Beiträge von Ilu

    Goupli , was Dir die Autoren vorher sagen wollten: Deine Kritik an dem Inhalt des Monatsbriefs würde weniger polemiwch aussehen, wenn Du sie mit Argumenten stützen würdest.

    Eine Aussage wie "ist alles doof" nützt niemandem. Wenn du uns aber erklärst, warum aus deiner Sicht alles doof ist und wenn Du deine Aussagen auch noch mit Quellen stützen kannst, kann sich jeder selbst ein Bild machen und deine Qualifikation beurteilen. Das hilft, deine Kritik einzuordnen.

    Ich imkere ja noch nicht so lange, aber ehrlich gesagt hab ich bis eben gedacht, dass alles was 'durch die Biene geht' Honig wird. Jetzt muss ich echt mal nachschauen, wie sich 'Honig' definiert!

    Was wäre jetzt gewesen, hättest Du den 'Honig' nicht prüfen lassen? :/

    Jedenfalls hab ich jetzt wieder was gelernt. :thumbup:

    Du solltest einen Honigkurs machen...

    Hallo,


    sind bei einem dronenbrütigen Volk die Afterweiseln auch im Honigraum? Hintergrund: Kann ich den Honigraum eines dronenbrütigen Volks einem weiselrichtigen Volk gefahrlos aufsetzen? Leider ist bei uns die Umweiselung mit einer schlupfreifen Zelle schief gegangen (die Prinzessin kam nicht vom Hochzeitsflug zurück).


    Gruß

    Ilu

    Ernsthaft Leute? Hier fallen Worte wie "geifernde Neider", Gesprächsteilnehmer "ätzen" angeblich gegen großzügige Landesregierungen, ich habe was von "Gier" gelesen. Ich persönlich habe das aus den bisherigen Beiträgen der Kritiker dieser Praxis nicht herausgelesen und habe mir auch Mühe gegeben, meinen Beitrag dazu neutral zu formulieren.


    Aber das ist doch keine Grundlage für eine sachliche Diskussion! Ich bin damit raus und freue mich für alle, die in Bundesländern leben, die das Geld mit der Gießkanne verteilen. Wir bekommen immerhin Aumeier und Liebig gratis. ;-)

    Ich muss rase Recht geben und dabei geht es nicht um Neid. Dieser Föderalismusquatsch ergibt weder im Bildungssektor, noch in der Landwirtschaft oder der Strafverfolgung Sinn. Dafür sind die Wege in unserer globalisierten Welt einfach zu kurz geworden. Der Pusemuckeler Dorfimker konkurriert eben nicht mehr nur mit dem Dorfimker der Nachbargemeinde, sondern mit allen europäischen Imkern in einem Umkreis von mehreren Hundert Kilometern.


    Und dass die wirklich sehr großzügige Subventionierung von hochwertiger Ausstattung in einer Region Menschen aus dieser Region Wettbewerbsvorteile gegenüber Einwohnern von Regionen mit einem anderen Mittelvergabekonzept verschafft, ist einfach Fakt.

    Wir hatten doch hier mal die Berechnungstabelle für den Honigpreis basierend auf den anzuschaffenden Betriebsmitteln, Stundenlohn usw. Reduziert doch dort mal die Kosten aller Betriebsmittel um 30%. Das ist das, was zum Beispiel rase im Vergleich zu MartinSchPhD mehr schaffen muss, um den gleichen Gewinn zu haben.


    Das ist kein Neid, sondern eine objektive Betrachtung der Situation mit anschließender möglichst objektiver Bewertung.

    Hallo,


    wir haben dieses Jahr vom Verein aus über einen Imkereibedarfshändler eine Sammelbestellung Futtersirup (ApiInvert) aufgegeben. Der Gesamtwert betrug etwa 4600€. Der Händler versucht noch, uns zu einer größeren Bestellung zu ermutigen, indem er darauf hinwies, dass das Sirup ja auch in der nächsten Saison noch verwendet werden könnte. Bisher kannte ich es auch so, dass Sirup, das man im Jahr 2019 kauft, bis Ende 2020 haltbar ist.


    Bei der Abholung des Sirups stellte sich aber heraus, dass das Sirup nur bis Mai 2021 haltbar ist. Auf meine Nachfrage sagte mir der Händler, dass Südzucker das Label ändert und deshalb jetzt seine Lager räumt. Mir ist bewusst, dass der Händler damit den Vertrag gebrochen hat, weil er nicht die Ware mit den zugesicherten Eigenschaften geliefert hat. Hilft aber nichts, wenn man das Futter eben jetzt dringend braucht. Wird auch Konsequenzen haben.

    Meine Frage: Hat noch jemand dieses Jahr die Erfahrung mit dem MHD gemacht oder kann die Aussage des Händlers bestätigen?

    Ist die zweijährige Haltbarkeit nach Kaufdatum grundsätzlich bei ApiInvert nicht gewährleistet und ich hatte bisher Glück? Ich habe so ein bisschen den Verdacht, dass der Händler da ein Sonderangebot des Großhändlers (Lagerräumung!!!111elf) wahrgenommen hat und jetzt seinen "Fehler" nicht zugeben will.


    Gruß

    Ilu

    Ohoh… Da fehlen aber ein paar Grundlagen:


    Ein Volk schwärmt meistens, wenn die erste Schwarmzelle verdeckelt wird. Schwarm = alte Königin + Flugbienen. Die zurückbleibenden Bienen pflegen dann ihre 1...n Schwarmzellen weiter, bis diese schlüpfen. Daraus können sich dann noch einige Nachschwärme mit je einer Prinzessin (unbegatteter Königin) bilden. Deshalb bricht man alle bis auf eine Schwarmzelle, wenn das Volk schon geschwärmt ist!

    Du hast denen also ihre Schwarmzellen, aus denen die neue Königin entstanden wäre, jedes Mal weggenommen. Jede neue Wabe, die Du ihnen gegeben hast, war eine Weiselprobe mit neuer Hoffnung auf eine Königin, die Du ihnen wieder durch das Brechen der Zellen genommen hast.


    Inzwischen würde ich sagen, ist es zu spät, den Rest des Volkes noch zu retten. Hast Du ein anderes Volk, das Du damit verstärken kannst?


    Bitte dringend Grundlagen lernen!!!

    Dann muss ich sie aber noch 4 Monate zwischenparken. Bis dahin wird sie doch auf zwei Zanderwaben kirre. Und wenn ich Ihr eine ganze Zarge gebe, brauche ich sie dann auch nicht mehr in ein Wirtschaftsvolk einzuweiseln, weil sie dann ein eigenes einwinterungsfähiges Volk aufgebaut hat. Aber dann brauche ich wieder vier weitere Beuten....

    Ich habe mehrere Königinnen bestellt, um meine Landrassenvölker mal wieder mit frischen "Zuchtblut" auf einen akzeptablen Stand zu bringen. Eines der Völker ist ein fieser Stecher und das macht einfach keinen Spaß.


    Deshalb möchte ich eigentlich nicht noch mehr einwinterungsfähige Völker generieren, sondern die Königinnen in vier meiner 6 Wirtschaftsvölker einweiseln.