Beiträge von Panger1337

    Bist Du dir sicher das die Königin nicht mehr da ist?

    Hi Franz,


    nein, das bin ich mir ja eben nicht mehr nach der Anzahl an Stiften. Eventuell hat die Königin auch nur für eine Woche das Stiften eingestellt? Anders wäre es nicht zu erklären. Außer mit Afterweiseln

    Evtl. hängt das mit dem Umzug von Ablegerkasten in normale Beute zusammen? Das war etwa in dem Zeitraum.


    Ist das tatsächlich schon so lange her? - Hmm... - aber nach 4 Wochen hat man noch keine Afterweisel...

    Ja, das ist ja nur einer meiner 5 Ableger, der ist schon "was älter" bzw. länger her, aber noch nicht übermäßig alt. Gebildet Ende April

    Den anderen 4 geht es prima.


    Was ist mit den Maden passiert? Wurden die verdeckelt und wenn ja, wie?

    etwa 10 Weiselzellen angelegt worden (von denen ich bis auf 2 alle gebrochen habe)

    Rest müsste ich noch mal schauen, kann aber die Wabe mit den Weiselzellen ja nicht abstoßen weil die Weiselzellen ja empfindlich sind.

    Was anderes willst du ja doch nicht hören, geschweige denn, befolgen.

    Ich bin wirklich gerne hier im Forum aktiv und frage nach, nur bitte unterlasse diese Unterstellung.


    Ich habe Rase ja gefragt: Soll ich noch warten oder direkt auflösen. Ich habe seinen Rat damit ja direkt angenommen. Wie kommst du dann auf die Idee dass ich was anderes nicht hören möchte?


    Ich lerne noch, da versuche ich mir möglichst viel Input zu holen, da mir selbst die Erfahrung noch fehlt.

    Dennoch behalte ich es mir vor auch Antworten von deutlich erfahreneren Imkern noch mal zu hinterfragen, aber nicht aus Kritik, oder nicht-Wollens, sondern einfach weil da, wie in diesem Beispiel, Infos nicht ganz klar oder für mich nachvollziehbar sind.

    Will halt möglichst viel Wissen aufsaugen und auch selber bilden durch mitdenken, hinterfragen etc


    Grüße

    Panger

    Hi Rase


    soll ich noch den "Schlupf" in 3-4 Tagen abwarten?


    Wärst du dir sicher bei Afterweiseln oder warum auflösen?


    Mich wundert dass entgegen aller Bücher, Infos etc die Stifte fast über die gesamte Wabe verteilt sind und am Zellenboden.


    Grüße

    Panger

    verdeckelte Brut ist aktuell genau garnicht im Volk, ist ja ein Ableger. Die Weiselzellen waren auf einer bestifteten Wabe vom Volk selbst.

    Ja, ist auch logisch bzw. nachvollziehbar in diesem Fall


    Nach dem der Ableger gebildet war und 4 Wochen später hätte eine Nachschaffungskönigin da sein sollen.

    Da konnte ich keine Königin finden. Bei einer weiteren Kontrolle ein paar Tage später waren ein paar wenige Stifte und Maden da.


    Das Stiften hatte dann aber zwischenzeitlich aufgehört, ich bin davon ausgegangen, dass die Königin abhanden gekommen ist oder eventuell die Bienen diese abgestochen haben weil unzufrieden.


    und aus diesen paar neuen Stiften wurden Weiselzellen gebildet, 2 habe ich stehen gelassen, etwa 10 gebrochen.

    Muss mal schauen, vielleicht sind auch noch ein paar Arbeiterinnenzellen unter der Bienenmasse versteckt.


    Also für mein Verständnis können da durchaus Königinnen rauskommen.

    König- bzw. Drohnenflöten müssen wohl auch deutlich länger sein.


    Würden Afterweiseln denn so viele Stifte legen können? Also quasi eine ganze Wabe voll?


    Grüße

    Panger

    Hi Berggeist,


    diese Grundlagen habe ich mir natürlich durch diverse Bücher direkt am Anfang angeeignet, aber mit viel Lesen hier "verfeinert".


    3-5-8 für die Königin (unter normalen Umständen, nicht zwangsläufig bei Nachschaffung, da dazu gerne schon ältere Maden genommen werden)

    21 Tage für die Arbeiterin


    verdeckelte Brut ist aktuell genau garnicht im Volk, ist ja ein Ableger. Die Weiselzellen waren auf einer bestifteten Wabe vom Volk selbst.


    Ich hatte von den Weiselzellen am Samstag welche gebrochen, bis auf zwei die ich stehen gelassen habe.

    Ich habe eben mal nachgeschaut, hatte noch eine in meinem "Wachsresteglas" wo ich die immer reinwerfe und es war definitiv kein König sondern eine Königin


    Können Afterweiseln auch entstehen wenn die Königin zwar unterwegs (Weiselzelle) ist aber noch nicht geschlüpft? Nach meinem Kenntnisstand ja, weil der auslösende Faktor ja das mangelnde Pheromon ist.


    Wenn es eine Königin wird, dann dauert es geschätzt noch 3-4 Tage bis diese schlüpfen. Habe leider das genaue Datum der Verdeckelung nicht. Am Samstag waren die Weiselzellen verdeckelt, also mindestens 2 der 8 sind rum, eher 4-5 der 8...


    Grüße

    Panger

    Hi Thorsten


    das kann ich nicht mit 100% sicherer Gewissheit sagen, da ich bei der letzten Kontrolle am Samstag nicht zu lange machen wollte.


    Ich habe mir aber Fotos gemacht für das Forum die ich gleich hochladen wollte, dabei sind mir aber 1-2 Maden aufgefallen.


    Die Stifte sind auch nicht wirklich unregelmäßig verteilt. Ich kann mir das Gesamtbild aktuell nicht wirklich erklären


    Weiselzellen:

    IMG-6650.jpg

    IMG-6649.jpg



    Waben;

    IMG-6645.jpg IMG-6646.jpg


    Grüße

    Panger

    Hi


    also ich wieder. Die Weiselzellen habe ich nicht gebrochen aber heute wie angekündigt noch mal nachgeschaut.

    Die Stifte sind immer noch Stifte. Da hat sich nichts getan. Konnte keine einzige Made finden!


    Kann es sein dass Stifte sich nicht weiterentwickeln?!?


    Bin mir jetzt nicht sicher ob der Ableger buckelbrütig ist, sind ja immerhin 2 Weiselzellen da. Wie Drohnenflöten sehen die mir eigentlich nicht aus.

    Und die Stifte sind zumindest mittig in den Zellen auf dem Boden, also nicht am Rand etc.

    teilweise aber mehrere Eier pro Zelle, wobei das bei jungen Königinnen wohl vorkommt habe ich mehrfach schon gelesen.


    Was tun sprach Zeus?


    Grüße

    Panger

    Hi


    kann es denn theoretisch auch passieren dass der Ableger schwärmt wenn ich die WZ stehen lasse?


    Persönlich tendiere ich aktuell auch eher dazu diese zu brechen.


    Verdeckelt sind die schon, dürften jetzt ca. 3-4 Tage verdeckelt sein.


    Oder ist es theoretisch möglich dass die Eier garnicht "gepflegt" werden und sich nicht weiter entwickeln? Wäre das denkbar?

    Soll ich einfach in 2-3 Tagen noch mal schauen ob die Eier zu Maden geworden sind?


    Ansonsten sind die Ableger echt top gelungen, bin sehr zufrieden.


    Von 3 gekauften Wirtschaftsvölkern auf Stand jetzt

    3 Wirtschaftsvölker (1 evtl. noch ohne legende Königin da geschwärmt)

    4 Ableger sicher mit Königin

    1 Ableger vermutlich mit Königin (das ist der mit den 2 WZ, der müsste ja eine Königin haben, sind ja immerhin Eier da)



    Grüße

    Panger

    Ich muss sagen dass es mir ungemein hilft die Königin zu zeichnen. Vielleicht auch grade am Anfang.


    Ich sehe sie relativ schnell dann und kann mir die Wabe gedanklich noch mal markieren und extra besonders vorsichtig behandeln.


    Kurzes Update zu meinen Ablegern:

    - Ableger mit geschwärmter Königin: Alles bestens, erste verdeckelte Brut vorhanden, wird demnächst in größere Beute umgesetzt

    - Ableger 1+2 - alles bestens, mächtig viel Brut da, auch schon großflächige Bereiche verdeckelt

    - Ableger 3 mit der versehentlich zu viel gezeichneten Königin: die ist auch noch da, teilweise auch Stifte vorhanden. Habe heute aber in der Kiste auch nicht lange geschaut, wollte nur wissen ob Madame Bleu noch da ist


    Nun aber ein Ableger bei dem ich mir aktuell nicht sicher bin was ich machen soll. Das ist der Ableger mit den 2 Weiselzellen. Diese sind mitten auf einer Wabe. Bin davon ausgegangen, dass die Königin verloren gegangen war, oder für nicht tauglich befunden wurde von den Bienen und daher Nachschaffungszellen angelegt wurden

    Wollte heute schauen ob die Weiselzellen noch da sind und eventuell schon geschlüpft, und was sehe ich da: mindestens 3 Wabenseiten voller Stifte. Teilweise 2 oder 3 Stifte in einer Zelle aber meistens 1 Stift schön mittig auf dem Boden. Wenige stehend, viele schon gekippt. Aber noch keine Maden


    Was wäre jetzt das sinnvollste zu machen:

    a) Weiselzellen brechen weil ja eine stiftende Königin da ist? Immerhin hat die Königin es ja geschafft innerhalb 3 Tagen (noch keine Maden nur Eier) 3 Wabenseiten DN voll zu stiften.

    Oder

    b) Weiselzellen stehen lassen weil die Bienen vielleicht aus irgendeinem Grund nachschaffen wollen?


    Königin habe ich nicht gefunden, aber auch nicht gezielt danach gesucht.


    Grüße

    Panger

    Warum artet in diesem Forum eigentlich nahezu jeder Thread in Diskussion aus? Man bekommt manchmal das Gefühl, dass es hier mehr darum geht den anderen mit vermeintlichen Argumenten „zu schlagen“ als einfach nur freundlich MITeinander über das gemeinsame Hobby zu sprechen.
    Ich bin blutiger Anfänger (hab meine 2 Bienenvölker seit knapp 4 Wochen) und suchte einen Ort zum Lernen und dem Austausch mit Gleichgesinnten. Mittlerweile habe ich hier oft das Gefühl, dass es immer nur darum geht die eigene „Überlegenheit“ oder Wissensvorsprung preiszugeben und alle anderen (mit anderen Meinungen) zu übertrumpfen.


    Ich möchte hier KEINESFALLS pauschalisieren! Es gibt auch wirklich sehr viele freundliche und hilfsbereite Forumsmitglieder.
    Diejenigen die ich meine werden sich schon von selbst angesprochen fühlen...hoffentlich... außer auch dafür ist der eigene Stolz zu groß...

    Ich habe am Anfang und auch zwischendurch auch oft gedacht: "Hui was ist das für ein Umgang" oder "man was ein Ton", aber je länger ich hier aktiv bin merke ich für mich

    - das passiert meist nur bei Threads die halbherzig verfasst sind ohne alle Infos

    - bei Sturköpfen

    - und leider auch bei hitzigen Themen wo es Glaubensfragen gibt (Beliebtes Beispiel sind hier die Einwabenableger)


    Mir wurde bisher aber auf meine Fragen immer geholfen. Ich habe mich aber auch immer bemüht alle Infos direkt mit rein zuschreiben um auch ein möglichst stimmiges Bild und alle Infos mitzuteilen.


    Grüße

    Panger

    Man muß das nicht, und wenn dabei zwei von drei Königinnen kaputtgehen, dann ist es sogar sinnlos.

    Nur als kurze Klarstellung: Es war eine von drei Königinnen bei denen das Zeichnen etwas schiefgelaufen ist. Ob diese noch da ist weiß ich aktuell nicht. Wollte die Damen jetzt erstmal in Ruhe lassen und das Wetter ist aktuell auch nicht so prall


    Die beiden zuerst gezeichneten Königinnen sind top gezeichnet, erfreuen sich bester Gesundheit und haben ein mordsmäßiges Brutbild mittlerweile (mehrer DN Waben beidseitig randoll mit Brut)


    Grüße

    Panger

    Hi


    also ich habe auch Futtertaschen im Deutsch Normal Maß eine Wabenbreite.

    Die Fülle ich nach Bedarf, spätestens nach einer Woche.


    Und lieber öfter kleinere Portionen damit der Futterstrom relativ konstant bleibt.


    Zuckerwasser 1:1


    Erstaunlich wie schnell so eine Wabe voll bestiftet sein kann ;-)


    Grüße

    Panger

    P.S.:

    einen Ableger werde ich vermutlich doch auflösen müssen, und zwar der mit den 2 Weiselzellen


    Ist für die Tanten der zweite Durchlauf, die erste Runde mit Weiselzelle hat anscheind nicht geklappt, Königin hat anscheinend nicht genügt, die Weiseln grade um (denke nicht dass es Drohnenbrut ist)


    Reicht es den Bienen wenn die jetzt noch Nachschaffen um auf überwinterungsfähige Größe zu kommen? (Schlupf dürfte etwa in 7-8 Tagen sein. Beim letzten Mal schauen (30.05.) war die Weiselzelle noch nicht verdeckelt.


    Wenn dann kein Polleneintrag da ist, werde ich wohl auflösen müssen


    Stand heute dann:

    2 Wirtschaftsvölker

    1 Wirtschaftsvolk mit nachgeschaffter Kö nach Schwarm (nach Fluglochbeobachtung Polleneintrag)


    3 Ableger mit Königin

    1 Kö-Ableger mit geschwärmter Königin


    1 Ableger mit Weiselzellen