Beiträge von Immerfroh

    Leider habe ich zu spät von diesem Livstream der langen Nacht der Bienenwissenschaft erfahren.

    Soll sehr interessant und lehrreich gewesen sein und war leider ein Tag später bei YouTube schon wieder gelöscht.

    Ich frage mich was das soll ?🤷‍♂️

    Der Honig war wieder so wie am Tag als er geschleudert wurde.

    Dafür ist der Melitherm auch gedacht!


    Der Ausganszustand wird durch den Melitherm wieder hergestellt. (ressetten / zurückversetzt)


    Anschließend fängt der Honig wieder langsam an zu kristallisieren.


    Nach dem resetten darfst Du das rühren nicht vergessen.


    Mehrmals am Tag ein paar Minuten rühren, bis der Honig cremig ist.


    Habe fertig....

    Dass es nicht zugelassen ist, ist mir unverständlich.

    Hallo, das liegt zum Teil an dem orangen Buch mit dem netten älteren Mann auf dem Cover, 1998 war das Verdampfen wesentlich schlechter als das träufeln und so gefährlich. Da war 85% Säure das Mittel der Wahl. 2020 weint genau dieser Mann der Oxalsäureverdampfung nach, dass sie noch nicht zugelassen sei.

    Übrigens und nebenbei bemerkt:

    Die Schwammtuchmethode und die Methode des älteren Mannes haben auch keine Zulassung.

    Es wird nur geduldet.

    Der Nassenheider hat eine Zulassung.

    Sechs Völker stehen am reifen Raps,

    Letzte Woche:

    Eins dieser Völker mit grüne gezeichneter Königin von 2019 hat Schwarmzellen angelegt.

    Heute waren diese Zellen verdeckelt.

    Königin entnommen-----Ruhe!

    ...

    Ich habe teilweise den 2. HR drauf, weil ich verhindern möchte, dass meine Bienen von der Winter- direkt in die Schwarmtraube gehen. :(

    "Sie tummeln sich teilweise hinterm Schied und prüfen dort den Platz"

    Sie tummeln sich nicht nur,

    sie haben mir dieses Jahr schon gezeigt, dass ich zu spät war

    und haben mir den Platz hinter dem Schied schon bestiftet.

    Hätte ich meine HR nicht auf den Völkern, könnte ich die bei der nächsten Schönwetterperiode aus dem Baum pflücken. Der Weideneintrag war ausschlaggebend, die HR sind angenommen und werden nett rausgeputzt von den Bienen, gebaut wird ordentlich.

    Volkszustand, Wetter u. dessen Prognosen, Trachtsituation= Einzelfallentscheidung.

    Die erste 0,5 DN Honigräume, die ich seit dem 24. Februar 2021 bei dem Anpassen des Brutraumes zum "gewöhnen" über Absperrgitter aufgesetzt habe, sind teilweise zu 80 % mit Weidenhonig verdeckelt.

    Der zweite 0,5 DN HR reicht schon für 10 Tage Futterversorgung.

    Nächste Woche wird geschleudert.

    Nicht so viel wie voriges Jahr, aber ich bin erstaunt!

    Meine Positionierung findet sich irgendwo im Spannungsfeld zwischen "öko"/ nachhaltig, regional und edel. Logo und Design steht noch nicht. Hat andere Gründe... Wird sich dann ggf. an die Wahl der Gläser anpassen.

    In einer echten Demokratie darf jeder seine Positionierung äußern.


    ...in einer "echten Demokratie"


    Die Bienen tanzen in einem Kollektiv alle Vorschläge zum wohle des Volkes.


    Und wenn sich das Volk alle Vorschläge angehört hat, wird eine Lösung gesucht und gefunden.

    Oder, man hat eine Tochter, die um jeden Abfall, um jedes Stück Plastik kämpft. Speziell für das junge Freitagspublikum

    Die eigenen Kinder sollte man sich schon selbst erziehen, funktioniert aber nicht immer?


    Mit Worten wie "Indoktrination" konnte ich damals nichts anfangen.

    Unsere Kinder sollten das lernen was sie brauchen, nicht dass was sie sollen!

    ...mal wieder mit einem Entscheidungsproblem....

    Entscheidungen müssen oft im der Findungsphase getroffen werden.

    Viel später erst stellt sich raus ob eine Entscheidung richtig war.


    Wenn sich die Ideen noch am Anfang befinden würde ich kleine, bewährte Schritte machen.


    Dein guter Honig, in einer super Qualität, im ansprechenden Glas, eine gute Vermarktung und viel Kunden die wiederkommen, das wünsche ich Dir.