Beiträge von robirot

    Einweiseln ist ganz simpel,

    Kö ist voll in Eilage (4 Wochen +), alte raus, neue rein.


    Weniger als 4 Wochen, alte raus, neue mit BGK aufsetzen.


    Kö ist nicht in Eilage (Jungfer/Versand/gekräftigt für ein paar Stunden). Kunstschwärmchen. Wenn man sich das merkt ist alles gut und es gibt keine Probleme mehr.

    Nichts machen, Volk überwintern und fertig, ne dunkle Wabe tut keinem Volk was, solange sie AFB frei ist. Irgendwann ist das Rähmchen schon kaputt oder du tascht sie einfach gegen ne Mittelwand aus. Im Winter sind die hellen Waben eher ein Problem. Sauberer sind die nähmlich nicht.

    1095 mm - 300 mm Dach und n bischen Luft bleiben noch 70 cm für die Beuten, 40 cm vom Boden weg, Deckel + Boden 10 cm passt nocv ne Flachzarge mit hin…..


    Wozu überhaupt ein Bienenhaus? Mach was Sinnvolles 10-20m3 Geräteschuppen und die Bienen in Freiaufstellung bringt dich wesentlich weiter

    Würde bei mir einer mit 200 Völkern aufschlagen, würde ich am Rad drehen. Es ist Einfach zuviel des Guten. Tracht hin Tracht her. Das ist ja schon wie im Ami Land. Tut mir echt leid, das man mit denen nicht vernünftig kommunizieren kann.

    und warum? Wenn die Tracht das Hergibt, warum nicht? Fahr mal in den Schwarzwald da findest du Stände mit mehr Völkern drauf und wenn man fragt und Platz da ist, ist es Absolut kein Problem da mehr Völker hinzustellen. Alleine auf dem Stand meines Vereins kommen schnell mal 2-300 Völker zusammen und Trotzdem haben alle die Honigräume voll

    und was sollen die Diskussionen überhaupt? Kann nur sagen habe dieses Jahr mehrere Hundert Völker von anderen Imkern auf meinen Ständen gehabt. Wer gute Völker hatte/hat und wenn es gehonigt hat, haben alle was gehabt. Anders herum wo ich bei anderen Imkern gestanden habe, das selbe. Komischerweise sind da aber auch Imker vom Kleinimker bis zum Berufsimker dabei. Die meisten Probleme gibt es leider immer mit den kleinen. Bei mir im Dorf stehen gut 300 Völker rum, da könnte ich sagen was ich wollte, gibt da trotzdem keine Diskussionen über die Völkerzahlen, lediglich dadrüber ob meine Bienen grau genug sind oder nicht.

    Hier am Rhein ist die Linde jetzt Pünktlich zur Kastanie durch.

    Das überrascht mich etwas. 15 km weiter östlich im ebenso warmen Neckartal sind die Winterlinden noch in Vollblüte. Gleichzeitig blüht die Kastanie seit einer guten Woche und honigt auch ordentlich, solange das Wetter mitspielt.

    Interessant, könnte man sich ja im nächsten Jahr überlegen die paar km zu fahren

    Raus damit und Verbrennen/Gelber Sack, für was anderes taugen die Dinger eh nicht.


    Geschlossener Boden ist kein Problem, den Können die Bienen super reinigen und sie sind dann sogar nich Experten dadrin den Luftfluss im Volk komplett zum Flugloch zu leiten.