Beiträge von merops

    Hallo Kikibee,


    Doch hoffentlich außerhalb der Bienenflugzeit?

    Denn wenn die schon blüht sterben ja sonst Millionen Insekten, also nicht nur Bienen.

    Ist so etwas überhaupt zulässig?


    Genauso entsetzte Grüße

    Meike


    Hallo Ehrenbürg,

    Ich kann dir nur ein badisches Orakel geben.

    Ich fotografiere jedes Jahr die Kastanie an unserem Stand im Rheintal, auf 200m Höhe. Anhand des Aufnahmedatums kann ich dann vergleichen.

    Die Kastanie ist heuer so weit wie 2018 zum gleichen Datum. Wie das Wetter weitergeht wird dir niemand Irdisches sagen können😉

    Viele Grüße Meike

    Drohnen sind ja nicht an ein Volk gebunden. Die fliegen aus und betteln sich dann in fremde Völker ein, das heißt die Drohnen die ihr findet müssen nicht aus euren Völkern stammen. Die Natur hat es hier genial eingerichtet, dass es im Frühjahr dronenbrütige Völker gibt, die für die anderen Drohnen bereitstellen. Die Chance seine Gene weiter zu verbreiten ist durch die mangelnde Konkurrenz nicht schlecht.

    Wenn man genau überlegt, könnte man drohnenbrütige Völker im zeitigen Frühjahr nicht auflösen, sondern zum Wohle der anderen noch ein Weilchen weiterlaufen lassen:/


    Viele Grüße Meike

    Ich finde genauso schade, dass er am Schluss die Frage, was der Bürger dann tun solle, wenn er Nester im Schuppen findet, so falsch beantwortet. Hier erwähnt er nur die großen Nester in den hohen Bäumen. Eigentlich sollte er wissen, dass diese in der Regel die Sekundärnester sind. Die Primärnester finden sich ja durchaus in Schuppen und Unterständen in erreichbarer Höhe, und man sollte sie auf alle Fälle nach genauer Artbestimmung vernichten. So wird suggeriert alle Hornissen in Schuppen wären die einheimischen, die ja geschützt sind.


    Viele Grüße

    Meike

    Gibt es da keine Fraßköder, ähnlich wie bei den Ameisen, die ins Nest getragen werden und an den die Kollonie eingeht.

    Diese Fraßköder wurden natürlich schon angedacht. Das Problem dabei ist, dass dann im Baum ein vergiftetes Nest hängt, welches von anderen Tieren, meist Vögeln, geplündert wird. Die Vögel holen die vergifteten Larven um ihre Kleinen zu füttern und das war´s dann;(.


    Viele Grüße

    Meike

    Die Hornissen können auch von LKW´s auf dem Landweg transportiert worden sein. Dann muss sie keinen Winter in Hamburg überlebt haben, sondern kann im Frühjahr mit dem ersten Gemüse oder Sonstigem aus dem Süden gekommen sein.


    Viele Grüße

    Meike

    Hallo Manuel,


    ich weiß jetzt nicht wie groß bei dir eine Charge ist, aber man kann kristallisierten Honig auch verkaufen;).

    Wir haben sogar Kunden die gerne festen Honig wollen, da sie vor der Langnese Zeit aufgewachsen sind, und dies als Merkmal für unbehandelten Honig ansehen. Manche mögen es auch wenn sich im Mund die Kristalle auflösen.

    Ich würde ihn einfach anbieten.


    Viele Grüße

    Meike

    Hallo in die Runde,


    ich bin gestern auf einen Film in der Arte Mediathek hingewiesen worden.


    https://www.arte.tv/de/videos/086130-012-A/xenius-hornissen/


    Ist interessant, wenn auch nicht viel neues drin vorkommt.


    Im Karlsruher Raum habe ich bis jetzt nur Meldungen / Fänge von Hornissen in Rheinstetten bekommen. Das Nest ist meines Wissens noch nicht gefunden worden. Die Blätter sind dieses Jahr aber auch extrem lange an den Bäumen.


    Viele Grüße

    Meike

    Hallo in die Runde,


    das mit der Marke wollte ich auch schon anmerken. Vor allem ist es bei einer gebrauchten Schleuder aber wichtig diese Marke überhaupt zu kennen. Wenn kein Kaufbeleg oder Aufdruck vorhanden ist kann es mühsam sein den Hersteller herauszufinden. Ohne Hersteller gibt es aber keine Möglichkeit Ersatzteile zu kaufen falls dann nach zwei Jahren doch etwas kaputt ist.


    Viele Grüße

    Meike

    Hallo Erfurt,


    du kannst auch bei Holtermann mal die ganzen Einzelteile deiner Beute in den Warenkorb legen. Dort wird dir dann das Versandgewicht angezeigt. Wenn du dann noch das Gewicht für Bienen und Wachs zurechnest, kannst du abschätzen wie viel Futter in deinen Beuten ist.

    Bitte denke auf alle Fälle daran, dass kein Absperrgitter über den Winter drin ist. Du hast leider nicht darauf geantwortet ob du es schon entfernt hast.


    Viele Grüße

    Meike