Beiträge von wBienen

    Wie schon oben geschrieben ist uns das sehr bewusst und wir nehmen es wie auch geschrieben in diesem Fall in Kauf, daher war meine Intension nicht ja oder nein zu diskutieren, sondern eher wenn ja, wie richtig.

    Gibt es schon einen Faden indem die Gemülldiagnose im Detail beschrieben wird? Ich habe bislang Bienensitz und Varroabefall darüber geprüft. Auch Räuberei-Versuche mit jeder Menge Bienenteilen auf den Windeln sehe ich. Es gibt aber sehr viel mehr zu entdecken und zu verstehen....

    • Wachsmotten-Kot
    • Mäuse-Kot
    • Wachsplättchen - durchsichtig
    • kleine Maden vermutlich auch Wachsmotte
    • grobe Wachsteile
    • und vieles mehr ....

    Mit Bildern und Beschreibung wäre es sicher hier auch ein großer Mehrwert.

    Hallo Meike,

    woher weisst Du dass nur ein Kunde über den Eintrag gekommen ist? Ich habe einige Kunden die immer wieder kommen, aber auch wechselnde Kundschaft. Da wir auch mit Vertrauenskasse vor der Haustür einiges verkaufen, wissen wir nicht immer wer da gekauft hat und wie die Kunden auf uns aufmerksam geworden sind. Wenn ich in der Statistik die Zugriffe ansehe und diese richtig deute, schauen doch immer wieder Kunden auf unsere Einträge - ob einer davon dann kaufen kommt, kann natürlich auch nicht sagen.

    Wir haben es bislang nur zweimal gemacht einmal an Anfang nach der ersten größeren Enrte um auf uns aufmerksam zu machen und nach einem Jahr haben wir nochmal eine "Erinnerung" verteilt. Nach dem ersten Mal war der Effekt spürbar und wir haben einen guten Schwung in den Verkauf bekommen. Die Erinnerung ist nicht wirklich erkennbar gewesen, mag sein, dass wir ein paar neue und ein paar "wieder-Kunden" erreicht haben. Da die Kinder nun jugendlich sind und keinen Bock mehr auf so einen Kram haben werden wir es wohl auch nicht mehr machen. Wir hatten A6 Flyer auf 200 gramm Papier mit buntem Laserdrucker gedruckt, fühlt sich dann schon ganz brauchbar an und kostet nicht die Welt.

    leider nein, ich habe es in der Beschreibung eingebaut, ob das allen Anforderungen genügt kann ich nicht sicher sagen. Ich gehe aber davon aus, dass es in dem kleinen Hobby-Rahmen nicht die Aufmerksamkeit hat und der Hebel für die große Welle und das große Geld nicht da sein wird - vielleicht naiv... Mit dem Impressum wie ich es eingestellt habe zeige ich den "guten Willen" und es ist kein "Totalausfall"


    Impressum:


    Angaben
    gemäß § 5 TMG

    und verantwortlich
    für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:


    Namen

    Strasse

    Ort


    Kontakt:

    Telefon:

    E-Mail:


    Haftungsausschluss:


    Haftung für Inhalte
    Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die
    Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine
    Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene
    Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§
    8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet,
    übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach
    Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
    Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach
    den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung
    ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung
    möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir
    diese Inhalte umgehend entfernen.


    Haftung für Links
    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte
    wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch
    keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der
    jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten
    Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße
    überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht
    erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist
    jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei
    Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend
    entfernen.


    Urheberrecht
    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten
    unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung,
    Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des
    Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw.
    Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht
    kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom
    Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet.
    Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie
    trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um
    einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden
    wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


    Datenschutz
    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener
    Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise
    Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit
    möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre
    ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.


    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der
    Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser
    Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten
    durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und
    Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber
    der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der
    unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

    Bedenken habe ich nicht. Allerdings habe ich den letzten Tagen verstärkt Blütenbildung beim Sommerhonig festgestellt, der über Nacht draußen stand. Ob das ein Artefakt ist oder tatsächlich mit dem Frieren zu tun hat, weiß ich allerdings nicht.

    Ich beobacchte genau das Gleiche. Honig der schon leichte ausblühungen hat bekommt deutlich mehr wenn er in der Kälte vor der Tür auf Kunden wartet. Gerade ohne die Kunden zu treffen um es zu erklären wird um solchen Honig bei uns herumgegriffen. Wir haben bereits Hinweise dazu beim Honig platziert und laden die Kunden ein zu klingeln und den Honig von drinnen mitzunehmen.

    Ich hoffe es kommen noch ein paar weitere Informationen zusammen.

    Einige der empfohlenen Wege haben wir auch schon beschritten.


    1) Wir haben Flyer gemacht und in den Wohngebieten um uns herum verteilt.

    2) Wir haben Infokarten mit den letzten Gläsern eines Jahrgangs verteilt mit dem Angebot per Mail zu informieren, wenn der nächste Honig im Glas ist.

    3) Mit diesem Mail-Verteiler senden wir zweimal im Jahr eine "Honig-Post"-Mail an unsere Kunden

    4) Wir haben unser Hobby im lokalen Wochenblatt mit einem Artikel vorstellen können.


    Nachdem wir mehrfach mitbekommen haben, dass von neuen Kunden nach regionalem Honig im Internet gesucht wurde und über Facebook (wie sind dort nicht vertreten) nach Tipps zu Imkern aus der Nachbarschaft gefragt wird, haben wir den Versuch gestartet. Der einfachste Weg über die Suche im Internet aufzutauchen schien uns Googl-my-Business. Ist sehr einfach, kostenlos und geht schnell - klar der Herr Google wird das schon zu seinem Vorteil nutzen, da mach wir uns nichts vor, akzeptieren es in diesem Fall aber.

    Ich habe nun schon ein paar Berichte eingestellt zu verschiedenen Themen, die für potenzielle und bestehende Kunden von Interesse sein könnten. Teilweise übernehme ich Informationen aus anderen Quellen und habe mit den Nachfragen bei den Urhebern meist eine Freigebe und Einwilligung erhalten mit entsprechenden Quellen die Inhalte auf Googel-my-Business zu platzieren. Auch die ersten Rezensionen sind sehr positiv und helfen nicht nur beim gefunden werden, sondern auch bei der Reputation. Nicht zuletzt finde ich es auch spannend wie der Algorithmus von der Google-Suche arbeitet und wir immer weiter oben landen, wenn ich "aktiv" bin.

    Der Anfang ist einfach und kostet nichts, ein Google-Account muss halt da sein oder angelegt werden. Dann geht es los, ein paar Blider und Informationen pflegen nach ein paar Tagen war ich registrtiet und "identifiziert" dann wird freigeschaltet und über Google werden wir gefunden und auf Google-Maps angezeigt. Statistiken zeigen wie oft wir gefunden werden und wie oft gezielt nach uns gesucht wird. Bilder und Beiträge zeigen auch an wie oft sie aufgerufen werden.

    Mich interessiert vor allem was für Erfahrungen Ihr so gemacht habt, welche Möglichkeiten es gibt, das Auffinden und letztlich das Verkaufen zu fördern. Wo gibt es Ärger - z.B. Impressum, Urheberrechte und Umgang mit Rezensionen ...

    Gibt es gute und problematische Beispiele?

    Danke, dass versuche ich, wenn ich Kunden erwische, meist geht der Honig über die Vertrauenskasse vor der Tür auch ohne direkten Kontakt.

    Wenn ich beobachte was geht und was eher stehen bleibt, meine ich den Zusammenhang zu erkennen. Ich habe an den Gläsern mit Ausblühungen einen Flyer platziert, der genau darauf Hinweist. Ich muss wohl sehen, dass ich mehr ins Gespräch komme.

    Eine Möglichkeit diese Ausblühungen anzutauen, so dass sie verschwinden gibt es scheinbar nicht. Jedes Glas wieder öffnen und mit Mini-Rapido rühren ist keine Option dann werde ich wohl das was wir nicht selber essen können wieder verfüttern, oder kann ich denn zum Impfen nehmen auch wenn er nicht die perfekte Cremigkeit hat?imkerforum.de/attachment/14958/

    Hallo zusammen,

    Wir betreiben die Imkerei als Familienhobby und haben keine professionelle Internetpräsenz. Um den Aufwand gering zu halten aber dennoch auffindbar zu sein für Kunden und Interessierte aus der Region haben wir uns bei Google-my-Business angemeldet. Ich würde dieses Thema gerne starten und nutzen, um Erfahrungen auszutauschen und Optimierungen zu erreichen. Unser Ziel ist es gerade bei den potenziellen Kunden aus unserer Umgebung gefunden zu werden und zu zeigen was wir tun und anbieten.

    Ich würde mich freuen, wenn es hier zu einem konstruktiven Austausch kommen würde um die begrenzten Möglichkeiten mit diesem Google-Service für die Kleinimkerei sinnvoll einzusetzen.

    Summende Grüße aus dem Bergischen Land

    Markus

    Ich habe 200 Gläser Frühtracht, die zum Teil massive Ausblühungen aufweisen. Ich vermute nicht oft genug gerührt, teilweise nur alle 2 Tage und dann war es im Keller nicht mehr so kühl wie gewohnt, einige Wochen mehr als 18 Grad, jetzt deutlich kälter. Ich vermute, dass auch diese Temperaturschwankung dazu beträgt. Wenn ich zum Verkauf Gläser rausstelle sind sie am nächsten Morgen noch mehr Blüten am Glas.

    1) was mache ich mit den 200 Gläsern - wird sicher kein Verkaufsschlager - sieht nicht so schön aus

    2) was sollte ich im kommenden Jahr anders machen - muss ich wirklich zweimal am Tag jeden Eimer 10 Minuten rühren?