Beiträge von d2dum

    Wenn man Walzen druckt, braucht es an beiden Enden Zahnräder mit mindestens 2cm Breite, denn die Kraft die benötigt wird ist nicht zu unterschätzen.

    Weiter habe ich Bedenken bei der Länge der Walze, da viele Drucker bei 2x cm Druckhöhe schlapp machen.
    Ansonsten könnte es Probleme mit der Festigkeit an sich und dem "Durchbiegen" in der Mitte geben, da die Aufhängung ja jeweils nur an den Enden hinter den Zahnrädern erfolgt. damit ist die Mitte dicker als die Seiten.

    Bei den metallenen Prägewalzen ist die Lagerung zwischen Zahnrad und Prägewalze, welches ein kleineres Spiel ergibt bei Lastwechseln.


    Liebe Grüße Bernd.

    Es hängt auch am Wetter, damit der Anzahl der Flugtage, der Reife, Fitness und Anzahl der Drohnen zu diesem Durchgang. Da sind viele Komponenten die einer Schwankung unterliegen. Die meisten Fehler sind klar beim anliefernden Imker zu verorten, doch dazu würde ich jetzt nicht die begattete Spermamenge zählen.
    Halte dich im Alter an die 5 Tage +1, alles andere ist für mich persönlich nur Notredundance, falls mal was nicht ganz so gut klappt beim Erstellen der Zellen. So braucht man nicht in Panic verfallen und wenn es mit den eigenen Zellen nicht klappt, kann man sich evt auch noch Jungfern schicken lassen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Andreas, nein. Das hängt damit zusammen das er im Vorjahr schon eine gute Entwicklung nehmen konnte. Siehe den Summenvortrag (ca 8xx) damit hat er schon 3/5 seiner Entwicklungssumme (ca 13xx) hinter sich gebracht.

    Extrem warme Tage mit wenig Frost bringen extreme Wachstumsschübe. Da die Lage in der Prognose relativ konstant bei kühleren Temepraturen bleibt kommt es zu dem späten Termin laut Prognose.

    Wie gesagt ist das trotzdem noch eine reine Spekulation was den Termin betrifft, nicht was die Berechnung als solches angeht.

    Auch das ist keine Rapshoniggarantie, sondern, wenn der Rest für das Wachstum des Rapses und das Honigen stimmt, eine günstige Situation.

    Es könnte auch eine gute Möglichkeit für eine Wanderung aus dem Süden in den Norden ergeben, weil der Entwicklungsvorsprung nicht mehr einzuholen ist.


    Es ergeben sich natürlich dann wieder Vermischungen mit anderen Trachten, die ich mal wie folgt für meine Region ohne Garantie spekulieren möchte:

    Kirsche 09.04.2021
    Apfel 26.04.2021
    Raps 28.04.2021 - 27.05.2021
    Robinie 28.05.2021

    Sommerlinde 17.06.2021 - 06.07.2021

    Edelkastanie 01.07.2021


    Es sieht dieses Jahr nach astreinem Kischblütenhonig und einer super Abgrenzung zur Robinie aus.

    Letztes Jahr gab es bei mir eine super Mischung aus Linde und Edelkastanie, dieses Jahr eher auf Lindentau mit Edelkastanie.


    Liebe Grüße Bernd.

    Ja Sir, Andreas Hamburger-Jung , hier kommt es.


    Hier im Norden sagt das Orakel nach Datenbasisaktualisierung eine Rapsblüte vom 28.4.2021 bis 27.5.2021 voraus.


    Die Entwicklung der Pflanzen ist auf dem Stand vom Jahreswechsel auf Grund der Tempraturen quasi stehen geblieben und die Referenzfelder sehen für mein Empfingen und im Vergleich zu den Vorjahren etwas kärglich aus.


    Zu den Insektenflügen (Schädlingen) außerhalb von Honigbienen kann ich nicht viel sagen.

    Wenn das so bleibt und der Raps gut kommt, werden meine Völker bis dahin TOP Fit sein, sodass ich einen besseren RAPS-Honig Ertrag als zum Vorjahr erwarten würde.


    Liebe Grüße Bernd.

    Da wir die letzte Mitgliederversammlung in 2020 wegen Corona verschieben und dann ausfallen lassen mussten, ist es umso wichtiger die diesjährige Versammlung stattfinden zu lassen. Da es aber auch dieses Jahr die Corona Situation nicht hergeben wird eine Präsensveranstaltung abzuhalten, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, sie dieses Mal online abzuhalten.


    Bitte auch auf die per Email verschickte Einladung achten.


    Diese Veranstaltung ist ein Test für unsere LBMV Mitglieder Hauptversammlung und soll helfen bis zu Hauptversammlung möglichst viele technische Schwierigkeiten zu finden. Der Vorstand des LBMV möchte sich so die notwendigen Kenntnisse zur Führung einer größeren Veranstaltung per Online Plattform erarbeiten, um eine möglichst reibungslose Hauptversammlung durchführen zu können.

    In vielen Vorstandsitzungen haben wir bisher erfolgreich dieses Tool eingesetzt.


    Es ist keine strikte Tagesordnung vorgegeben, da es sicherlich einige Zeit dauern kann, bis alle die teilnehmen möchten, erfolgreich Ihre Technik gebändigt haben.


    Nach derm allgemeinem Klöön und Technik Snack wird Carsten Ziegs uns eine vorfinale Vorstellung der Pedigreedatenbank des GdeB geben.


    Mitglieder und Gäste sind herzlichst eingeladen an unserem zwanglosen Stammtisch teilzunehmen.


    Bitte unbedingt darauf achten, das ihr Euch bei Zoom mit eurem Klarnamen (Vor- und Nachnamen) anmeldet.

    MeetingID: 975 7622 0090

    KennCode: TEST-HV

    Meeting-Link


    Mit imkerlichen Grüßen


    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit

    presse@buckfast-mv.de

    Einladung zur LBMV Mitgliederversammlung 2021


    Wertes Mitglied,

    hiermit möchte Dich der Vorstand gerne zur diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Da wir die letzte Mitgliederversammlung in 2020 wegen Corona verschieben und dann ausfallen lassen mussten, ist es umso wichtiger die diesjährige Versammlung stattfinden zu lassen.
    Da es aber auch dieses Jahr die Corona Situation nicht hergeben wird eine Präsensveranstaltung abzuhalten, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, sie dieses Mal online abzuhalten.


    Wir werden dazu das Chatprogramm Zoom nutzen.


    Am 13.03.2021 um 15.00 Uhr wird das Zoom Meeting stattfinden.


    Die Zugangsdaten werden gesondert verschickt. Zugang zum Meeting haben nur Mitglieder die sich eindeutig mit ihrem Klarnamen (Vor-u. Zuname) anmelden.


    Für das Protokoll werden wir diese Sitzung aufzeichnen.


    Tagesordnung:

    - Begrüßung und kurze Erklärung zum Ablauf des Meetings

    - Vorstellung der neuen Mitglieder

    - Totenehrung

    - Berichte der Vorstände getrennt für 2019 u. 2020

    - Kurze Aussprache zu den Berichten (Fragen jeweils per Chat)

    - Vorstellung der Kandidaten für den neuen Vorstand

    - Kandidaten stellen sich vor

    - Bekanntgabe der Anträge

    - Kurze Aussprache zu den Anträgen (Fragen jeweils per Chat)

    - Ausblick des Vorstandes auf das Zucht- u. Kassenjahr 2021


    Da die letzte Wahl vom Amt aus Formgründen als ungültig erklärt wurde, müssen wir da noch einmal ran.

    Ich rufe hiermit jeden dazu auf sich als Vorstandsmitglied zu bewerben. Umso dringender da sich Karsten Fischer nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stellt. Jeder von euch kann sich auf jeden Posten bewerben.

    Alle Anträge und Bewerbungen für den Vorstand an lbmv-vorsitz1@buckfast-mv.de .

    Einsendeschluss ist der 27.2.2021.

    In der Woche darauf werden euch alle Anträge und Berichte in Schriftform per Mail zugesandt.

    Gäste melden sich bitte vorher beim Vorstand an.


    Mirko Beutling

    1. Vorsitzender



    Mit imkerlichen Grüßen


    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit

    presse@buckfast-mv.de

    Hier geht es um eine Art und Weise die mit einem Zuchttrog im Zusammenhang steht.

    Alles andere was jemand gern mag oder nicht bzw. besser und angebrachter findet, darf er gern in einem anderen Thread anbringen.

    Es ist sonst sehr mühsam den anderen OT Kram auszufiltern.


    Liebe Grüße Bernd.

    sebihees Man sieht ganz genau dein Wissenszuwachsweg. Ähnlich bin ich auch zu meinen Information gelangt.

    Allerdings beginnst du Behauptungen aufzustellen, ohne auch alle Publikationen von Bernhard Heuvel und seinen Weg zur ultimativen Betriebsweise aufgenommen zu haben.

    Wenn du damit fertig bist, lies hier im Forum mal die Threads zu ZKV (ZweiKöniginnenVölker).

    Dann schau dir dazu auch gern die Videos der Wanderimkerei Kolbe zum Zuchttrog an.

    Dann frage bitte nochmal nach.


    Man kann kaum sprinten, bevor man nicht laufen kann.


    Liebe Grüße Bernd.

    Der 32 bis 35mm Wabenabstand gilt in der Regel nur für nicht Drohnenzellen .

    Siehe dazu Diskussion Drohnenecken und Miniwabenflächen auf gegenüberliegenden Rähmchen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Achtung, meine Erfahrung sagt, es gibt bei auf oder untersetzten oder Mehrköniginvölkern keine wie immer geartete Brutkonkurrenz, sondern die insgesamt vorhandene Bienenmasse wird in ihren Aufgaben auf 2 oder mehr Völker verteilt (ausgeglichen).

    Das bringt auch Nachteile im Bereich Dynamik, wenn die Bienenmasse nicht für die dynamische Entwicklung aller ausreicht. Das bremst dann mehr als es fördert, da die kritische Masse für eine Dynamik erst erreicht werden muss.


    Liebe Grüße Bernd.

    Bitte lies dir mal die ganzen anderen Beiträge durch, beachte deine Einschränkung und denke über deine letzte Bemerkung angestrengt nach 8). Vergiss bitte dabei nicht die Klientel, der du etwas empfehlen möchtest. Denke daran, wer welches Rähmchenmaß hat, welche Drähte er benutzen könnte und welches Gerät immer und uneingeschränkt eine Empfehlung wert sein könnte.


    Das du dann doch weiter mit dem Akkuladegerät arbeiten wirst, ist doch in Ordnung, wenn es in deinem Umfeld funktioniert.


    Liebe Grüße Bernd.

    HASI siehe dazu die ganzen Diskussionsthread zu (Labor)Netzteilen etc.

    Das etwas geht, wenn auch schlechter heißt nicht, das man das auch empfehlen sollte.

    Meiner Meinung gehört ein Batterieladegerät nicht dazu. 12V Ladegeräte liefern einfach zu wenig Spannung, um bei längeren Drähten den benötigten Strom für die ausreichende thermische Erwärmung in einem vertretbaren Zeitraum zu liefern. Das ist kein Glaube sondern physikalische gesätzmäßig untermauert und mehrfach praktisch überprüft.

    Netzteile über 20V beginnen langsam Spaß zu machen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Sorry das ist nicht richtig.

    Jeder Stoff hat verschiedene spezifische Koeffizienten. So zum Beispiel für Wärme oder in unserem Fall der elektrische Leitfähigkeit. Damit kann bei verschiedenen geometrischen Gebilden der elektrische Widerstand eines Gegenstand ermittelt werden.

    Ein Edelstahldraht ist nichts anderes als ein Zylinder, der mit Radius und Länge bestimmt werden kann. Mit diesen Werten kann man den Widerstand eines Drahtes ermitteln.

    So jetzt komt es zur spannenden Stelle.

    Ein Widerstand erzeugt nur bei durchfließendem Strom Wärme, die vom Quadrat des Stromes abhängig ist, da der Widerstand bei Vernachlässigkeit der temperaturabhängigen Drift konstant ist.

    Also konzipiert man die Stromquelle so, daß sie egal wie, immer ein kurzschlussfesten konstanten Strom liefern kann (Konstamtstromquelle). Dabei ist die Spannung egal, muss aber ausreichend hoch sein, damit der benötigte Strom auch geliefert werden kann.

    Ist der Strom begrenzt spielt es weniger die Rolle wie kurz oder lang der Draht ist.

    Ich stelle den Strom so um die 2A ein und konnte so relativ gut DD_BR Mittelwände einlöten.

    Da muss man dann etwas anpassen, ob MP, DD_BR oder HR Anfangsstreifen eingelötet werden.


    Liebe Grüße Bernd.