Beiträge von Hausecke

    Wir sind hier im Imkerforum. Da erwarte ich bei einem Rezept einfach, dass pro 100g Mehl ein Maximum an Honig dazu gehört. Durch das panschen mit Zucker kann man da auch keine Pluspunkte sammeln. 8o


    Da ist mir dann sogar noch der Tom lieber.

    Llecter es gab witzigerweise eine Anfrage hierzu.

    Kurzfassung: Ja fettende Lebensmittel sind untersagt.


    https://projekte.meine-verbrau…er-das-glas-gabel-symbol-

    Ich lese da:

    „Besonders bei fettigen Lebensmitteln besteht die Möglichkeit, dass auch der Geschmack des Wachses auf das Lebensmittel übergeht.“


    Wenn ich meinen Wachs für unbedenklich halte, stört mich das eher nicht. Bei meinem Wabenhonig, esse ich den Wachs ja auch mit.

    Denken und Wissen. Dann könnte man dem Dib auch sagen, ich denke mein Wassergehalt liegt unter 18 aber gemessen habe ich nicht.

    ...

    Ich glaube genau so haben es die Imker noch im letzten Jahrhundert gemacht. Ohne große Probleme.

    ...

    Wilddieben-Hotels sind keine gute Erfindung ! Hier leben die Bienen sehr dicht beieinander und das fördert die Ausbreitung von Schmarotzern und Krankheiten.

    ...

    Auch die natürlichste Umgebung führt zu einem dichten zusammenleben von Wildtieren.

    Um solche Aussagen, mit Ausrufezeichen, über Insektenhotels zu treffen, sollte man das Zusammenleben der Wildbienen verstanden haben. Selbst Wissenschaftler habe da ihre Probleme. Hier ein kleiner Einblick.

    Wichtiger als über die Qualität der Angebot schlecht zu reden, ist es den bedrohten Tieren viel verschiedene Angebote zu machen.

    1991 gab es noch über 11000 Verkehrstote in Deutschland, im letzten Jahr gab es „nur“ 3275. Und dass obwohl wir jetzt mehr Autos und Radfahrer haben. Die Vergangenheit, mag am Abend bei Bier oder Wein ganz nett sein. Aber für die Zukunft, sollten wir neue Lösungen suchen.


    ** ich fahre keinen SUV **

    Da landen wir wieder beim Preisniveau.

    Das ist zu niedrig, es wäre aber schon viel gewonnen, wenn der Handel seine Marktmacht mal zurücknehmen würde. Das geht aber nur über Verbraucherentscheidungen und die gehen leider in die komplett andere Richtung.

    Der Handel wird aus freien Stücken gar nichts zurücknehmen. Es muss der Produzent gestärkt werden. Wir Verbraucher brauchen eine transparente Kennzeichnung um gute Entscheidungen treffen zu können. Ich vermute der Bauernverband ist der bessere Lobbyist für den Handel und die Geschäfte (Anlagen, Saatgut, Dünger, ...) die man mit den Bauern machen kann.

    Hier die gleiche Geschichte aus der Sicht des Bauernverbandes. Dort gibt es noch ein paar mehr Zahlen dazu. Es geht um Wohlstand und es ist eine Erfolgsgeschichte. Lebensqualität, Produktqualität und Pestizide spielen keine Rolle.

    Ich würde mich freuen, wenn diese Energiediskussion im Imkerforum nun langsam ein Ende findet.

    Als Elektroingenieur schmerzt es, auch hier zu lesen, wie technische Probleme/Fakten klein geredet werden und vom Institutionen/Lobbyisten geschaffene Regeln als Segen gefeiert werden. Typisch für diese flachen Diskussionen ist, sie wird sie auch gleich noch auf die restlichen Probleme der Gesellschaft erweitert, z. B. das Cholesterin.


    Statt einfach Argumente zu übernehmen, schaut euch lieber an, wer wirklich zu Stromüberproduktionszeiten seine Leistung abregelt. Wer bekommt den Strom geschenkt, wer bekommt kein Geld für den erzeugten Strom. Wer bekommt Geld für nicht erzeugten Strom und wer bezahlt dieses.


    Eigentlich wollen doch alle nur regenerative Energien nutzen. Aber das funktioniert im Moment nicht. Wir brauchen noch die klassischen Arten der Energieerzeugung. Also ist es völlig abwegig mit einem schwarzen und einem weißen Topf Farbe, hier ein Abbild der aktuellen Situation zeichnen zu wollen.

    hi,

    ich hab vom Aug. noch eine Futterkranzprobe liegen, in verknoteter Plastiktüte. Kann ich die noch verwenden?

    Also: wie lange wäre dies Bakterium darin wohl ausreichend nachweisbar?

    Grüße, Juli

    Es gibt ein weiteres Problem. Bei dem Nachweis von AFB können andere Bakterien die AFB-Bakterien überwuchern. Das passiert bei unsauberen Proben oder bei falsch gelagerten Proben. Als Ergebnis bekommst du dann:

    47FA6CEB-D8A5-4FCD-A511-8C1287832C63.jpeg