Beiträge von Rhein

    Hoffentlich gibt es nächste Woche bisschen Wasser würde dem Raps gut tun. Ich werd schon wieder nervös, wenn es so trocken ist.

    Ist es auch noch eine Inselbelegstelle wenn 2 Belegstellen Betrieben werden? Oder sind es dann Landbelegstellen auf einer Insel ?

    Gibt es denn solche Inseln? Das führt doch den Zweck ad absurdum. Deswegen sind doch die Buckies auf Baltrum gelandet, weil da keiner ist.

    Also soweit ich weiß gibt es auf Sylt 2 für Carnica und auf Rügen 2 für Buckfast(wobei diese nicht als Inselbelegstelle Deklariert werden).
    Auf Sylt gab es mal einen DNA Test ist zwar schon lange her aber das ergab eine Fehlpaarung von 55%.

    Hi Leute, es gibt einiges an Literatur über Drohnen und ihren Sammelplätzen ihren Flugweiten etc. das gleiche gilt natürlich auch für Königinnen auf ihrem Begattungsflug.


    Meine Frage ist,

    Können und wollen Drohnen nicht weit fliegen auf Inseln (ich spreche nicht vom Flug über Wasser)? wie sieht es mit Verwehungen aus. Fliegen Königinnen auch nicht weit weg von ihrem Stand?
    Ich habe über einen Versuch gelesen auf Juist wo Königinnen und Drohnen 5 km entfernt von einander aufgestellt waren. Die Begattung hat statt gefunden und auch ausreichend.


    Wie sind eure Erfahrungen oder vielleicht habt ihr Insider wissen.


    Viele Grüße

    Ich überwinterte Apideas direkt neben meinen Völkern und hab keine Probleme mit Räuberei. Wahrscheinlich sind seine Mini Plus zu schwach, Weisellos oder Tod und der Bienenflug sind nur Bienen die sich das Futter Räubern.
    Viele Grüße

    Der Aufwand mag gross sein, aber wie sagt Adam und auch andere: In der Königinnenzucht klotzen und nicht kleckern. Für wertige Königinnen nur das beste! Somit gibt es für MICH (und aus meiner derzeitigen Sicht) nur eine Alternative: Einen massiven Sammelbrutableger bilden womit dann extrem viele Jungbienen vorhanden sind und den ....

    Wenn du Qualität willst und Adam Sagt dann mach es mit Sorgfalt. Zitat: An vorderster Stelle steht das Schwarmfieber das in der Natur die zahnreichsten Zellen liefert. ......... Raymond Zimmer „Die Buckfast Biene“


    ab Seite 250/251


    weniger YouTube schauen mehr Bücher Lesen, da steht das alles schon seit Jahren drinnen absolut klar und deutlich.

    Viele Grüße Simon

    Der es selbst erst nicht glauben konnte.

    Also ich würd die oberste Zarge bei nächstem schönen Wetter, einschmelzen und abflammen. Bei dem Volk kannst du nicht mehr viel falsch machen, das einzig falsche wäre es den kack Haufen auf ein anderes Volk zu setzen. Eventuell den kack Haufen schön eng halten. Und dünnes Zuckerwasser füttern (ob es was bringt weiß ich nicht hab nur gehört das es bei scheisserei helfen soll). Die kannst du abschreiben für die Honig Saison. Aber eventuell nicht extrem bekackte BrutWaben für Ableger nutzen und so schnell wie möglich Outsourcing Betreiben. Aber keine Mamas mehr von dem Volk.


    Ganz ehrlich ich würde auch die voll gekackten Waben von der unteren Zarge verbrennen. Das hat doch keinen Sinn, Im Gegensatz zu so machen Menschen sind Bienen zum vergeben bereit und mega robust.