Beiträge von d2dum

    Darum sind meine Deckel nun ohne Klötzchen. Sikaflex ist echt ein Versuch wert.

    Was mich allerding an den Klötzchen nervt, ist das die Deckel sich in der Mitte durchbiegen, wenn man ein Stein als Flugsicherung benutzt.


    Liebe Grüße Bernd.

    Bitte mal im Forum nach den anderen Kalkbrutthemen suchen, da ist alles ausgiebig diskutiert worden.

    Fazit: Königinnen tauschen ohne auf irgendwelche auslaufende Brut zu warten oder Waben einzuschmelzen.

    Evt noch Standort ( zu feucht) überprüfen.


    Liebe Grüße Bernd

    Markus und Rase ihr ward auch nicht direkt damit gemeint. Ich kann euer beiden Standpunkt voll auf verstehen und weiß ja nun teilweise auch schon woher und warum diese Meinung entstanden ist.

    Nur wer die ganzen Insider nicht kennt, sei es das Eichhörnchen oder das lass mal Herry nicht hören .... der hat es schwer den wahren Inhalt der Botschaft zu verstehen. Die Wissenden schmunzeln und nicken insgeheim und die "Anderen" fühlen sich zu Deutsch verarscht.

    Tja ist schon in so einem Forum mit teilweise eingeschworener Gemeinschaft halt etwas schwerer mit der Kommunikation als am Stammtisch und das schlimme so ein Forum vergißt meistens nichts.

    Wir haben viele Selbstbauthreads und irgendwie ist es immer das selbe. Irgendwer möchte beginnen zu imkern und da er oft keinen Anleitpaten hat/finden kann forstet er sich durch alle online und offline Wissensspender, verkonsumiert, denkt, adaptiert und baut sich ein Weltbild zusammen. Damit es nicht so teuer ist und wenn man halbwegs handwerklich umgehen kann im besten Fall so ein paar Holzbearbeitungsgerätschaften hat, wagt man sich an den Selbstbau.

    Dabei weiß man gar nicht was und wie genau man will und wirklich braucht.

    Tja und dann kommen solche Threads zu Stande.

    Da ich ähnliche Wege auch schon gegangen bin, kann ich da noch Emphathie für aufbringen, die allerdings durch eine wirkliche Minderheit von Beratungsresistenten über den Lauf der Zeit aufgezehrt wird.

    Ich finde jeder muß sein Weg auch finden, denn es gibt nicht den Weg und selbst im Laufe der Zeit werden sich Randbedingungen ändern, die wiederum ein Änderung im Betrieb nach sich ziehen.


    Darum beim Selbstbau bitte überprüfen, wie haben das andere gemacht, warum haben sie es so gemacht. Nicht Alles wird man so erfahren, da gewisse Kleinigkeiten, die einem das Leben leichter machen, einfach nicht mehr im Bewußtsein sind und erst später auffallen, wenn man es anders gebaut hat.

    So ist es auch mit dem Beespace, eigentlich ist das meines Wissens nach 2x Bienkörperhöhe. Walzen wir das jetzt weiter aus, kommt man halt zu einer von bis Aussage.

    Kein Hersteller wird jetzt Beuten für 4.9, 5.1 oder 5.4mm Waben/Biene bauen. Ich denke darum hat sich als Mittelmaß die 8mm gefestigt. So ist mein zurecht gelegtes Weltbild.


    Ob es zufällig auch passt sagen dir dann die eigenen Bienen und ob es allgemeingültig sein könnte, sagen dir dann unter anderem die Bienen der Anderen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Ja schon, das merken wir ja gerade aus dem Ausgangspost.

    Aber wie war das mit dem Nachlesen, dem Schrumpfen, dem ganzen Wissen über Arbeiten mit Holz?

    Allwissend daherschwadronieren ist irgendwie immer leicht, sich die Erfahrungen aneignen, geht selten ohne das berühmte "blaue Auge" und dem Griff ins K..

    Darum finde ich den ehrlichen Austausch über gemachte Fehler hochachtungsvoll. Dem sollte man dann nicht mit Hähme begegnen.


    Liebe Grüße Bernd

    Eine kleine Bemerkung sei mir erlaubt, wie jedoch schon mehrfach gebracht Kellerhaft heißt nicht wirklich immer Keller.

    Bitte dazu in den Forenbeiträgen nachlesen.


    Liebe Grüße Bernd.

    Naja man weis ja wo gekauft / gezogen, wo begattet und wieviel Aufwand dahinter steht, das sie eine Königin mit möglicherweise wertvoller Erbanlage geworden ist.


    Liebe Grüße Bernd.

    Ja du hast bestimmt recht, geht mir wie oben geschrieben, aber mit der Zeit wird das, wenn man sich traut.

    Aber weißt du wenn du da so wertvolle Sachen zwischen Zeigefinger und Daumen hast ....

    Ich habe vor ein paar Tagen auch schon mal mit Drohnen geübt :-)


    Liebe Grüße