Beiträge von d2dum

    Was passiert bei begattet begattet unbeachtet unbeachtet?

    Schied ade.

    Nach meinen Erfahrungen sind diese Multiboden Spareinheiten dermaßen unflexibel, das ich jetzt lieber auf kleinere Einzelkisten ausweiche.

    Mehr Flexibilität gibt es nicht.


    Liebe Grüße Bernd.

    Kurz OT:

    Zumindest habe ich das mir so aus den Veröffentlichungen adaptiert, das durch das starke Schrumpfen beim Trocknen der erhöht eingelagerten Wasserbestandteile es zu einer Verdichtung des Holzes kommt. Woher soll sonst das höhere Maß bei der statischen Belastbarkeit kommen. Da sich so die Holzdichte erhöht, erhöht sich auch die Wärme/Kälteleitfähigkeit auf Grund geringerer Lufteinlagerungen.

    Mit dem Wuchs hat das nichts zu tun, da gebe ich dir Recht rase, weil bis zum Fällen des Baumes wächst jeder aus der Umgebung gleich.


    Liebe Grüße Bernd.

    Hier ging es um 9cm oder 5cm im Vergleich zu 2.5cm Wanddicke.

    Das mit den Temperaturen und der Konstanz ist auch unstrittig, siehe die Untersuchung.

    Die Verbundstoff Schalen Modelle finde ich an sich nicht schlecht, da hier meines Erachtens nach ein guter Kompromiß zwischen Aufwand, Material und Beuten-Schichtdicke gemacht wird. Das ist aber auch nur ein Glaubensding und keine Erfahrung, aber wenn ich es machen würde, dann so. Styrodurkern mit innen und außen Holz, denn es bringt enorme Gewichtsvorteile.

    Solche Konstrukte wie Mondholz sind für mich bei Beuten ein vollkommen falscher Ansatz, da dichtere Wachstumsringe sicher eine bessere statische Eigenschaft haben, dafür aber leider einen schlechteren Wärmekoeffizienten.


    Wir bewegen uns hier jedoch wieder im 20% Optimierungsbereich, der wenig bringt jedoch mit extrem erhöhtem sonstigen Aufwand. Darauf wollte ich nur nochmal hinweisen, bevor wieder alle Welt über dicke Beuten schwärmt.

    Habe ich auch mal/immer wieder mal mit dem verklärtem Blick nach einer naturnahen Betriebsweise, der wenig mit Imkern an sich zu tun hat.


    Der Rest ist Philosophie, Glaube und oder Betriebsweise mit vielen Kontras und Pro für das eine oder andere. Darum lehne ich keine Art Bienen zu halten ab, es sei denn daraus wird Relegion gemacht oder Tiere gequält.



    Liebe Grüße Bernd.

    Heckflosse, sorry am Anfang sind 90% dessen was in seine eigenen Vorstellungen nicht passt uninteressant, aber wichtig seinen Horizont zu erweitern um zu erkennen, ups da sind ja viel interessantere Sachen dabei, als ich je gedacht hätte / vorstellen könnte.

    Mit jedem Jahr imkern und wieder durchlesen wird sich dieser Prozess erneut additiv vollziehen, bis man annähernd begreift, was in dem Buch steht.

    Dann hat man zurückblickend allerdings einen Punkt erreicht, der schon ganz fernab des eigentlichen Ansatzes stand.


    Liebe Grüße Bernd.

    Zitat von https://www.dicke-beute.de/210222-temperaturen-in-den-dicken-beuten-nr1-und-nr2/

    Wärmedämmung, bewohnte Beuten: Die Dicke Beute Nr. 2 dämmt etwas besser als die Warré-Beute. Der Unterschied rechtfertigt aber kaum den höheren Aufwand beim Bau dieser Beute.

    Mehr kann man eigentlich dazu auch gar nicht sagen.


    Liebe Grüße Bernd.

    6er MP habe ich auch im 4er Block allerdings auf einem 2er Holzboden, den ich selbst gebaut habe.

    Einzelne der 6MP Originalböden benutze ich nur wenn ich kein 2er Block bilden kann.

    Außerdem habe ich noch 159mm hoch Honigräume mit Zwischensteg und Rutschleiste.

    Da kann ich dann 22 Waben auf ein normalen 12er DD Brutraum aufsetzen, um groß überwinterte Völker im Frühjahr auf ein ganzen Brutraum aufzusetzen oder Waben zusätzlich ausbauen zu lassen.


    Somit ist mein Setup dann komplett.


    Liebe Grüße Bernd.

    Es soll jeder seine Art finden und seine Betriebsweisen. Manchmal kennt man einfach zu wenig der schon vorhandenen Möglichkeiten und denkt sich dann etwas genehmes aus.

    Ich nehm den Wagner Halbdadantkram und Zargen siehe oben, habe ALLES auf Beespace unten umgebaut und bin vorerst glücklich damit.

    Ich kann kombinieren und erweitern egal in welchem Maß und hatte noch nie Probleme das das zu eng wurde.

    Klar sehen 5x Zargen MP oder 2x Zargen 12HDD plus 1x Zarge 5HR DD schon gewöhnungsbedüftig aus.


    Was ich nicht mache sind die 4er -2DD Kisten mit Halb DD nach Br. Adam.

    Das System ist mir einfach zu unflexibel.


    Liebe Grüße Bernd.

    Jaja ich werfe mal mein BigData an und werde demnächst die Prognosen bringen.

    Allerdings ist dieser Thread schon sehr verbraucht und der OrakelKurs könnte evt. untergehen. ;)


    Liebe Grüße Bernd.

    Wolfgang es gibt auch Hubkarren ab Werk für vertretbares Geld klappbar(zusammenschiebbar), da passt die auch in mein/dein Astra Kombi.

    Wo ein Wille, da ein Weg und die Ausreden verlieren sich.


    Liebe Grüße Bernd.

    Liebe Mitglieder, Imkerfreunde,

    das Kalenderjahr 2021 liegt fast hinter uns.


    Die Weihnachtsfeiertage und das Neujahr liegen jetzt vor uns und sollten, aller gesellschaftlicher Capriolen zum Trotze uns nicht entmutigen.

    Hier sollte jeder dafür einstehen und sich für seine Meinung engagieren und nicht anderen das propagieren/agieren überlassen.

    Nicht jede Meinung wird der eigenen konform gehen und sie wird auch nie einem selbst immer angenehm sein. Vielleicht lässt man hier neben dem gesundem Menschenverstand auch etwas mehr Toleranz zu, ohne die andere Seite missionieren zu wollen. Unversöhnliche Grabenkämpfe spalten und bremsen eine Gemeinschaft.


    Vielleicht findet sich zwischen den Feiertagen etwas Zeit besinnlich die Ruhe zu genießen und zu planen, wie man die kommende Saison gestalten könnte.

    Einige werden sich erweitern, einige werden sich verkleinern, der eine beginnt neu, der andere hört auf, doch die Erde dreht sich weiter.

    Vielleicht finden sich in den Imkergemeinschaften dann jene die sich ergänzen und in Ihrem Tun sich gegenseitig bereichern oder ergänzen.

    Im Enddefekt ist eine eigenbrödlerische Betriebsweise auf lange Sicht meiner Meinung nach nicht förderlich, darum vergessen wir nicht unser Wissen weiter zu geben und die danach dürsten mit jenem zu versorgen.


    Ich finde es schöner in einer Gemeinschaft zu arbeiten, die sich unterstützt. Mal gibt der eine, mal der andere mehr, doch bedenkt, die Balance zwischen Geben und Nehmen sollte jedoch nie nur eine geneigte Ebene in eine Richtung sein.


    Wir danken recht herzlich allen Belegstellenbesuchern für den Besuch unserer Belegstellen, den Mitstreitern für die gute Zusammenarbeit und unseren Mitgliedern für die toll geleistetet Arbeit im diesjährigem Zuchtjahr.


    Für das Jahr 2022 wünscht euch der Vorstand des LBMV alles erdenklich Gute, Kraft zur Bewältigung der selbst gestellten Ziele und vor allem Gesundheit.


    Wir haben dieses Jahr schon sehr zeitig die Vorplanungen für die Belegstellen veröffentlicht und hoffen Euch dadurch besser in die Lage zu versetzten, zu planen.

    Die Drohnenspender für die besten Drohnenvölker auf den Belegstellen müssen sich leider noch bewähren und im Frühjahr beweisen, das sie die richtige Wahl sind.

    Genaue Daten werden jedoch bis zur Züchtertagung der GdeB wieder bekannt sein.


    Jedenfalls werden wir dieses Jahr erstmalig das Ergebnis unserer gemeinsamen LBMV Zuchtarbeit auf die Belegstelle Mönchgut [mgt] in 2 Durchgängen stellen können.

    Mit dem VSBmix aus 4-5 unterschiedlichen Linien zu einem attraktiven Preis, denken wir vielen Imkern eine gute Alternative zu einer Standbegattung anbieten zu können.

    Auf Grund der damit verbundenen guten Voraussetzungen für mehr Heterosis bei der Begattung, kombiniert mit guten VSB Eigenschaften, ohne die Standardwerte zu vernachlässigen, bietet das jedem Imker für seine Wirtschaftvölker einen guten Einstieg. Für Zuchtköniginnen empfehlen wir dann doch lieber unsere spezialisierten Belegstellendurchgänge mit engerer Genetik auf der Insel Oie [oie] oder die Belegstelle Gelm [glm].


    Wenn Ihr rechtzeitig über unsere weiteren Aktionen informiert werden möchtet, meldet euch bitte beim Newsletter an.

    Wer sich gern bei uns mit einbringen möchte und so auch in den Genuß der kleinen Vorteile eines Verbandsmitgliedes kommen möchte, darf gern seinen Wunsch dazu bekunden und Mitglied bei uns werden.


    weihnacht2022.jpg


    Liebe Grüße

    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit