Beiträge von Sonnenvoeglein

    Ich entferne die Zusatzkäfige auch immer nach spätestens drei Tagen, auch um sicher zu sein, dass die Königinnen frei gefressen worden sind. Einfach vorsichtig von oben entnommen ist mir noch keine Königin abgestochen worden. Daran sollte es nicht gelegen haben. Ich warte aber immer eine Stunde mit dem Zusetzen, damit sie merken, dass sie weisellos sind.

    Liebe Grüße

    Karin

    Bei Nassenheider muss man unbedingt nach 24 Stunden kontrollieren, wieviel verdunstet ist. Das wurde hier schon so oft geschrieben. Dann kann man noch gut korrigieren. Immer mit dem kleinsten Docht starten und ggf. am nächsten Tag auf den mittleren Docht wechseln. Die Verdunstung basiert auf der Wärme, die vom Brutnest aufsteigt. Ordentlicher Futterkranz muss vorhanden sein. Wie soll das gehen, wenn du das Brutnest auseinander reißt? Bitte befolge den Rat von Immenlos.

    Wenn die Rechnung so passt, würde die Königin def. unbegattet sein. Das sie aber eine unbegattete Königin einer begatetten und gut Legenden vorziehen, ist sehr seltsam. Finde ich.

    Finde ich nicht seltsam. Gerade bei Königinnen anderer Unterarten wird oft still umgeweiselt, zum Beispiel beim Versuch, Dunkle Königin in Carnicavolk einzuweiseln. Sie wollen ihre eigene Genetik.

    Wie lange hält sich das Bernd, wenn kühl gelagert? Ich habe bisher immer frisch angerührt. Deine Methode gefällt mir besser.

    Wieder hinstellen geht nicht. Ich hab's (mit noch geschlossenem Flugloch probiert - nach 2 Minuten schwarmähnliche Ausmaße...

    Auf dem alten Platz muss immer eine leere Beute stehen bleiben. Flugloch offen. Damit die Räuber merken, dass nichts mehr zu holen ist. Mit etwas Glück hören sie nach paar Tagen auf, zu suchen.

    Bevor du mit Nassenheider startet, müssen Futterkränze da sein. Also deshalb erstmal wie schon empfohlen, füttern. Ich wette, dann sind die auch wieder friedlicher. Hunger macht böse und die Räubereigefahr steigt. Da sind manche Völker dann auch sehr wachsam. Ich starte beim Nassenheider immer mit dem kleinsten Docht und kontrolliere nach 24 Stunden ob die empfohlene Menge von 15 bis 20 ml verdunstet ist. Wenn zu wenig verdunstet ist, eine Nr. größer wählen.