2 mal die Woche das wohlkingende piepen der Gift Spritzer.. Und was wird heute gespritzt B1 B2 B4.?? Landleben pur, da kann man sich wohlfühlen.

    S

    Ich habe meine Honigraeume vor zwei Tagen aufgesetzt. Mit ausgebauten Waben mittig und Mittel Wänden seitlich. Ob sich jetzt die nächsten Tage viel tun wird ist unwahrscheinlich, hier im Osten Brandenburgs bleibt es laut Wetterbericht sehr kühl und regnerisch. Obwohl hier alles in Blüte steht, und der Raps kurz vorm blühen ist, heisst es für die bienen zuhause bleiben..

    Oft spritzen die Bauern doch gar nicht mehr selber, sondern lassen von einem Dienstleister spritzen.

    Und der fährt von früh bis spät über die Lande, damit er über die Runde kommt, der kann doch nicht auf Sonnenuntergänge warten, sondern spritzt, wenn er das Feld erreicht hat und dann das nächste usw.?!?

    Genau so ist es!

    Die großen Agrar Verbände die 1000de von Hektar bewirtschaften, können oder wollen keine Rücksicht auf ein paar Imker nehmen. Der Zeitplan steht, da wird auch am Tage in den Blüten gespritzt. Ist B 4 und somit Bienen ungefährlich. Damit ist für denen, das Thema erledigt.

    ACHTUNG, was den Raps angeht, so wird dieser mind. 3x gespritzt. Du solltest zumindest so lange warten, bis dieser anfängt zu blühen. Denn zur Blüte darf nicht mehr gespritzt werden



    Wäre ja unsagbar nett vom Bauer wenn er nicht in die Blüten spritzt. Normaler weise wird ein Rapsfeld ca. Mindestens um die 7 mal benebelt. Also so kenne ich das aus meiner Umgebung ... Und in der Blüte so und so. Warum lässt du sie nicht einfach stehen, 2km sind für Bienen nichts. Willst du unbedingt maximal Ertrag?

    Blüht doch zur zeit in näherer Umgebung noch andere attraktive Tracht, wie Weißdorn, Löwenzahn ect ect. Ich würde meine Bienen nie freiwillig ans Rapsfeld stellen...

    Also das ist Farbe, die man nicht im Imkereihandel bekommt. Aber in diversen Baumaerkten schon. Würde ja speziell die Marke nennen, aber ist wahrscheinlich nicht angebracht. Kann dazu nur sagen Biosiegel oder sonstige Zertifizierungen sind nicht angegeben. Ausser bei öko test hat sie sehr gut abgeschnitten.

    Werde dann auf Nummer sicher gehen und mir doch noch Pigrol Lasur holen, wird ja nicht schlecht :-). Ältere Beuten brauchen ja irgendwann auch mal einen neuen Anstrich.


    Wieso lässt Bioland, Pigrol Beuteschutz nicht mehr zu? Würde mich mal interessieren!


    LG

    Hallo an alle Imker,

    Meine Dadant Beuten, habe ich immer mit Pigrol Beuteschutz Lasur gestrichen,diese ist nun alle. Möchte dieses Jahr noch zwei Beuten dazukaufen (10 sind dann komplett). Nun zur Frage, habe noch Bio Wetterschutz Lasur mit folgenden Inhaltsstoffen übrig :


    Lösemittelfreie, transparente Lasur aus pflanzlichen Ölen und Harzen für dauerhafte, offenporige Holzanstriche im Außenbereich.

    • Bindemittel: Leinöl-Standöl, Holzöl, Ricinenöl, modifiziertes Kolophonium.
    • Lösemittel: Wasser.
    • Pigmente und Füllstoffe: Erd- und Mineralpigmente.
    • Hilfsstoffe: Emulgator auf pflanzlicher Basis, Stabilisatoren und Trockenstoffe ohne Blei und Barium, Methylcellulose

    Könnte ich damit meine restlichen Beuten streichen? Oder sind die Angaben zu schwammig? Sollte ich doch lieber die bisherige Lasur kaufen? Kenne mich damit nicht aus, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.


    Danke schon mal im voraus

    Netti

    Ausser Weiden und Pappel blüht hier im Osten Brandenburgs noch nichts spektakuläres. Der Raps ist auch noch nicht sonderlich weit(3-4Wochen mindestens) , aber eine ordentliche Spritze hat er gestern Abend schon erhalten.