Beiträge von mreczio

    Moin,

    Ich lasse meine Völker jedes Jahr testen. So kann ich ohne Sorgenfalten meine Völker von A nach B transportieren. Zwei meiner Stände sind etwa 3 km Luftlinie auseinander befinden sich aber auch in zwei Städten. Ergo: keine Völkerverbringung ohne Gz. Auch wenn ich der Meinung bin das ein Gesundheitszeugnis ein bürokratischer Witz ist.

    Moin,

    Nimm die raus,die von den Bienen nicht genutzt werden.

    Eigentlich verfährt man so: Unbesetzte und Futterwaben mit wenig Futter werden herausgenommen. Am Ende hat man folgende Anordnung Futterwabe, Bruwabe, Bruwabe, Bruwabe..., Drohnenwabe, Schied. Nach dem Schied können die Waben gehangen werden die noch ein wenig Futter beinhalteten. Der restliche Raum bleibt frei. Spätestens beim Aufsetzten der Honigräume werden die Futterwaben hinterm Schied entfernt.

    Und es braucht kein Thermoschied. Bienen heizen nicht den ganzen Beutenraum sondern nur den wo die Brut ist. Somit macht das Thermoschied kein Sinn


    Gruß

    Martin

    um an das Heft zu kommen müsste ich im Bayrischen Buckfast Verband sein oder? Da reicht es nicht den NRW Verband anzugehören?

    Gruß

    Martin

    Für Ameland habe ich nicht das Problem wie ich schon schrieb habe ich dort schon im November gebucht, bezahlt und auch bestätigt bekommen. Bei alle anderen Belegstellen finde ich nichts für eine Anmeldung.

    Gruß

    Martin

    Beginnen die ganzen Vorbereitungen erst Ende April? Ich denke nicht!

    Nnun ich frage deswegen, weil z.b. auf den betreffenden Seiten nichts zu finden ist zu Anmeldung usw. Die letzten Infos sind von Anfang Feb. Ich wollte ein paar Kö's nach Leyhörn schicken, da ist aber auch nichts mehr zu finden. Im Nov. habe ich mich für Ameland angemeldet aber auch da sind die letzten Infos vom Jan. Eine Belegstelle die dieses Jahr starten sollte, ist schon auf das nächste Jahr verschoben. Es geht ja auch nicht nur um die Belegstellen sondern auch um die Umlarvmöglichkeiten womit man an Zuchtstoff kommen kann. Auch hier sind die Infos nur noch dürftig.

    Gruß

    Martin

    die Mäusegitter sind mit dem Schieden Mitte Feb. entfernt worden und seitdem ist alles offen.

    Schlechtes Wetter kleine öffnung, gutes Wetter große öffnung, wie oft soll ich da meine Stände anfahren?

    Gruß

    Martin

    Bei mir auf den Ständen sieht es auch soweit ok aus. Bei der gestrigen Futterkranzprobe für die Seuchenfreiheitsbescheinigung in manchen Beuten sehr starke Völker gefunden aber auch zwei, drei wo das Futter knapp wird. Vier Völker Verlust. Warum, scheinbar Varroa, aber da muss ich durch!

    Gruß

    Martin

    ich finde für den Anfänger ist ein 1-Wabenableger die Möglichkeit, kostengünstig und einfach die Anzahl seiner Völker zu erhöhen. Die Qualität der Kö und oder die Größe des Volkes ist auf Grund der noch nicht vorhandenen Erfahrung, zweitrangig. Mit den Jahren die man dann imkert, wird er/sie andere Möglichkeiten der Völkervermehrung nutzen.


    Gruß

    Martin

    die Stockwaagen aus Alu werden erst noch ausgeliefert.Mein Kommentar war auch nicht Böse gemeint, aber von Nov. bis jetzt kann nicht viel an neue Erkenntnisse dazugekommen sein.

    Es gibt ein Bienenforum in Österreich, wo Du noch ein paar Informationen mehr bekommst.

    Gruß

    Martin