Beiträge von Hausecke

    Was die Telekom anbieten möchte ist NB-IoT (NarrowBand Internet of Things)!

    Dazu haben sie sich eine positives Beispiel aus der Praxis gesucht. Da sie keinen Zahlungswilligen Großkunden als Sponsor gefunden haben, haben sie sich für ein rundum positives Beisiel entschieden, um die Möglichkeiten der Technologie zu zeigen. Wer sich für die Rettung der Bienen einsetzt tut etwas Gutes, dafür gibt es einen breiten Konsens in der Gesellschaft. Also Werbung für die Telekom, mit dem positiven Image als Bienenretter.


    *ja, alles nur meine Interpretation*

    Ich hatte in den weiten des Netzes mal gelesen, dass die Lösung von Propolis in reinem Alkohol nicht die meisten Anteile aus diesem löst. Wichtig ist auch ein Wasseranteil, um die wasserlöslichen Anteile des Propolis in der Tinktur zu haben. Das klingt für mich Schlüssig.


    Ich habe aber keine Erfahrung mit der Herstellung/Einnahme von Propolis.

    Hhm. Interessant!

    ...

    Und den Kunstschwarmhändler habe ichc natürlich niemals als Betrüger betitelt, würde für "ihn" allerdings auch niemals ungefragt meine Hand ins Feuer legen...


    Handelst du mit Kunsdtschwärmen?

    Was soll diese Frage? Wenn es dich die Antwort interessiert, dann ließ mein Profil oder meine Antworten hier im Thread, dann erklärt es sich von selbst. Und wenn dann dazu noch etwas unklar ist schicke mir eine PN, denn hier ist es schon mehr als Off-Topic.

    Die Königin wird separat in einem kleinen Box geliefert. Ich könnte sie also gleich mit reinhängen, damit die Bienen sie frei fressen?

    Genau so habe ich es bei zwei KS gemacht, es hat sehr gut funktioniert. Je nach "Box" muss zum freifressen der Königen noch etwas entfernt oder zur Seite geklappt werden.

    ...

    -> Auf jeden Fall solltest du zu Anfang eine Milbenbehandlung im brutfreien Zustand machen!

    ...

    Je nach Bezugsquelle, ist das oft schon geschehen. Doppelt hilft sicher nicht doppelt.

    Und was würdest du auf die unprüfbaren Angaben eines Verkäufers geben?

    Warum ist eine Varoabehandlung unprüfbar?

    Meistens bekommt der Verkäufer für seine (prüfbaren/unprüfbaren) Angaben Geld. Wenn ich meine Auto zur Durchsicht bringe sind diese unprüfbaren Angaben (Leistungen) sogar sauber auf der Rechnung aufgelistet. Genau so würde ich es auch von der Varoabehandlung erwarten.


    Gegenüber anderen misstrauisch zu sein, ist sicher nichts falsches. Aber wenn man den Verkäufer für einen Betrüger hält, sollte man sich gleich eine andere Bezugquelle suchen.

    Krass, die Beuten standen am Waldrand und jetzt geht es nur noch um das Verbot, den Wald zu betreten. Zum Glück standen die Beuten nicht am Rand einer Kirche. ;)

    Es geht doch um Vandalismus und dieser ist schon verboten, da bringt es auch nichts, dass betreten des Waldes auch noch zu verbieten.

    Ich habe nirgends (Gitterboden oder auf dem Boden vor der Beute) Kalkbrutmumien entdeckt. Die Gitterböden enthalten keine Toten Bienen oder sonstige Stücke. Die beiden Völker haben diese selber komplett sauber geräumt.


    Schimmel, ich habe oben Tücher statt Folien drauf, im Bereich der Deckel und der äußeren Waben ist kein Schimmel zu sehen.

    Als Anfänger staunt man, wie erfahrene Imker die Carnica verteidigen. Ob sie mit ihren Argumenten richtig liegen kann man nur schwer bewerten. Aber das streben nach dem Neuen der Buckfastimker kommt einem viel freier und moderner vor. Aber wirklich bewerten kann man als Anfänger auch deren Argumente nicht.


    Aber im Namen des Vereins schon die Rasse zu benennen, ist schon etwas beschränkend. Da geht es also nicht um das freie Imkern. Bei den meisten alten Vereinen steht die Rasse(Carnica) in der Satzung, jetzt schaft es das Rassethema in den Vereinsnamen. Bähhh, so ein quatsch.


    Ich werde meine Erfahrungen mit den Bienenrassen also selber sammeln müssen und dafür ist es am besten einen großen Bogen um alle Vereine zu machen, denen die eine Rasse der Biene so am Herzen liegt.


    Aber nicht falsch verstehen, ich mag auch lieber die großen Kirschen im Supermarkt und nicht die kleinen sauren Wildkirschen. Ich habe einen riesigen Respekt vor der Leistung aller Züchter. Das einfache vermanschen der Gene bringt keinen weiter.