Beiträge von ingrid

    So etwas zu erleben, tut einem weh, ich kann dies nachfühlen .

    Hut ab, dass Du hier so ehrlich und offen darüber schreibst !


    Letzten Winter habe ich auch ein Volk an die Varroa verloren und es tat weh, die leere Kiste abzuräumen.

    Die Schuld gebe ich mir selbst, durch inkonsequente Behandlung im Jahr davor ( .... wird schon nicht so schlimm sein, die Säuren schaden auch den Bienen, zu aufwändig die TBE und was man sich da so alles einredet.)

    MS hatte ich für die Ableger verwendet, ohne richtig überzeugt zu sein.

    Windeln kontrolliere ich ohne zu zählen nach der Behandlung. Ich will mich nicht verrückt machen, aber doch wissen, dass was fällt. Und man staunt wie viel das ist.

    Nur eine tote Milbe, ist eine gute Milbe !


    Für mich ist wichtig gewesen, ein Behandlungskonzept aufzuschreiben und mich dann auch strikt an die Termine zu halten. Und zu hoffen, dass es so funktioniert.

    Im Forum habe ich viele gute Tipps dazu gefunden, auch in o.g. Literatur.


    Kopf hoch, Du schaffst das und nicht aufgeben !

    Ich habe wegen Paralysevirus nach dem Abschleudern mit AS Schwammtuch 2x behandelt, dann Anfg. August eine TBE mit allen Völkern gemacht, ordnungsgemäss brutfrei mit OX gesprüht und wähnte mich ziemlich auf der sicheren Seite. - Bis jetzt.

    Vor paar Tagen mal stichprobenartig Milbenfall kontrolliert und da ich einen Oxamaten gekauft habe, bei den Völkern mit erhöhtem Milbenfall OX sublimiert.

    Ich muss sagen, ich bin regelrecht entsetzt, wie viele Milben in den ersten Tagen gefallen sind !

    Ich kann mir nicht erklären, wie das zusammenhängt.

    Meine Völker stehen einzeln und weit auseinander.

    Drohnenbrut habe ich auch 2x im Frühjahr geschnitten :/

    Also : Leute, seid wachsam.....

    Ich würde das Glas umtauschen in Gerührten und als Bonus ein 250g-Geschenk-Gläschen einer andren Sorte obendrauf.

    Trotzdem drauf hinweisen, dass es kein Schimmel ist und dass der Honig ungeklärt und ungerührt daher kam.

    Kunden mit (eingebildeten) schlechten Erfahrungen sind auch die, die den meisten Wind machen, schlechte Werbung das willste nich.

    Mir ist es mal mit paar Gläsern Phasentrennung so gegangen. Da wurde behauptet, es schwimme reines Zuckerwasser auf dem Honig...

    ..... mal ein Foto vom Backofen bitte.