Beiträge von Hausecke

    ...

    Bei den fertigen Systemwn würde ich nochmal die Ross Rounds mitinsen Ring werfen, funktionieren schon gut (jedenfalls wenn man Langstroth/Dadant hat).

    Ich glaube dieses System ist recht neu am Markt und kann in Deutschland einfach bestellt werden.

    Ich habe in diesem Fall meine Meinung geändert. Diese Videos helfen niemanden. Es ist der absolute Wahnsinn, was dort gezeigt wird.

    Ja hier Berlin West ähnlich. Die Kirsche dauert noch. Immer noch Mirabelle und Wildpflaume und diverse Ziersträucher. Vielleicht am WE.

    Was passiert eigentlich wenn die FW zu spät rausfliegen?

    In der Stadt blüht der Ahorn reichlich und wird auch beflogen.

    Heute hat mich ein Kollege gefragt, was die Bienen jetzt zu hunderten in den Stauden (flacher Efeu) suchen? Ich hatte keine Vorstellung zu seiner Beschreibung. Also haben wir uns das Ereignis gemeinsam angesehen.

    Ich habe hunderte oder eher tausende Bienen über dem Efeu schweben gesehen. Die intensiv beflogene Fläche war bestimmt 3 x 50 Meter groß.

    Beim genauen hinsehen konnte man viele Löcher in der Erde sehen. Es waren Sandbienen, ich vermute Andrena scotica (einige schimmerten auch rötlich) und dazwischen einige wenige Sand-Goldwespen.

    In der Umgebung stehenden reichlich und blühende Diese haben sie beflogen und dort hat sich auch eine auf meine Hand gesetzt.



    Night Shadow

    Alter Schwede...

    ...

    Er kann ja schon alles.

    Genau das behauptet er am Ende nicht. Ich bin immer wieder positiv überrascht, von Menschen die auf Youtube all ihre Fehler zeigen. Aber ja, man muss diese Form der Unterhaltung nicht mögen. ;)

    Aber sie könnte doch einige vor den gleichen Fehlen bewahren. Wenn es denn jemand schauen würde. Mit dem Link hier, ist dieses Video auf diesem Kanal schon das Topvideo geworden. 8)

    Mein seit langem bestehender Eindruck bestätigt sich wieder einmal.

    Petitionen, Protestmärsche, Unterschriftenlisten etc. etc. sind für die Katz bzw. für den Papierkorb.

    Die Abstimmung heute im EU-Parlament zur EU-Urheberrechtsreform hat es wieder bewiesen.

    ...

    Wer hat denn für die Urheberrechtsreform gestimmt?

    Aus Deutschland gab es 96 Wahlberechtigte im EU-Parlament. Ergebnis der Abstimmung:

    Dafür: 37 Stimmen

    Dagegen: 49 Stimmen

    Enthalten: 3 Stimmen


    Die Fraktion der Europäischen Volkspartei (in Deutschland CDU/CSU) hat 34 Stimmen. Mit 33 Stimmen hat sie dafür gestimmt und mit einer Stimme dagegen.


    Sicher macht es keinen großen Sinn, das Ergebnis aus deutscher Sicht aufzulösen. Aber vielleicht zeigt es ja, daß nicht alles für die Katz war oder ist. Es gibt nur eine Partei, die diese Aktionen ignoriert.

    ... Mittelfristig lande ich bei Dadant-Blatt mit Thermoplast-Beuten, von denen ich schon 3 besitze. Thermoplast ist unverwüstlich und leicht zu reinigen (gut bei AFB), und das Beutensystem ist gut durchdacht. ...

    Für die AFB Sanierung kannst du diese aber nicht in heiße Natronlauge tauchen. Es geht nur mit „kalter“ Natronlauge und dauert dann Stunden.


    Thermoplastwabe nach der Reinigung in heißer Natronlauge:


    Es gibt genug Gründe, auch Windenergie kritisch zu hinterfragen, dann aber bitte auch mit handfesten Ansätzen und nicht mit dem Vorgehen, dass man erkannte und zugestandene Lücken im Nachhinein mit theoretischen Hochrechnungen ersetzt,

    Solange keine besseren Ansätze bzw. Messungen greifbar sind, muß man eben die vorhandenen Meßergebnisse hochrechnen. Das ist in allen Bereichen gang und gäbe und der übliche Weg, zu weiteren Fragestellungen bzw. Untersuchungen oder Versuchsanordnungen zu kommen. Was ist daran so verwerflich?

    Nichts ist daran verwerflich, die Dissertation von Dr. H. Weigel zu nutzen. Ich gehe davon aus, dass es das Beste ist, was es gibt. Ich gehe auch davon aus, das die Dissertation für sich gut ist. Aber die Nutzung/Hochrechnung der Daten aus der Dissertation, sollte nachvollziehbar sein. Ich habe mir die Mühe gemacht die Dissertation zu lesen und die übernommen Daten zu verstehen. In der Insektensterbe-Studie wurden diese Daten völlig anders übernommen.

    Die aus meiner Sicht größten Wiedersprüche habe ich einzeln aufgelistet.

    ribes Inhaltlich interessiert dich das aber alles nicht.

    Das Vorgebrachte ist für dich pauschal unzutreffend, es hinkt und ist schon gar nicht verwerflich die Zahlen zu verdrehen.

    Wenn dir was an dem Thema Insektensterben durch Windkraftanlagen liegt, versuche doch mal bitte meine Zweifel an der Art und Weise der Nutzung der Daten aus der Dissertation in der Studie zu zerstreuen.


    Kurz zusammengefasst, deine Antworten sind mir inhaltlich einfach zu flach, um die Studie zu verteidigen.

    Die sich selbst als „umfassende Literaturrecherche“ bezeichnende Arbeit, welche mit dem Titel „Windräder haben Mitschuld am Insektensterben“ beworben wird, kommt mir sehr oberflächlich vor.

    Das ist unzutreffend und Deine Argumentation hinkt. Die Dissertation von Dr. Weidel beschränkt sich bewußt auf große Höhen, resp. die atmosphärische Grenzschicht (hier besonders der obere Bereich) und darüber hinaus und klammert die insektenreichen bodennahen Luftschichten gerade aus (s. S. 5/6 der verlinkten Diss.). Wegen dieses Untersuchungszieles wurde auch die Methode mit dem langsamfliegenden Kleinflugzeug gewählt. Rotorblätter von WKA aber bewegen sich zum größten Teil in der von dieser Diss. nicht untersuchten bodennahen Luftschicht.

    Nicht ich habe mir die Dissertation von Dr. Weidel ausgesucht, sondern sie wird genau hier als Quelle angegeben und aus dieser werden auch die Zahlen übernommen.

    Es hinkt dann also eher dort.


    OT edit: ist Holger Weidel wirklich Dr.?