Beiträge von Ilu

    Ich könnte das schon mal wieder organisieren.

    Auf der Palette sind aber 180 Stück. Die müssen wir erst mal zusammenkriegen.

    Ich hätte Interesse an 10 für Zander.


    Allerdings überrascht mich der Preis in bisschen. Wenn ich beim bekannten Versender in Frankreich bestelle kosten die doch einzeln selbst mit den Aufstiegsklötzchen unter 10€ bei kostenlosem Versand? Lohnt sich da eine Sammelbestellung?

    Da brauchts dann niemanden, der kurz die Luft anhält ;-)

    Ich glaube, Luftanhalten ist im Vakuum eine ganz dumme Idee...

    Aber zum Thema: Würde sich die Luft im zugeschraubten Glas nicht aufgrund des Druckunterschiedes hinauspressen, so dass danach der wieder gestiegene Außendruck das Glas zupresst? ALso gleiches Prinzip wie beim Erhitzen. Da steigt ja auch der Druck im Glas, presst Luft nach draußen und beim Erkalten sinkt der Druck und der dann höhere Außendruck presst den Deckel an.

    zu 1.

    Ja, wenn die Bienen den Honig verdeckeln, hat er den richtigen Wassergehalt, um lagerfähig zu sein. Dann heißt er übrigens auch nicht mehr Nektar (das ist nur der frische Pflanzensaft). Wenn die Bienen ihn bearbeitet haben, ist es Honig.


    zu 2.

    Je nachdem, welche Tracht es ist, wird der Honig in den Waben fest. Dann kannst Du ihn nur noch schwer schleudern. Außerdem besteht die Gefahr, dass der Honig wieder Wasser zieht.


    Übrigens sind Mittelwände nur die unausgebauten "Platten", die man in die Rähmchen einlötet.


    Die Hinweise "Imkerkurs", "Pate", "Profil ausfüllen", "Suchfunktion" spare ich mir jetzt mal... ;-)


    Edit:

    d2dum war schneller...

    Gestern Honigräume aufgesetzt, hätte ich aber locker doch schon eine Woche früher machen können. Offenbar haben sie trotz kühlem Wetter mehr Nektar gefunden als erwartet. Jetzt hoffe ich mal, dass sie unten schnell Platz machen und das frische Zeug nach oben bringen.

    Geht mir genau so. Am Samstag habe ich alle Völker durchgesehen. Zwei von drei hatten schon richtig viel Nektar gesammelt. HR sind jetzt drauf.

    Für mich sieht so eine Radschleuder auch unheimlich praktisch aus. Ich sehe drei große Vorteile:

    • geringe Stellfläche
    • Wandbefestigung und damit deutlich festerer Stand und weniger Vibrationen -> weniger Verscheiß als eine stehende Schleuder
    • Rähmchen müssen nicht mehr gedreht werden (gut, hat eine Radial- oder Selbstwendeschleuder auch)

    Gibt es außer der leider insolventen Imkerzentrale noch andere Hersteller für Radschleudern?


    Gruß

    Ilu

    Die Umfrage bietet ein bisschen zu wenige Möglichkeiten, da sie beispielsweise direkt eine eigene Facebookseite voraussetzt. Ich vermarkte meinen Honig über Facebook, indem ich einfach als Status ankündige, dass es neuen Honig gibt. Dauert keine Woche und er ist daraufhin an der Haustür verkauft.