Beiträge von R-o-n

    Ich möchte die HR´s am 04.06. auf Leerzargen ( 1 x Futterwabe, 1 x Leerwabe mit Wasser) setzen. Bienenflucht dazwischen.

    Moin Bernd,


    das wird nicht funktionieren. Warum sollten die Bienen runter gehen? Unten wartet nur gähnende Leere.


    Gerade weil du es das erste Mal machst, solltest du dich an die bewährte Vorgehensweise halten.



    Viele Grüße

    Ron

    Moin,


    also wenn 50-100 Bienen für dich schon ein Schwarm sind, dann geht bei mir wohl bei jedem öffnen der Beuten ein Schwarm ab. ^^;) Hast du in dem Minischwarm eine Königin gesehen?

    Schau das Volk doch nochmal gründlich durch. Sollten da doch mehrere Königinnen geschlüpft sein, so müsstest du die Königinnen oder noch Reste der Weiselzellen sehen.


    Viele Grüße

    Ron

    Wenn man diese 40 aus dem Volk rausholt, dann stoppt man die Vermehrung doch massiv. Aus den 40 werden im nächsten Zyklus 240 (?), dann 1440 (?) dann.... Das wird doch sicherlich exponentiell laufen.

    Wie kommst du denn auf diese Zahlen? :/

    An der Genetik wird gearbeitet. Freitag geht es zum Züchter zum Umlarven! :thumbup:

    :thumbup: Bring die Begattungskästchen mit der Unbegatteten dann auch gleich für 14 Tage zurück zum Züchter. 😉 Oder mach es wie mein Nachbarimker und stell die heimlich in 200m Entfernung hinter den Busch. 😄😉

    Moin swissmix


    Probiere es bitte nochmal nächstes Jahr mit guter Genetik die zur DD Betriebsweise passt. Wenn das auch nicht hilft, geht es halt zurück zum Schweizer Kasten inkl. Swissmix Genetik. ;)


    So massiver Schwarmtrieb konstant über mehrere Jahre ist nach der Beschreibung deiner Betriebsweise schwer nachvollziehbar.


    Viele Grüße

    Ron

    Bei total vermilbten Völkern hat man schon vorher geschlafen und das Drohnenbrutschneiden ist dann auch viel zu wenig für die akute Situation.

    Das ist total daneben. Drohenenbrutschneiden tut man damit die Varroapopulation niedrig gehalten wird. Die exponentielle Vermehrung wird dadurch gedrosselt. Im Sommer bei hoher Varroazahl braucht man dann nicht mehr damit anfangen.

    Die Aussage von Apidät ist absolut korrekt. Bei einer effektiven Sommer- und Winterbehandlung bringt das Drohnenbrut schneiden nix. Es macht einen riesen Unterschied, ob man mit 10 oder 100 Milben ins Jahr startet. Naturlich nicke ich bei meinen Nachbarimkern immer fleißig mit, wenn es um das schneiden von Drohnenbrut geht. Und vor allem bekommen alle im Flugradius kostenlos Königinnen von mir. ;)


    Viele Grüße

    Ron

    Hallo Waldemar,


    so auf den Punkt genau wird wohl niemand deine Fragen beantworten können. Ein Schema F mit Anzahl X, welches immer zu 100% funktioniert gibts es bei den Bienen nicht. In einem guten Sammelbrutableger sollten bis zu 30 Zellen vernünftig zuende gepflegt werden können.

    Im Honigraum über einem weiselrichtigem Volk werden es wohl nur 5-10 Zellen.

    Gegen Verbau der Weiselzellen hilft ein angetackertes Absperrgitter auf einer Seite des Zuchtrahmens. Über die Suchfunktion findest du noch so einige weitere Informationen in diesem Forum.


    Viele Grüße

    Ron