Beiträge von robirot

    Vergess das mit dem 1:2 Füttern, das ist zwar Prinzipiell richtig, dabei wird aber gerade unterschlagen das, dass nur Ordentlich funktioniert bei Völkern die auch wirklich stark sind. Kleine Völker neigen dazu nicht so viel zu verarbeiten und dadurch nicht den Platzmangel zu verspüren.


    Das beste für deinen Ableger wäre eher 15 kg Futterteig hinters Schied und Regelmäßig mit Mittelwänden erweitern, bzw. 1-2 MW mit hinters Schied, wenn sie da anfangen zu Bauen, schied hinter die MW.

    Quecksilberthermometer sind allerdings genau für diese Aufgabe völlig ungeeignet.


    Ein Quecksilberfieberthermometer ist ein Maximalwertthermometer, wenn du es wieder raus nimmst zeigt es dir nur den Wert der höchsten Überschwingung an, nicht aber die Hystere und den Verlauf.


    Aber genau die sind wichtig. Es bringt michts wenn der Maximalwert begrenzt wird, wenn der Durchschnittswert immer noch zu niedrig ist. Das bekommt man nur per Datenlogger raus, und dann sollte man auch alle Positionen im Brutschrank austesten.

    Der tipp ist ganz einfach, DD lässt sich wirklich besser bearbeiten als DN 1.5.

    Du hast bereits DD.


    Ordentliches Material für DD (v.a. Rähmchen) ist wesentlich günstiger und leichter zu beschaffen.


    Ich hab beides, und muss ganz ehrlich sagen ich schaffe beides wieder ab.

    DN 1.5 werde ich zu DN 1.0 zusammenstauchen. Die Waben werden schnell sehr unhandlich.


    DD wird durch LS ersetzt (und DN mit der Zeit auch).




    Euch allen ein herzlichen Dank.

    Mit euren Ratschlägen und Tipps zu Betriebsweisen werde ich es bestimmt schaffen . Die 6 neuen Völker werden auf DN 1.1 sein werde sie auf kurzoder lang auf DN 1.5 umsiedeln, das ich bei meinen ersten Völkern auf Dadant imkere. Dann ist die Betriebsweise sehr ähnlich.

    Wenn ich Fragen habe,dann werde ich die hir im Forum schon beantwortet bekommen. Ihr seid Klasse .:thumbup:

    Tu dir einen gefallen und siedel auf DD um, nucht auf 1.5

    Hab ich auch mal versucht, hat nicht funktioniert.


    Ableger werden mit Steinen Markiert, liegt er ist die Kö in Eilage, Steht er Paralel ist sie nicht in Eilage. Wenn man Schlau war hat man das Datum unterm Deckel Aufgeschrieben, dann weis man dann auch ob ne neue Kö rein muss oder nicht, also liegt er quer ist es Weisellos.

    Dann nich Reiszwecke in jeder Beute wie alt die Kö ist. Kommt ne schwarze dazu soll das Volk aufgelöst werden.

    (und dann drückt man auch schonmal 50 Königinnen vorm Winter ab und darf dann nicht zucken wenn man einen Tag später nach Königinnen gefragt wird).

    Produzierst du ins Blaue oder wieso hat man 50 Königinnen über?


    Grüße,

    Marco

    Passiert, wenn doch einfach mal mehr rauskommt als erwartet, oder aber man bekommt plötzlich Zuchtstoff mit dem man nicht gerechnet hat. Aber 30 Königinnen vorm Winter abdrücken mache ich jedes Jahr, alles was 1 Jahr hinter sich hat und zwar noch n Jahr könnte aber ersetzt werden soll und das ein oder andere Begattungskästchen ist auch immer über.

    Dieses Jahr warens auch schon 150 Zellen weil sie nicht gut genug gepflegt waren, dowie ein paar geschlüpfte weil keine BGK mehr übrig waren das tut schon weh, aber damit muss man leben und weitermachen.

    beim Durchleuchten, am besten im unteren Drittel

    Das wäre dann das Kunststoffnäpfchen, durch das man sehen kann.

    hörst du was dann kannst du die Zelle wie ne Rassel benutzen, ist sie auch tod

    Weil Du sie dann einem Schütteltrauma ausgesetzt hast :S

    Bei mir ist das Näpfchen oben, die Spitze zeigt nach unten, am Näpfchen ist es schwerer zu sehen.


    Ne Rassel funktioniert nur mit ner toten Larve die angefangen ist einzutrockenen, sonst siehste wie gesagt n schwarzen Dchatten am Rand.