Beiträge von robirot

    Letztes Jahr hatte ich ein Caucasia Volk und einen Rotkleeacker in der Nähe, war das einzige Volk was zur Blütezeit eingetragen hat, bei der Carnica war nichts los.

    Wirtschaftsvolk entweder mit Zweitschlupfzelle umweiseln, oder aber aufteilen in Flugling und Brutling. Denn Flugling beweiseln (geht auch mit Schlupfreifer Zelle) und nach der Annahme der neuen Brut wieder zugeben.
    Angepflegte Zellen werden gerne weitergepflegt, dabei sollte man jedoch eher eine 4 tägige Zelle nehmen, sonst passiert es manchmal das, das Volk selber aus einer älteren Königin eine Notfallkönigin nachschafft und die Schlüpft vor der gewollten.

    Kiel, die letzten Rapsfelder sind über den Zenit und in einer Woche definitiv durch. Dafür werden die Lindenblätter schon Klebrig und die Blüte geht auch in den nächsten 14 Tagen auf.

    Alternativ demnächst so:

    Beim Häbdler neutralglas 32,- registriertes Neutralglas 40,- und das DIB Glas bekommt ein neues Design mit DPG-Logo und kann am Automat zurückgegeben werden. Beim Händler dann DIB Glas neu 45,- und aus Pfandrücklauf 35,- das wäre doch mal n konkreter Lösungsansatz.


    Klar steht im Gesetz das der Befüller für die Entsorgung zu Zahlen hat, das hätte er aber auch getan wenn er schon fertig bezahlte Gläser (mit Nachweis) kauft.

    Nichts, wenn der Honig denn trocken ist. Das wirst du bei Zander mit Kaltbau aber nicht erleben. V.a. wenn es Massentracht gibt, wird es eng, dann wird erstmal alles voll gemacht und später getrocknet

    Kommt ganz drauf an wo man bestellt, Geller z.B. ist ja selber noch Berufsimker, der hat während der Saison immer mal Engpässe. Voigt oder Holterman sind während der Saison schneller. Darum kauft man ja auch vor der Saison.

    als kleiner Tip, die meisten Elektrischen Fühler dieser Preisklasse sind ausreichend genau, man muss sie allerdings kalibrieren.

    Meist reicht da eine Kalibration in Eiswasser.

    Alternativ es gibt Basatemperatur Thernometer, welche geeicht sind, mitden kann man auch vergleichen.

    Klar... aber dazu müsste es erstmal kommen. Urproduktion ist von gewerbepflicht ausgenommenen. Sind dann Imker keine Urproduktion mehr? Oder alle Lawi und Forst in die Gewerbepflicht? Abwarten..

    Gewerbepflicht ist nicht gleichbedeutend Gewerbetreibend.


    Der Knackpunkt an der ganze Sache, ist wie v.a. von ribes ausgeführt, das nach wie vor keine offizielle Entscheidung zur sisnahmr da Landwirtschaft gefallen. Aber genau dieser Punkt muss (bzw. soll Morgen von Hr. Maske) geklärt werden. Zu erwarten ist aber das die Einstufung als Landwirtschaft kommen wird, und die Stiftung akzeptieren muss das Landwirtschaft nicht an Flächenbesitz/pacht gebunden ist.D.h. ist aktuell der beste Rat, Füße stilllhalten bis der DIB das Ergebnis des Gespäxhs veröffentlicht.

    Das kommt ganz drauf an, wie stark der Flugling ist. Da du viele ältere Bienen mit dabei hast, sollten schon Bienen in allen Waben sitzen, dann geht es. Aber du musst definit warten. Am besten leere Kiste hinstellen, nach 2 h Zarge mit Mittelwänden und Kö im Käfig aufsetzen, dann kannst du die leere Zarge am nächsten Tag wegnehmwen, wenn das zu nicht geht wegen aussenstand o.ä. dan. kannst du die Mittelwände auch in die leere Zarge geben mit der Königin.


    Denn Honigraum solltest du nicht geben, sonst sitzt die Königin ganz schnell alleine unterm Gitter, wenn dann nur die Bienen abfegen oder aber du stellst gleich den abgeschleuderten Honigraum als Flugling/Saugling hin.

    Kiel. 30-.40 Kg drinnen, Raps blüht gerade erst einmal die erste Woche, und da gehen noch immer Knospen auf, 70% Verdeckelt, da spritzt es nur im Brutraum. Schleudern um wieder Platz zu machen, langsam werdne die Ausgebauten Waben knapp.

    Die Bienenmengen hängen sehr davon ab, wie das Wetter/Region ist und wie Du Dich kümmerst und in welche Beute sie kommen.

    Ein Kunstschwarm mit jungen Bienen und varroabehandelt würde auf ausgebauten Waben und langsam aufgefüttert (mit 1l Zuckerwasser 1:1 starten und dann eher mit Futterteig weiter, damit das Brutnest frei bleibt) auch Anfang August hier noch ein schönes Wintervolk geben. Normalerweise ist das Wetter hier bis Anfang November gut genug zum Pollensammeln. Ich habe Segeberger Beuten.

    Gruss, Jan

    Da kannst du dann aber auch gleich einen Ableger machen.

    Beim Kunstschwarm nimmt man extra Mittelwände und Füttert stark damit man eben die explosive Entwicklung hat.


    Ausgebaute Waben und Futterteig, bremsen einen Kunstschwarm nur massiv.