Beiträge von Panger1337

    Servus


    Oxalsäure habe ich noch nicht da, habe nur schon mal Oxybee für die Winterbehandlung besorgt.


    Da muss ich mich dann mal einlesen.


    Bisher aber keine einzige Varroamilbe auf den Bodenschiebern gefunden (waren testweise bei einem Ableger drin).

    Heute beide Königinnen gekrönt mit blauer Farbe ;-)

    War mein erstes Zeichnen von Königinnen, schon echt spannend und ich bin stolz wie Bolle


    Grüße

    Panger

    Servus


    ich hab "gelernt" bei Ablegern die noch keine verdeckelte Brut haben beim Umsetzen dann mit MIlchsäure, jede Wabenseite mit 3 Sprühstößen zu behandeln.

    Will ja nicht dass Madame aus der Eilage geht vor lauter Schreck :-D


    Aber ja, Geduld muss ich noch üben, öfters mal auf die Hände setzen hilft


    Grüße

    Panger

    Servus miteinander,


    und noch ein Update:


    Ableger 2 hat auch eine Königin, habe heute bei der Kurzkontrolle auf Nachschaffungszellen eine ganze Wabe voll Stifte vorgefunden. Volk sofort wieder verschlossen.

    Werde jetzt bei wärmeren Temperaturen auf normale Beute umsetzen, Milchsäure behandeln und Futter 1:1 reingeben damit Brut- und Bautrieb angeregt werden.


    Grüße

    Panger

    Servus zusammen,


    weil Ferndiagnosen immer sehr schwer sind und damit andere den Faden beim Lesen auch weiterverfolgen können hier mal ein Update, da ich beide Ableger heute auf Nachschaffungszellen kontrolliert habe:


    Ableger 1: Habe keine Nachschaffungszellen gefunden aber beim ziehen der 3 ten Wabe ist mir direkt die Königin ins Auge gesprungen. Eine Wabe mindestens schon voll bestiftet, Königin richtig schön, groß und fleißig. Also nur noch flott Futter aufgefüllt und Deckel drauf, dass Madame jetzt Gas geben kann um zum Winter entsprechende Stärke zu haben


    Ableger 2:

    Keine Königin, keine Stifte, 3 Nachschaffungszellen im Bau. Das heißt für mich, Ableger 3 wird ab jetzt bis mindestens Ende Mai/Anfang Juni in Ruhe gelassen. Habe daher noch eine zweite Futterwabe zugehängt und lasse die Damen nun machen.


    Grüße

    Panger

    Hi.


    ich hatte bei beiden brutwaben aus einem weiselrichtigen Volk zugehängt.

    Ableger 2 wie gesagt hat eine nachschaffungszelle angefangen - das werde ich jetzt 3-4 Wochen in Ruhe lassen ab dem einhängen der Brutwabe


    bei Ableger 1 war doch keine nachschaffungszelle vorhanden und auch keine jüngste Brut dafür. Da habe ich jetzt noch mal eine ganz frische Brutwabe mit stiften reingehängt.

    Ableger 1 lasse ich dann jetzt auch noch mal 3-4 Wochen in Ruhe.

    Ab heute also 3-4 Wochen, frühestens Ende Mai Anfang Juni Kontrolle.


    vielleicht werden ja beide jetzt doch noch was.


    Grüße

    Panger

    Also, ich habe gerade bei bestem Wetter und absoluter Vorsicht die beiden zur Weiselprobe eingehängten Rähmchen angeschaut.


    Ableger 2: eine Nachschaffungszelle auf einer Seite

    Ableger 1: ebenfalls eine Nachschaffungszelle, bin mir aber nicht sicher ob das geklappt hat, da diese aus einem der merkwürdigerweise aufgetauchten Eier gezogen wird.


    Bilder der Weiselzelle aus Ableger 1:


    bild-cf76c1-1588938764.jpg.html


    bild-766907-1588938779.jpg.html


    Was mich da so absolut wundert nach Durchsicht der Fotos, ist da nicht eine Königin zu sehen? Hab die rot markiert auf den Bildern. Auf einem Bild sogar bei einem Versuch zu legen?!?

    Ist mir beim reinschauen selbst nicht aufgefallen, erst jetzt auf den Bildern

    Aber es sind keine Stifte erkennbar?!?

    Oder ist das ein Drohnenmütterchen?

    Bin mir da anhand der Fotos grade absolut nicht sicher. Es fehlt hat der typische Hofstaat denke ich und ich bin mir bei der Form/Größe nicht ganz sicher.


    Bei Ableger 2 habe ich kein Foto gemacht, wollte die Damen des Hauses nicht unnötig lange stören.


    Für mich bedeutet das jetzt:

    mindestens 3 Wochen auf die Hände setzen bei Ableger 2



    Grüße

    Panger

    Update vom Flugloch:

    Ableger 2: trägt nach wie vor Pollen ein, richtig dicke Höschen, also nicht kleckermäßig sondern richtig dick

    Ableger 1: fliegt auch jetzt recht stark, trägt vereinzelt Pollen ein, wenn dann aber auch richtig dicke Höschen. 3 Bienen vorm Flugloch am sterzeln...


    Grüße

    Panger

    Also, ich würde:

    Bei Ableger 2 erst in ca. 2 Wochen wieder rein sehen - aber wenn der so stark ist musst du dann in 2/3 Wohen daran denken diesen ggf. in eine richtige Beute zu setzen, damit nicht geschwärmit wird.
    Bei Ableger 1, die Weiselprobe kontrollieren und kontrollieren ob die erwähnten NSZs wirklich angeblasen waren oder nur Spielnäpfchen waren...


    Gruß

    Franz

    Hi Franz


    danke!

    Ich werde dann Ableger 1 heute oder die nächsten Tage je nach Wetter kontrollieren und versuchen ein Foto der Zelle zu machen. War mir bei der Kontrolle sicher eine Made darin gesehen zu haben


    Ableger 2 macht mir wegen des Futtervorrats etwas Sorgen. Sind noch 2 halbe Futterwaben DN, aber 5 besetzte DN Waben. Reicht das so lange noch?

    Eingetragen wird ja auch heute zumindest mal noch was, wie gesagt Ableger 2 ist fleißig am Fliegen heute.


    Warum genau bei Ableger 2 die Weiselprobe nicht prüfen? Falls eine Königin drin ist (worauf der Polleneintrag ja deuten würde) um diese nicht zu stören etc?


    Grüße

    Panger

    Eine verdeckelte Brutzelle ist aber 9 Tage alt. Deshalb stimmt da was an der Rechnung nicht.

    Das Ei dafür muss spätestens am 26. 04 gelegt worden sein.

    stimmt, dann ist es mir aktuell unerklärlich.

    10.04. plus mindestens 22 Tage bis zur Eilage + 9 Tage bis zur Verdecklung kommt nicht hin um jetzt verdeckelt zu sein


    Oder die nachgeschaffte Königin wäre extrem schnell begattet und in Eilage gegangen?!?


    Königin ist definitiv im alten Stock verblieben. 100% sicher


    Grüße

    Panger

    Wie ist denn die Temperatur? Wenn die niedrig wäre, dann könnte das normal sein, aber wenn es warm genug ist, dann ist es eher ein schlechtes Zeichen.

    Ist noch kühl, war ja erst 09:30, gestern bei wärmeren Temperaturen ist auch Ableger 1 geflogen, hab aber nur sehr vereinzelt Pollen gesehen


    Ableger 2 ist insgesamt stärker. Der Ablegerkasten mit 6 DN Waben ist fast komplett alle Waben besetzt. :-D


    OK, bis wann soll ich auf den Händen sitzen bleiben?


    Macht es Sinn mal 2-3 Wochen garnichts zu machen oder soll ich zumindest die frischen BW zwecks Weiselprobe begutachten?


    Mark-o : Wenn mir die Königin wirklich runter gefallen wäre, würde ich mich schwarz ärgern...

    Könnte ja durchaus möglich sein. Könnte mir sonst auch nicht erklären warum in Ableger 1 zumindest so 5-10 Stifte waren. Buckelbrut ist es nicht, war jetzt ganz normal verdeckelt zu Arbeiterinnen und aus einem der Maden eine Nachschaffungszelle

    Das würde für die Theorie sprechen dass mir bei Ableger 1 die Königin abhanden gekommen ist.


    Grüße

    Panger

    Nach 25 Tagen hast Du Ableger 1 kontrolliert, und hast offene Nachschaffenszellen gefunden? Und einige vedeckelte Brutzellen. Wer soll die Eier hierfür gelegt haben? Eine eventuelle erste Nachschaffenskönigin kann es terminlich nicht gewesen sein.

    Hi Ulrich,


    3 tage alte Maden werden zu Nachschaffungszellen

    3-5-8

    also die 3 wird übersprungen und die 5 wird zu 2 weil Maden schon 3 Tage alt

    also 0-2-8 - 10 Tage später schlüpft die Königin


    7 Tage später Begattungsflug

    5 Tage später etwa Beginn der Eilage


    Also 10+7+5 - 22 Tage

    vielleicht habe ich die junge Königin gestört und sie ist abgeflogen.

    Aus einem dieser jenen Eier hat sich Ableger 1 jetzt eine Nachschaffungszelle gezogen.


    Grüße

    Panger

    Nur ein kleiner Tipp am Rande: Bevor Du irgendwo irgendeine Königin zusetzt, Weiselprobe! Zwei Tage vorher wenig offene Brut einhängen. Wenn nichts angezogen wird, KEINE Königin zusetzen! Da kann man viel Geld sparen

    Das habe ich ja quasi gemacht:

    Ableger 1 frische Brutwabe 05.05.

    Ableger 2 frische Brutwabe 07.05.


    War als Weiselprobe gedacht bzw. um evtl. noch mal nachzuschaffen


    Bei Ableger 1 ist auch eine Nachschaffungszelle im Bau


    Grüße

    Panger

    Huhu


    war grade noch mal schauen am Flugloch.

    Ableger 1 fliegt aktuell noch nicht


    Ableger 2 schon sehr reger Flugverkehr und jede 3te Biene hat dick Pollen dabei

    Merkwürdig da ja genau dieser Ableger keine Nachschaffungszelle hatte und auch keine Stifte


    Ich warte jetzt mal ab, wenn in 1 Woche noch keine Stifte da sind und auch keine NSZ mehr neu dazugekommen sind dann setze ich 2 Königinnen zu.


    Ab wann sind Nachschaffungszellen empfindlich? 9ter Tag, richtig? Und/Oder sobald verdeckelt?


    Würde gerne auf Nachschaffungszellen kontrollieren:

    Ableger 1 10.05.

    Ableger 2 12.05.


    Natürlich nur wenn das Wetter es zulässt, wir bekommen hier am 11.05. wieder einen Kälteeinbruch (Eisheilige)



    Grüße

    Panger

    Hi Mark-o


    habe schon sehr viel hier im Forum gelesen. Ja, ich habe auch ganz oft gelesen, dass Nachschaffungsköniginnen nicht optimal sind, dennoch wollte ich die eigene Nachschaffung versuchen.

    Ich habe extra Brutwaben aus meinem stärksten Volk entnommen um eine gute genetische Basis zu haben.

    Was mich so extrem verwundert hat: Vor der Kontrolle habe ich das Flugloch beobachtet und speziell Ableger 2 (der ja garkeine Nachschaffungszelle hat) hat massiv Pollen eingetragen.


    Die nächsten Schritte, die ich mir so gedacht habe:

    1. Kontrolle ob auf den neuen BW Nachschaffungszellen angelegt werden an den oben genannten Terminen. Wenn NSZ da sind dann noch mal warten?

    Oder diese dann brechen und Königinnen bestellen/besorgen?


    Grüße

    Panger


    P.S.: Ich lese hier fleißig mit und heute kommt noch das Buch 1x1 des Imkern zusätzlich zu den bereits vorhandenen Büchern. Wie gesagt, bin noch recht frisch beim Imkern.